Netzathleten

Beiträge von Freilos

    Ach Barolf!

    Kannst Du bitte beim Thema bleiben?!

    Es geht um Politik, Krankheiten, Schuldfragen und wer die größte Meise hat - ist doch nun wirklich nicht so schwer, zu diesem bunten Portfolio irgendeinen Senf abzusondern.

    Manche kapieren es echt nicht...

    Fußball??

    Pha!!

    Hat das Polik-Forum eigentlich geschlossen oder trifft sich hier gerade die „Sektion Forumsverbot“?

    Wir werden diese (und etliche andere) Themen nie im Sinne einer einheitlichen Sicht klären können und dies einfach zu akzeptieren.

    Weshalb ich hoffe, dass morgen (auch) möglichst viele „Suppchenköche“ in Frankfurt mit dabei sind und gemeinsam das unterstützen, was uns eint: unseren Verein.

    Zurück zum Spiel...

    ...

    Das Konstrukt läuft doch außer Konkurrenz.

    Es kann nur darum gehen, die Fans zu gewinnen, die sich nicht ausschließlich über den Erfolg definieren.

    Fußball mit Herz statt Plastik und Kommerz!

    Und da gibt es genug Raum für DyDr, Aue, die Leipziger Vereine u.s.w.

    Grundsätzlich gebe ich Dir recht - Du weißt aber selbst, welch hohe Anziehungskraft, Attraktivität und Bindungsstärke Erfolg bewirkt (ironischerweise ist dies, nämlich (frühere) Erfolge, sicher ein Grund, warum Dynamo selbst so populär ist...).

    Die sollen mal ruhig (auch) Erfolg haben - an denen reibe ich mich viel weniger, als an etlichen anderen.

    Sachsen-Toni war einer meiner (absoluten) Lieblingsspieler.
    Sein Abgang war dieser Liebe nicht würdig.

    Meine darüber anhaltende Verärgerung mag pubertär sein - aber da kann ich nicht aus meiner Haut.

    Kann eben nicht jeder ein Damir Kreilach sein, schade.

    Darum geht es doch gar nicht!

    Unser Geschrei und Getobe schießt auch keine Tore - aber es vereint uns und gibt unserem Anliegen/ unseren Werten eine Stimme - nicht andere zu bekehren sondern sich der eigenen Einigkeit zu versichern ist der Sinn und Nutzen....!

    Oh, machen wir jetzt hier alle den Polter und halten uns für was besseres (oder, in der negativen Ausführung, den anderen für etwas weniger wertig)?

    Sorry, Ihr habt einen Knall - rückt mal alle (wieder) zusammen; jeder hier ist Unioner!

    Stimmt, die schwere Kindheit hatte ich vergessen...


    Auf der Metaebene kann man alles erklären - im/ am Detail aber grandios scheitern - also immer schön auf die (Mindest) Flughöhe achten (alter Führungstrick). ;)


    Den Hippie nehme ich Dir übel - zur Frustrationsbewältigung schmeiße ich jetzt deshalb eine Helene Fischer-CD in den Player und klebe Sticker in mein Sammelheft.

    ;)

    So peinlich und verachtenswert das moralische Verhalten der Polizei im Bezug auf die Wahrheit und die kritische Wertung des eigenen Verhaltens hier ist - es ist letztendlich nur ein Spiegelbild der Gesellschaft.

    Die mittlerweile vorhersehbare „Aussage“ quasi aller Täter („Ich war total betrunken/ unter Drogen und kann mich an nichts erinnern“) entfällt aus nachvollziehbaren Gründen als „Attest“für diese Berufsgruppe - also wird auf anderer Argumentationsfront gelogen, verharmlost und verdreht.

    Gerade Polizisten sind doch tagtäglich von „Unschuldslämmern“ umgeben und erleben wahrscheinlich oft genug, wie diese damit durchkommen - dass sie dann diese Strategie irgendwann kopieren halte ich für einen fast normalen Reflex.

    Hab ja nur für 4 € einjekooft.

    Und Mittwoch gab es für 12€ nix, und bei Frau E:augen: wollte ick nich quengeln, uff die bin ick nämlich nen bissel scharf. :love:

    Ach Benatz...

    Zum einen stehen Frauen auf Männer die auf Fußball stehen.

    Zum anderen immer das (vermeintliche) Problem als Chance begreifen: „Nur einen Sticker (mehr), liebe Frau Engel, und ich lade sie wann sie wollen und wo sie wollen auf einem Kaffee ein!“

    Wenn Du das unfallfrei und eingerahmt in nette/ offene Mimik und Gestik ansagst, wirst du Sticker und Dame bekommen...

    Also mir hat auch schon mal ein Vermieter ordentlich (!) Geld dafür bezahlt, dass ich ausziehe - aber das sagt vielleicht mehr über meine „Attraktivität“ als Mieter als über die Großherzigkeit des Vermieters aus und ist zudem eine andere Geschichte...


    Nein, Hertha benimmt sich immer noch wie ein verzogener Spätpubertierer, der glaubt, auch sein drittes Studium von Mutti und Papi (hier: Senat/ Stadt) finanziert zu bekommen und versteht nicht, dass man mit Mitte dreißig mal (laaangsam) auf eigene Rechnung zu agieren hat...

    Pha!

    Die sind längst über alle Berge im Ski-Urlaub.

    Nur mal kurz rangefahren und so einen Kollateralschaden hinterlassen...

    Für mich sind das nur noch Sabine und äh, Sandro...

    Wollte das Thema ja zu Hause totschweigen...


    Bis Oma und Opa zu Besuch kamen und den Söhnen das Zeug vor die Nase hielten...


    „Ach echt? Wusste ich gar nicht. Ist ja toll!“


    Zwinkern üben und ab zu Rewe...

    :oops


    Oma & Opa::rot: