Netzathleten

Beiträge von Freilos

    Als „Block-A-Gast“ habe ich die „akustische Belästigung“ nicht wahrgenommen (die kam eher aus dem benachbarten Gästeblock...), aber ich hatte, durch die sehr gute Sicht auf die WS, ein großartiges optisches Erlebnis:

    Die Mittmachquote auf der WS war beeindruckend - von „links oben bis rechts unten“ gingen (und das zeitgleich!) alle Hände hoch; kein Feuer, das sich (wie sonst) von der Mitte ausbreitete sondern ein simultaner kompletter Flächenbrand.

    Das sah ganz stark aus!

    Absolut 1A Aussage von CA vor dem Spiel. Christian brachte es sowas von auf den Punkt und das Stadion stand hinter ihm. Selten so laut „Fußballgott“ in der AF gehört.

    Ich fand die Aussage von CA vor dem Spiel völlig unpassend.

    ...

    Ich war und bin gegen diese Protestform.

    (Und ebenfalls gegen die z.T. herablassende, dogmatische und festlegende Kommunikationsform.)


    Aber die Worte von CA haben mir eine Brücke gebaut, mich damit (wenigstens) zu arrangieren.

    Als ich das Gejaule der getroffenen Hunde aus dem Gästeblock neben mir auf die Worte hörte, „dass sie hier 20.000 Mitgliedern gegenüberstehen“, da konnte ich meinen Frieden mit der Aktion machen.

    Insofern fand ich persönlich die Ansage gut.

    Eine Sternstunde?

    Eines ersten Auftrittes würdig?


    Für mich schon!

    Heulen, Schweigen - und hinten raus ein grandioses Finale!


    (So ein Stadion voller Mitglieder ist schon eine Wucht...!)


    Und wenn nach Spielende der Gästeblock statt den Sieg der eigenen Mannschaft zu besingen die Handys zückt, um die Gesänge der Gastgeber aufzunehmen, dann brüllt sich eine Liebe auf UNSEREN Verein nochmal so leicht, gut und überzeugt - tja, den bloßen Erfolg oder den EIGENEN Verein zu bejubeln - das macht eben DEN Unterschied!


    Toller Abend!

    ...mir auch.

    Aber (etwas mehr) von dem Paderborner Mut und Spielgedanken, Selbstverständnis und Selbstvertrauen würde ich mir auch bei uns wünschen.

    Aber wer weiß: vielleicht bekommen wir genau das ja heute zu sehen?!

    Ich bin mir sicher, die 450 Unioner, die wir heute in Ehren hochhalten, die würden kaum schweigen, so sie es denn noch könnten.

    Wir sind es, die ihnen für ihr Beisein heute eine Stimme verleihen werden, ich auf jeden Fall, durchgängig...

    Du bist ja schon absolut nicht dolle, aber das hier is einfach nur pietätlos

    Es ist absolut unwürdig, die Stimme der Verstorbenen zu spielen und es ist amaßend, diese Unioner, die keine Stimme mehr haben, zu instrumentalisieren. Schäm dich mit diesen Mitteln deine Kleingeistigkeit zu verbreiten.

    Also der Willy hält selber einen Ex hoch und in dessen Sinne/ Namen zu denken, zu sprechen und zu handeln steht ja wohl niemandem mehr zu, als ihm - also (bitte) mal die Füße vom Gas, Lotuz !

    Heute spielt Union das erste Mal in der Bundesliga.


    Ich hoffe die Mannschaft geht mit Mumm, Optimismus und voller Kraft an die Sache.


    Wir sind gekommen um zu bleiben ! Eisern !

    Paderborn (die übrigens ihre besten Spieler verkauft und bei weitem nicht so prominent und teuer eingekauft haben wir wir) haben gestern die Messlatte für einen couragierten ersten Auftritt (und zudem auswärts) gelegt.

    Diesen Mut und Willen möchte ich auch von uns heute sehen!

    Oh ja geil!

    Freue ich mich schon total drauf.

    Wird bestimmt ein großartiger Trend:

    Schweigen for future!

    Schweigen gegen Nazis!

    Und falls mal wieder kein Geld da ist:

    Schweigen für Union!

    Nun begebt Euch doch nicht auf deren Niveau bzw. springt über das hingehaltene Stöckchen!

    (Wer damit ein Problem hat, sollte am Sonntag nicht ins Stadion gehen - oder glaubt Ihr, die Brause-Jünger werden die 15 Minuten „Freigang“ nicht nutzen, um Spott und Häme über uns und unseren „Protest“ zu gießen?!)


    Ich finde, Hertha spielt das gut und intelligent - ich gönne ihnen den Sieg durchaus.

    Konkurrenz belebt offensichtlich das Geschäft und damit müssten eigentlich 1,5 Punkte des heutigen Spiels an uns überwiesen werden...

    War heute auch im Fanshop (der kleine Umweg auf dem Weg zum Bild-Abholen im Fanhaus war irgendwie drin...) und habe mir das „Berlin“ (seit 1966) zugelegt.


    (Wieso ich bei 1,78 m Körpergröße und dazu passendem „WHO-Normalgewicht“ mittlerweile die Größe S nehmen muss, um nicht aus den Klamotten zu fallen, erschließt sich mir allerdings nicht wirklich...offensichtlich ist das Aufstiegswachstum an mir vorbeigegangen...)


    Egal:

    Es macht optisch was her und hält die Klappe - in ihm lässt sich am Sonntag bestimmt prima und gutaussehend schweigen...

    Tut mir leid, ich verstehe nicht, warum ein Protest, der nur der eigenen Mannschaft schadet, irgendeine Wirkung beim eigentlichen Adressaten erzeugen soll. Denen wird in diesen 15 Minuten die AF freiwillig zum Austoben angeboten. Ne, ich verstehe es nicht.

    Vielleicht fällt ja nach ein paar Minuten der verbalen/ akustischen Demütigung der Groschen und man „feuert“ akustisch (doch eher) zurück...


    Wenn nicht:

    Märtyrertum olé und nicht vergessen:

    Jeder nur ein Kreuz!

    Die häufig Erwähnung, dass es sich um unsere Farmspieler handelt, dürfte aus Imagegründen (Attraktivität) nicht schlecht sein.

    Jungs, ihr habt uns gut vertreten und von einer persönlichen Gratulation eines unserer sportlichen Chefs gehe ich aus.

    Wir sind ja nicht Augsburg.

    Starker Auftritt bisher.

    Auch gut in der Kommunikation mit seinen Kollegen.

    Frage mich, was die an ihm rumgenölt haben! Der Sky-Reporter würde ihn wohl vom Fleck weg verpflichten, so wie er ihn lobt.

    Und zu Recht.

    Lotuz das zeigt der thread? wie kommste denn auf sowas?

    was den gegner betrifft: meiner meinung nach springt das ws da nur über das stöckchen, dass die dfl uns (wohl ganz bewusst) hingeworfen hat.

    Ich sehe da genau jemand anders springen!

    Das WS ist noch in der Spur unserer Werte. Auch in der 1. Bundesliga.

    Aha - und wer nicht (DIESE Form des Protestes) mitmacht, der verkörpert nicht unsere Werte, ja stellt sich gegen sie?!

    Das ist genau die moralische Erpressung, die - mit Verlaub - scheiße ist!

    Und unangemessen und unnötig.

    Jep, war Prömel. Der Junge hat sich echt gemacht, strotzt vor Selbstbewusstsein und entwickelt sich zum Führungsspieler.:thumbup:

    Jupp!

    Und noch ein Jahr neben Gentner gegen die „großen Jungs“ wird ihn noch besser werden lassen.

    Und Gentner überrascht mich bis jetzt übrigens auch positiv, war da anfangs sehr skeptisch....

    Aus welchem Mustopft kommt denn der designierte „Unioner des Jahres“ jetzt bitte - er hatte doch nun wirklich lange genug Zeit gehabt, mit eigenen Ideen auf die Szene zuzugehen...

    tse, tse, tse...


    So - und nun siegen bitte endlich Vernunft, Einsicht und Gefühl - dann wird das auch, unabhängig vom Ergebnis, ein großartiger Abend!