Netzathleten

Beiträge von ruepel

    mal sehen, wie es in fürth weitergeht. 21 gegentore in 7 spielen = 3 im schnitt. dummerweise mit dem Trainer gerade erst verlängert. und für großflächiges geldausschütten (winter-einkäufe) war fürth zumindest bislang nicht bekannt. allerdings ist der hack ja auch nicht mehr Chef...


    EISERN

    es hatte sich seit einiger zeit angebahnt. ein stückweit auch den (zu) hoch hängenden erwartungen geschuldet, sah man sich doch in bielefeld bereits in der vorigen saison, die vielleicht tabellarisch, aber keineswegs spielerisch überzeugte, zu höherem - sprich aufstieg - berufen.


    in dresden kann man übrigens genauso zwischen den zeilen herauslesen, dass zumindest teile des vereins intern ganz klar den aufstieg als ziel ausgegeben haben.


    im vergleich dazu bin ich mit der erreichung unseres primären saisonzieles bislang sehr zufrieden. es lautete bekanntlich: die abwehr stabilisieren.


    EISERN

    wenn viele eltern so denken, dass primär der staat für die bildung der kinder zu sorgen habe, dann braucht man sich nicht wundern, wenn heute knapp 20% der 10-jährigen funktionale analphabeten sind. die verantwortung an den staat delegieren und sich hinterher aufregen, wenn etwas schiefläuft. das ist natürlich eine sehr einfache lösung - für die Eltern. schade nur für die kinder.


    EISERN

    ich sage mitnichten, dass er unrecht hat(te). ich denke allerdings, dass viele eltern in diesem land den bildungsauftrag für ihre kinder an den staat delegieren. wie man überhaupt auf den Gedanken kommen kann, dass z.b. der gez-funk für die bildung meiner kinder verantwortlich sein soll(te), ist mir zutiefst schleierhaft.


    aber wir driften wohl etwas vom Thema ab...


    EISERN

    was ich meine ist, dass seit einiger zeit ganz viele leute sich berufen fühlen, auszuteilen.


    eigene, bessere ideen hat aber niemand. darauf kommt es aber letztlich an. Gequake hat langfristig niemand satt gemacht.


    EISERN


    nebenbei: die privaten ausgaben für "bildung" liegen in deutschland seit langem im internationalen vergleich eher im hinteren Bereich. eltern können sich also auch mal selbst hinterfragen, bevor sie auf den staat oder gez-funk schimpfen. aber es ist natürlich immer einfacher, die schuld für eigenes unbill inklusive eigenes desinteresse an der bildung seiner kinder jemand anderem anzuhängen. Bildung ist übrigens ländersache - bei jeder Landtagswahl kann man leicht eine Partei wählen, die "Bildung" tatsächlich als für Deutschlands Zukunft extrem wichtig ansieht (und nicht nur schöne sprüche im Wahlprogramm oder leere versprechen macht). neu ist das Thema ja nicht wirklich...

    sagt peter scholl latour auch was zu "unabhängigen" medien wie russia today oder breitbart-news?

    sagt er auch was dazu, dass steve bannon seit längerem durch europa tingelt und hier wahlkampf macht, obwohl er gar nicht zur Wahl steht? wer bezahlt den eigentlich dafür? flüge, hotels, sekretärinnen - kostet alles geld...


    EISERN

    dass Meineid04 überhaupt nach einer halbserie als theoretisch möglicher drittletzter infrage kommt ist schon überraschend genug. der einzige vorteil von denen in der relegation ist der große gästeblock und dass die fallhöhe (=abstiegsangst) riesig sein dürfte. aber soweit ist es noch nicht - wahrscheinlich werden die sich noch rausarbeiten.


    Augsburg scheint sich - nach jahren ohne abstiegsangst - in diesem jahr ernsthaft mal wieder etwas Nervenkitzel gönnen zu wollen. interessanterweise bei denen das stadion selten ausverkauft, was im hinblick auf das (tatsächliche) gästekontingent interessant werden könnte.


    EISERN

    es geht nicht um die höhe der gez-gebühr (nebenbei: bestimmte informationsquellen kosten einen drei- bis vierstelligen betrag pro monat). es geht darum, ob man irgendwelche kostenlosen newsletter zu vertrauenswürdigen und unabhängigen medien hochstilisiert, obwohl man gar nicht weiß, wie die sich eigentlich finanzieren.


    EISERN

    woran erkennst du, dass medien "unabhängig" sind? steht bei irgendeinem facebook-profil oder instagram-account, wenn der betreiber kohle von jemand dafür bekommt? wie finanziert sich denn ein bestimmtes Portal XY? das steht nirgends - heisst aber noch lange nicht, dass es "unabhängig" ist.


    ich denke, viele, die sich durchaus zurecht über den gez-funk beschweren, laufen nun einfach anderen rattenfängern hinterher, und merken es in ihrer aufgeregtheit noch nichtmal, dass sie nur ihre propagandisten austauscht haben. was sie eigentlich vorhaben (oder vorgeben), "gut informiert" zu sein, erreichen tatsächlich die allerwenigsten.


    "gut informiert" zu sein kostet immer Geld. ich frag mich, wie leute gut und seriös informiert sein wollen, die dafür aber kein Geld ausgeben.


    EISERN

    Egal in welchen Thread ich hier klicke, der Rote aus dem Wedding ist vor Ort in seinem Kampf gegen die bööösen Rechten.

    das gibt es mit umgekehrtem vorzeichen hier genauso. z.b. leute, die sich in jedem thread äußern, der sich irgendwie politisch deuten lässt, sich aber in Themen mit unionbezug fast nie äußern.


    EISERN

    moppi : nein. es handelt sich um die mutter von sportfreund hummels. aber das war für uns nicht relevant. die war damals beim bayrischen rundfunk-sportresort leitend angestellt und dieser sendete im Vorfeld der ersten gesamtdeutschen 3. Liga (als wir am ersten Spieltag bei Bayern II spielten und am ende aufstiegen) einen "skandalösen" - weil völlig undifferenzierten - bericht über den ostdeutschen Fußball inklusive Union. wenn ich mich recht erinnere schwoll das emailfach von frau holthoff damals mächtig an und es gab so eine leichte Entschuldigung von ihr.


    also das gibt kein Bier :-)))


    EISERN

    in schweizerischen medien wurde zuletzt sehr aufmerksam (und dabei wohlwollend) ihr weg bei union thematisiert. in baseler medien (https://www.bzbasel.ch/komment…st-erforderlich-133815533) wurde ihre entlassung nun als fehler bewertet. wie sehen sie ihren abschied aus basel heute? ist eine rückkehr in die schweiz als trainer - z.b. in basel - als langfristiges fernziel denkbar oder haben sie nach dem gelungenen sprung nach deutschland generell mehr interesse an jobs außerhalb der schweiz?


    EISERN


    kleine zusatzfrage: welche kneipen sind denn in basel empfehlenswert? :-)

    ich sprach 1. von der AF und 2. von "gefühlt". deine beispiele, die man an einer hand abzählen kann, stammen alle von auswärts. ich weiß selbst, dass vereinzelt solche fahnen mal aufgehängt wurden, aber die hingen dann selten für lange; in Osnabrück z.b. war sie nach der halbzeit weg.


    EISERN