Netzathleten

Beiträge von Fux

    Bist du die, deren Handy-Nr. ich schon habe?! :S

    Jaaaaaaaa - du bist einer der Auserwählten 😛 Und wir haben gestern wieder geschrieben 😛

    :)

    Viel Spaß mit Treffen mit Rechtextremisten.

    So, wie ich das hier gelesen habe, ist es garantiert so, könnte einige aufzählen. Grund, nicht hinzugehehen.

    So einen Bullshit kann nur einer schreiben, der noch nie da war! Ich sag dir mal was:

    Dort sitzen stark rechtslastige User mit stark linkslastigen (wie mich) an einem Tisch und quatschen über.....Union!:schal: Manchmal auch über Politik, aber komischerweise ist die Diskussionskultur im realen Leben meilenweit von der des Online-Lebens entfernt. :cookie

    Ich sitze sogar gerne mit Wassermännchen am Tisch! OK, er ist ein bisschen laut :wacko:- aber...man kann mit ihm lachen!!!!!

    Und - das merkt man erst, wenn man sich persönlich gegenübersitzt - der muss wirklich nicht googeln! Der weiß echt viel!

    Nee, da gehe ich nicht hin, ist nicht Union.

    Genau DAS ist Union!!!

    Union ist vielstimmig. Union ist aufgeklärt.

    Eben! Aber du hast dort wirklich nichts zu suchen! Denn wer zu den User-Treffen geht, ist an vielschichtigen Meinungen interessiert, freut sich auf Diskussionen. Keiner von uns will im ECHTEN Leben dem anderen seine Meinung aufzwingen.

    Und daruff freu ick mir!:beer

    Schau gerade seit Monaten das erste Mal ins Forum. Wat seh ick da ? Pflichttermin!

    Aber hab ich den richtigen post gefunden, oder war das ein Scherz - 22.8., 14 Uhr????

    Oh man, nicht nur, dass ich ewig nicht im Forum war, nee, auch meinen Namen trage ich inzwischen zu Unrecht! Schon blöd, wenn man den 22.8. unter JULI sucht und dann noch zu doof ist, zu bemerken, dass dieser 22. schon vorbei ist..... Man man man:rolleyes:

    Erscheine natürlich früher, Samstags arbeite ich eher selten...8)

    "Zum Schluss möchte ich noch etwas sagen. Wenn Sie meinem Ballabenteuer folgen, werden Sie eine Regel bemerken. Ich war zwei Jahre in Jagiellonia, zwei in Schlesien, zwei in Eintracht Braunschweig, zwei in Freiburg, im Juni werden zwei Jahre in Union vergehen ..."

    Genau das lässt mich vermuten, dass er sich eigentlich schon entschieden hat. Und wir ihn nur mit einem unanständigen Angebot halten können. Das will und kann ich mir aber nicht vorstellen.

    Du schlussfolgerst richtig!

    Leider ist a) nicht zu machen, da man dann Sanktionen durch den Verband erhalten würde.


    Das vielseitige Bejubeln von Konstrukt-Niederlagen würde sich ja nicht ändern...;)

    Warum nicht?

    Kannste ja machen. Ich schalte um 18:30 Uhr ein, gegen 19:15 Uhr wieder aus und nach der Werbung (Alter Spruch: Das war die Wahrheit, jetzt kommt die Werbung!) gegen ca. 19:30 Uhr wieder ein.

    Warum sollte ich es mir nicht gönnen, Markranstädt-Ost evtl. verlieren zu sehen? Und das durch einen nicht unsymphatischen Gegner?

    Weil jede erhöhte Einschaltquote das Produkt überhöht. Das ist RB eigentlich wichtiger als das Gesöff selbst. Denn in ERSTER Linie ist es ein Marketing-Konzern. Mir ist klar, dass das Utopie ist, aber ich habe folgenden Traum:

    Partien von "Rasenball" haben immer die niedrigsten Einschaltquoten - Werbung kann nicht mehr profitabel geschaltet werden - das Interesse der Sender sinkt - der Marketingplan der Österreicher scheitert...

    Sicher stark abstrahiert, aber im Endeffekt funktioniert es nur so.

    Daher halte ich weiterhin boykottieren für den einzig richtigen Weg! (Im Stadion und vor dem TV)

    Nach der Entwicklung bezweifle ich, dass es so schlau war zu Schalke zu wechseln. Er hätte mit uns aufsteigen können. Geld ist ja nicht alles.

    Aber hinterher ist man ja immer schlauer. Das hat er sich sicher ganz anders vorgestellt.

    S04 war und ist sein Traumverein. Genau da wollte er immer hin.

    Niemand sonst hätte damals eine Chance gehabt, ihn von uns wegzuholen.

    Er wird sicher GEHOFFT haben, sich dort durchzusetzen. Und sicher ist auch er über die Entwicklung traurig. Aber er hätte sich nie verziehen, es nicht bei Schalke versucht zu haben.

    Was ich mir wie gesagt absolut nicht vorstellen kann ist, dass Sebastian sich mit einer Vertragsverlängerung selbst Steine in den Weg legt. Eine Vertragsverlängerung würde nur aus zwei Gesichtspunkten für ihn Sinn machen:

    Wie kommt ihr darauf, dass der Vertrag im Sommer ausläuft?

    Es wurde ja nun wirklich oftmals, in den unterschiedlichsten Medien, kolportiert, dass sich sein Vertrag "vermutlich" automatisch verlängert hat, bzw. mindestens bei Klassenerhalt verlängern wird. Ja, vermutlich. Aber eben doch um einiges wahrscheinlicher, als ein Auslaufen des Vertrages. Zumindest wenn ich die Fachpresse, Ruhnerts und Fischers Aussagen richtig verfolgt habe.

    Und ja, er hat oft genug betont, dass Union für ihn nicht das Ende der Fahnenstange bedeutet. Also muss man abwägen...:/