Netzathleten

Beiträge von André

    Da ist er. Der, der alles wußte, der alles weiß. Der alles in richtige Bahnen gelenkt hätte. Alles wäre gelaufen wie am Schnürchen. Wie konnte dieses Genie uns nur verborgen bleiben?!

    Die Regel kennen wir doch aber im Fußball! Mach Dich nicht von einem einzigen Geldgeber abhängig sondern sorge für ein breites Feld von Unterstützern. Die TV-Vermarkter spielten sich zum Oligarchen auf ... und jetzt sind sie ganz blass um de Neese.


    Ich werde mir keines der neun Spiele live im TV anschauen. Nur die Zusammenfassung. Das wird schon Belastung genug. :(

    Aus dem "Tanten"-Thread mal hierher rübergeholt ....


    Die Abseitsfalle ist zu, da ja auch die gesamte Sportanlage incl Kegelhalle gesperrt ist. Aber wir sollten im "Danach" all unsere Union-Kneipen richtig doll fluten, ob das Uluru im PrenzlauerBerg oder das Panenka in F'hain, die Langen Kerls in F'hagen, oder in Coepenik die Union-Tanke, die Falle, das Krokodil, das Bowlingcenter, den Sandmann und Hauptmann ... beim Coe läuft bereits schon eine Spenden-Aktion.

    Die Abseitsfalle ist zu, da ja auch die gesamte Sportanlage incl Kegelhalle gesperrt ist. Aber wir sollten im "Danach" all unsere Union-Kneipen richtig doll fluten, ob das Uluru im PrenzlauerBerg oder das Panenka in F'hain, die Langen Kerls in F'hagen, oder in Coepenik die Union-Tanke, die Falle, das Krokodil, das Bowlingcenter, den Sandmann und Hauptmann ... beim Coe läuft bereits schon eine Spenden-Aktion.

    40 Tausend Erntehelfer dürfen doch auch wieder als Billiglöhner aus Polen etc. einreisen.
    Man muss nur lauter jammern als die anderen.

    Sowas verstehe ich auch nicht.

    Ach ja die Begründung; Die Polen können das schneller und kennen sich auf dem Hof schon aus.

    Regierung versagt, glaube es gibt genug Deutsche die zu Hause sitzen ,ohne Job.

    Dann frag mal die (deutschen) Spargelbauern , was sie von Deiner Idee halten! Nix!

    Wichtig ist das es dann Union noch gibt.

    Stets als Optimist/Realist hier unterwegs, kann ich Dir versichern, daß nicht alle von uns aber Union überleben wird. Glaubs mir. ;)


    Ich hatte einen schönen Traum ...


    Ab nächster Saison spielt die BuLi samstags 15.30, 18.30 und sonntags wie gehabt für die EL-Truppen.

    Die zweite Liga spielt samstags 13 Uhr und Sonntag 13.30.

    Nix mehr mit Freitag und Montag.

    Länderspiele finden nicht mehr 21 Uhr sondern 16 oder 18 Uhr statt.

    Die TV-Gelder werden auf ein Drittel runtergefahren, und die Einnahmen/Mühen der Vereine (Sponsoren, Mitglieder, Zuschauer, Merch und Catering) damit wichtiger und aufgewertet.


    So, nun nöhlt Euch hier weiter voll, likt und dislikt Euch, kürt den besten HobbyVirologen und natürlich den unfehlbarsten Politiker Deutschlands.

    Das für morgen geplante RENFTkonzert in Neu Helgoland ist nun für den 15. Mai angedacht. Schaun mer mal .... das erste Mal ohne Basskran :rip und leider auch ohne Delle am Schlagzeug, der nach 25 Jahren RENFT nun in den Ruhestand ging. :(

    https://www.kicker.de/773274/a…on_ab_bruegge_ist_meister


    Belgien macht den Vorreiter. Schaun ma mal wie es bei uns weiter geht.

    Bei 15 Punkten Vorsprung kann ick ooch die Saison abbrechen,zumal Belgien ooch nur ein Vertreter in die CL entsendet.

    Nicht zu vergleichen mit unserer Tabelle und unseren Fernsehgeldtabellen.

    Wenn wir Fans auch nur noch so ticken, dann gehts in die falsche Richtung.

    Der faire Wettbewerb, die Spiele an sich, unterliegt dem schnöden Mammon.

    Lustig finde ich in diesem Zusammenhang, wie es Städte immer wieder schaffen, ihre lokalen Vorzeige-Fußballvereine hintenrum zu subventionieren.


    Eintracht Frankfurt erhält für den 7-Jahres-Deal mit der Dt. Bank rund 38 Mio. €, obwohl sie weder Eigentümer noch Betreiber des Stadions ist. Sondern nur Mieter. Als Mieter zahlt Eintracht an die Stadt angeblich 8 Mio pro Jahr. Gleichzeitig erhält sie rund 5 Mio. pro Jahr aus den Namensrechten. Also de facto mehr als 50% Mietminderung.

    Das findet man aber in vielen Städten bis hin zu kleinen Gemeinden, und ist auch für mich nachvollziehbar. Der Verein steigert die Zugkraft der Kommune immens. Wir haben halt nur Pech ... da arm aber sexy. Und wir halten das aus!

    Welchen Part diese Gelder bei Union ausmachen siehst Du in etwa bei der Mitgliederversammlung.

    Ja, das sehe ich wohl, aber seit Jahren nicht mit Wohlwollen! Denn diese eine TV-Geld-Säule verdrängt die Säulen der Sponsoren, der Mitglieder, der Zuschauer-Catering-Einnahmen immer mehr und mehr. Diese drei sind bei Geisterspielen quasi "außen vor" bis auf ein paar Werbebanden. Die Proportionen sollten wieder gerade gerückt werden. Keine der vier Säulen sollte so dominant sein, die anderen quasi im Alltag "auszubooten".

    Nein! Es sollte aber leer, scheisse aussehen!

    Sollen doch sky & Co diese Bilder so senden.

    Sie, nur sie, wollen doch diese (Geister)Spiele.

    Ich habe gehört alle 36 DFL Vereine woillen dies.

    Scheinbar ist es in den Verträgen so drin, keine Spiele keine TV Gelder.

    Du sagst es. :(


    Das sagt aber nicht, daß es die Klubs, wie auch die Spieler und Fans, wirklich Geisterspiele wollen. Die TV-Anstalten diktieren unseren Fußball, nicht der Fußball die TV-Anstalten. Das sollte man mal wieder vom Kopf auf die Beine stellen! Die Chance dazu ist jetzt da. Nutzen wir die Entschleunigung, diesem Wahnsinn einen Dämpfer zu versetzen. Alle mal ein wenig erden!


    Nicht die Championsleague, nicht die Premier-League sollten das Maß aller Dinge sein. Wer das will, der soll eine Euro-Spitzen-Super-Liga aufmachen!

    Vielleicht kann man das bei uns auch machen wie die Gladbacher. Pappfiguren herstellen und dann im Stadion zum Spiel aufstellen. Siehts nicht so leer aus.

    Nein! Es sollte aber leer, scheisse aussehen!

    Sollen doch sky & Co diese Bilder so senden.

    Sie, nur sie, wollen doch diese (Geister)Spiele.

    .... aber Ruhnert und Pare "transportierten" gut die Seele des Vereins, eben nicht nur die sportlichen Aspekte. Daß sich Meijer so gern an Union erinnert, erstaunte mich schon .... hatte er sich doch damals (als Manager bei Aachen) eine kleine Fehde mit DZ über unser "Geläuf" geliefert.;)