Netzathleten

Beiträge von Nunes

    In erfurt lag/ liegt die sache wohl etwas tiefer. die sollen sich mal an die eigene nase fassen. dem dfb und den bösen stadionauflagen die schuld zu geben .... nene.

    ich sehe das mit dem stadion durchaus etwas anders. eine landeshaupt- und boomstadt wie erfurt verträgt in einem reichen land wie deutschland auch ein schönes stadion, genauso wie theater und bibliotheken etc. UND gerne auch

    ein leichtathletikstadion, denn davon brauchts im land auch ein paar. für euphorie mit starken zuschauerzahlen und sponsoren müssen sie schon im verein selber sorgen. dem DFB kann man für andere sachen die schuld geben, die ungleichbehandlung bei der 50+1 regel bei retortenclubs,

    die verteilung der fernsehgelder innerhalb und zwischen den

    jeweiligen ligen und diese elende aufstiegsregelung zur 3. liga.

    Man zieht nicht mitten im abstiegskampf, dazu sind wir jetzt

    fast im letzten saisondrittel, seine persönlichen, egoistischen

    ansichten über die presse an die clubführung heran. das ist genau das was die mannschaft jetzt nicht braucht. er benimmt sich wie ein pubertierender 16 jähriger und nicht wie ein gestandener fussballprofi, welcher das spiel verstanden hat.

    das leistungsprinzip ist nunmal in der 1. liga bei einem kader

    von +/- 30 nochmal einen zacken schärfer. mit "im sommer verlasse ich union" schlägt er auch die türen komplett zu.


    schade schade, hoffentlich bringt das nicht unruhe in die mannschaft, denn es geht um den verein und nicht um einzelschicksale. bei erstligagehältern ist schicksal eh das falsche wort.

    die stimmung war gut. wäre es beim 2-2 geblieben oder hätte unser torwart noch das 3-3 unter die latte gehämmert, wäre sie als bombastisch im schädel gespeichert worden.

    das gejammere über die haupttribüne kann ich nicht mehr hören. ich bin froh das sie so prächtig dasteht und nicht mehr unsere dorftribüne. UND gottseidank haben wir heute so viele sponsoren und sympatisanten wie nie zuvor. für die preise kann man auch mal 3 minuten länger am büffet verweilen. alles halb so wild und keines dramas wert.

    Mir gehen diese ganzen unterbrechungen und durchsagen wie "ihr gefährdet die fortsetzung des spiels" auf den beutel.


    wenn nie ein spiel abgebrochen wird, dann braucht man auch nicht zu unterbrechen und das alles ewig in die länge zu ziehen. hätten die leverkusener halt ihr beschissenes 3-2 in der 91. minute geschossen.


    ich habe eigentlich nichts gegen pyrotechnik, aber so inflationär wie derzeit, auch von unserer seite, braucht man es auch nicht. von mir aus kann man zur kommenden saison einen euro pyrozulage auf alle eintrittskarten raufschlagen.

    .... dann spart man sich das bechersammeln danach.

    Selbstverständlich hat das was mit politischem lagerdenken zu tun. sowas kommt bei raus wenn das rote st.pauli auf die

    braune sgd trifft. dann provoziert die eine seite mit bomberharris und die andere will eine u-bahn bauen ....


    zurück zum sportlichen. von mir aus können beide absteigen.

    dann wäre mal wieder stimmung in liga 3. und dann muß noch neuhaus mit bielefeld aufsteigen und minge (der ihn bei der sgd entlassen hat) dreht durch und fällt vielleicht selber vom karussel.

    Schöne aktion. da ich meilenweit von einem der reweläden

    entfernt wohne, habe ich natürlich ein klein wenig hoffnung das es die alben und sticker auch irgenwann im zeughaus zu

    kaufen gibt, vielleicht nach der saison ab juni oder so.

    ODER es steigen noch ein paar rewemärkte im süden der mark mit ein. 19,66 wäre mir das wert z.B. lebensmittel braucht eh jeder und für nen wocheneinkauf gibt man auch

    mal schnell 50 euro aufwärts aus. loooft, ist/ wird rewe sponsor beim glorreichen FCU?

    Ne Ne Du. nicht das es noch ne sondersitzung der UNO gibt.

    so gehts nicht weiter. horst windlars muss die sache selbst in die hand nehmen, sowohl auf finanzieller ebene (da muß noch nachgelegt werden, mit den paar pinunsen kommst du nicht weit) als auch auf der trainerbank müssen neue wege gesucht und gefunden werden. vielleicht mit algorithmen oder so.

    harte zeiten im west(end)teil der stadt .... und nächste woche

    gibts auch noch aufkleber von der nummer 1 der hauptstadt

    bei rewe charlottenburg.

    DIE ZUKUNFT GEHÖRT BERLIN, we try zumindestens mal.

    JETZT muss ein ganz großer kommen und dann machen wir was ganz ganz tolles draus. "wir" berliner und brandenburger

    wollen große duelle vs. barca, real, liverpool, arsenal und den

    ac milan sehen und nicht bei 7 grad im februar mainz und co.


    klopp, mourinho, guardiola ... wo seit ihr. hier ist das spannendste projekt europas, wenn nicht des universums. skooooL.

    Na so schnell geht das, gerade im blätterwald. vor einer woche

    hatte man noch die klatsche zu verarbeiten und angst das es nach unten geht und nun nach 2 grandiosen (hehhe) siegen

    darf wieder nach oben geschielt werden .....

