Netzathleten

Beiträge von André

    Nanana. Er hatte Glück, daß er nicht schon in Minute 2 als Ringkämpfer Gelb sah.;)

    Mit 90 min Abstand zum Schlußpfiff ....


    .... letztendlich gewonnen hat am Ende der Saison der recht ungestüme Mut der Paderborner zur gnadenlosen Offensive, wohlgemerkt immerhin im Durchmarsch von Liga 3. Genau der versteckte sich aber bei uns in recht vielen Spielen über längere Spielphasen, so auch heute. Baume hat seine SpielerDNA in sein Team gepflanzt.

    Respekt nach Dresden vorneweg. Sie machten die Tür weit auf ....


    .... aber wir gingen wieder (und wieder) nicht durch. Wie jüngst in Darmstadt geben wir erst richtig Gas, wenn es eben zu spät ist. Und so kommt es nun zum Fegefeuer der Relegation ....


    .... und ich spürte schon heute .... mein ollet Herz braucht das nicht nochmal. Ein Termin beim Kardiologen werde ich wohl noch dieser Tage anstreben.

    Vereine die mit berliner Dynamofreunden sympatisieren :rot:

    Verein? Da in BS gibts ne Handvoll Fans, die vielleicht noch den 90ern mit der Achse HSH-FCM-BTSV-Waldhof nachtrauern .... mehr nicht. Die HSHer haben sich doch schon in Bochum, Leverkusen, Worms "beworben" und sind doch nie dort wirklich angekommen. Vereine? Ha!

    Ich wünsche Dynämö , daß sie heute siegen. Das erste mal als Unioner,das ich sowas wünschen muss. Wenn es aber der Guten Sache dient, muss man wohl Kompromisse eingehen. In der Not frisst der Deivel Fliegen. :crazy

    ... oder halt weitere Kröten .... die Gier nach Erfolg um jeden Preis ....

    Freu mich für die Jungs aus´m Paradies, daß sie es noch geschafft haben. Wie auch die BSer, wenngleich das am seidenen Faden hing, denn der Elfer war wohl eher keiner. Aber verdient haben sich beide den Klassenerhalt mit dieser Aufholjagd doch.

    Die Eintracht lief auf dem Zahnfleisch über die Ziellinie, die Saison war wohl vier, fünf Wochen zu lang. ;) Ausgerechnet die Meenzer retten ihnen die EL-Teilnahme ... das nun mit sich rumzuschleppen, schmerzt schon etwas. Summasummarum das zweite Jahr in Folge eine gute Saison. Mutmachend, daß sie sich nun mehr und mehr in der ersten Tabellenhälfte etablieren können. Gerade die EL-Auftritte haben enorm die Potenzen auf Rasen und Rängen aufgezeigt. Fein gemacht, Jungs!