Beiträge von NoName

    Natürlich ist das so ! Seit wann werden denn Verträge einseitig geschlossen.

    Ich verstehe eigentlich nicht so wirklich, wieso es hier bei so vielen heißt, erstmal EM abwarten, dann gehts los. Die wirklich interessanten Spieler bei dieser EM dürften doch sowieso nicht unser Regal sein. Und junge Spieler, wie z.B. Querfeld, sollte man doch eher vor solchen Turnieren an der Angel haben und verpflichten, bevor sie sich dort eventuell bei anderen Clubs auf den Suchradar spielen.

    Hängt ja nun nicht nur von uns ab, und bei den meisten anderen gehts eben erst nach der EM los. Erstmal müssen doch Kaderplätze frei werden bevor man neue Spieler holt.

    Nö, ick wünsch mir das sie so weiter spielen, dann sind sie bald zuhause und können dann wieder ihren Titel von 66 feiern.

    Ich möchte sie halt nicht im Achtelfinale. Sie können sich durch die Vorrunde gurken und dann trotzdem im Achtelfinale explodieren.

    Halte die wie eigentlich immer für überbewertet. Halten sich immer selbst für ein Topfavorit, um dann meist zeitig abzureisen.

    Na dann haben sie sich ja echt ein Eigentor geschossen, Miete drücken geht ja wohl nicht mehr wenn man keine Miete zahlt. :crazy

    Da hätte ich aber mal eine bessere Idee für eine fiktive Rechnung:

    Ticket WS ermäßigt kostet ohne Gebühr

    11,00 EUR, davon mal 19% MwSt für den Staat abziehen, vom Rest fiktive Kosten für die Stadionnutzung abziehen, dann die fiktiven Kosten für den Sicherheitsdienst und sonstige Beschäftigte abziehen, anschließend noch etwas für sonstige Kosten z.B. Bank/Paypal Gebühren bei Ticketkauf, weitergabe oder T2M abziehen. Der Rest ist dann das was beim Verein übrig bleibt, das dürften dann so in etwa 2-3 Euro pro Ticket sein.

    Und wem das nicht zu peinlich ist sich darüber aufzuregen der kann gerne weiter über Gebühren von 47 Cent pro Spiel rumheulen.

    Systemgebühr als Aussergewöhnliche Belastung. :crazy

    Tausende Dauerkarten persönlich abholen zu lassen, würde ich als Verein nur ermöglichen, wenn ich wüsste, dass die ausgebenden Mitarbeiter nix anderes zu tun haben. Gleichwohl könnte man für diese sinnfreie Aufgabe natürlich Leute einstellen. Hätte zur Folge die Preise anzuheben… Merkwürdige Diskussion.


    Sehe ich ehrlich gesagt anders…. Bei rund 11.000 DK und 8€ Systemgebühr sind rund 90.000 € finanzieller Mittel gebunden. Für das Geld sollte sich doch jemand finden lassen, der die Dauerkarten ausgibt oder ? Am Ende nennt sich die Gebühr nichtmehr System sondern Mitarbeitergebühr, welche, ich lehne mich aus dem Fenster, die meisten lieber Zahlen, wenn dafür jemand beim Verein Arbeit findet, als einem Subunternehmen zu geben. Und möglicherweise könnte man dadurch, im Gegensatz zu deiner Ausführung, sogar Geld sparen. Alles sicherlich ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber irgendwo fängst an :)

    Stuss wird nicht besser wenn man ihn ständig wiederholt, auch für dich nochmal Ticketsystem ist etwas komplexer und etwas mehr als eine bunte Plastikkarte, hier von mehreren Leuten x-mal erklärt. Es muß doch mittlerweile beim letzten angekommen sein das man einen Verein mit wahrscheinlich fast 70000 Mitgliedern nicht wie einen Taubenzüchterverein verwalten kann. Kassenbuch wo der ehrenamtliche Kassenwart nachguckt ob allen 8 Mitglieder ihren Beitrag pünktlich bezahlt haben ist vorbei, kann man mal zur Kenntnis nehmen. :dash

    was ich nicht verstehe ist ,da handeln Spieler und Verein ein 5 Jahresvertrag aus um jetzt schon wieder über Angebote für ein Wechsel zu prüfen . Ja das erste Jahr verlief nicht optimal ,anscheint ist man sich aber schon einig das bei passenden Angebot die "Sache" hier beendet wird .

    Ja, schon komisch, aber gut wenn es so ist dann ist es so, und vielleicht dann auch besser wenn er geht.