    Fischer hat das ganz gut im griff, denke ich. in dieser ersten liga ist jedes spiel sauschwer und wir müssen uns in jedem einzelnen so richtig am zippel reissen und an die grenzen gehen um unser glück zu erzwingen. man kann auch ganz schnell mal 3, 4, 5 spiele hintereinander vergeigen. bis zur 40 punktegrenze ist es noch ein weiter weg. jaja ich weiss, vielleicht reichen auch schon 33 zum klassenerhalt.

    Mir gehen diese korrupten losfeen und ihr dazugehöriger

    verband langsam auf den kranz. aber watt solls, schon morgen

    setze ich mir den aluhut wieder ab und denke mir ... 2,3 euro

    verdient und besser im viertelfinale antreten als ein freundschaftsspiel vor 763 zuschauern vs. aserbaidschan.

    Wieviele montagsspiele hatten wir in 14 jahren im dfl-bereich ? ich schätze mal so 30-40 vielleicht und wie

    oft wurde da boykottiert ? kann mich, ausser an viele tapeten

    und unmutsäusserungen an keinen einzigen leeren block

    erinnern. der eintracht würde die 2. liga mal wieder gut tun,

    da würden sie mal wieder geerdet werden, bei nem dutzend

    montagsspielen als favorit. das war doch eine der schönen

    kröten, das uns der aufstieg bessere anstosszeiten brachte.

    ausserdem ist der montagsspieltag bald geschichte und das

    bleibt hoffentlich so. nicht das vereinsvertreter z.B. aus frankfurt wieder einknicken, wenn sky, dazn, amazon etc mit

    den dicken scheinen wedeln und eine gegenleistung wollen.

    Warum sollte man jetzt, wo die montagsspiele bald ein ende

    haben, damit anfangen ??? wegen der achsotollen eintracht ?

    ich finde die aktion schwachsinnig.

    in der commerzbankarena gegen die kommerziellen auswüchse des fussballs "demonstrieren" das hat schon was von satire. sollen sie doch ihre spiele gegen red bull boykottieren oder in europa unter der woche.

    Wir sind jetzt in unserer 14. saison im DFL bereich und hatten unzählige montagsspiele und haben das irgendwie immer, wenn auch zähneknirschend, hingenommen. oder gabs es da mal einen stimmungsboykott ? kann mich nicht dran erinnern.

    UND gerade jetzt im abstiegskampf, wo wir jede unterstützung brauchen, fangen wir damit an .... in der commerzbankarena ??? nene lasst mal gut sein.

    Union sollte bis an die schmerzgrenze gehen und ihm einen vertrag für beide bundesligen vorlegen, vielleicht auch über 3 jahre. UND dann kann sich Gikiewicz entscheiden ob er bleibt oder geht. ich denke er ist hier gut aufgehoben und hat sich eine gewisse stellung erarbeitet. mit 32 wäre es vielleicht sein letzter großer vertrag. dazu im hippen berlin, nah an seinem heimatland. in welcher liga der FCU nächste saison spielt ....

    dazu kann er selbst viel beitragen. hat er natürlich schon, aber es gab auch ein paar spiele, wo er nicht seinen tag hatte.

    Erfurt hat ähnliche scheisse schon vor 2 jahren abgezogen und scheinbar nicht viel draus gelernt ....

    von mir aus sollen sie den gleichen weg gehen wie lok und chemie und richtig unten neu anfangen. das kannst du gerne

    anders sehen. UND wo kommt man denn selber her ?

    UNION in den 90igern und der absturz vor 15 jahren ?

    "bluten für RWE" war denen wohl nichts, zu wenig erfolgversprechend ... besser nächstes jahr (schuldenfrei) ne

    liga tiefer neu anfangen. ist einfacher wa ....

    Die sollten in der kreisliga wieder neu anfangen nach jahren

    der misswirtschaft und sich dann, wenn sie es denn gebacken bekommen, wieder nach oben kämpfen ... und nicht wieder dieses "spielbetrieb einstellen und nächste saison wieder

    voll angreifen in der oberliga"

    Herzlich willkommen beim FCU Yunus.


    ich hoffe, wie bei jedem neuzugang, das er einschlägt wie

    eine bombe und uns viel freude bereitet, in der AF und auch

    mal auswärts. UND uns beim klassenerhalt helfen kann.

    alles was danach passiert ist zukunftsmusik und wird man

    sehen.

    Das wäre natürlich am besten, wenn es da eine klausel gibt, welche ihn vertraglich auch für 20/21 binden würde. auch in liga 2. ansonsten sehe ich das pragmatisch, wenn anderson

    gehen will und ein entsprechendes angebot vorliegt, wird man ihn ziehen lassen für eine sehr gute ablösesumme. wenn

    dann natürlich lieber im sommer, weil er die chancen auf einen klassenerhalt doch wesentlich erhöht, wenn er in form bleibt und spielt.

    Warum kann man ein stadion, in welchem 1936 massiv mit der hakenkreuzfahne propaganda betrieben wurde nicht so

    nennen ? beim jahnsportpark hast du doch auch keine probleme, wenns stasistadion genannt wird, oder ?


    du kannst doch der hertha und ihrem stadion gegenüber respekt zeigen. dein ding, meins ist es nicht.

    alles was man diffamieren will mit nazizusatz ??? paranoia.