Netzathleten

Beiträge von micha87

    damit es vollständiger wird....bei der liveübertragung vom spiel energie cottbus gegen borussia dortmund.

    Der Kader vom BVB ist aber irgendwie ne Verarsche dem Zuschauer gegenüber mit 10 Amateuren im 18er Kader. Welchen Sinn haben solche Spiele in Länderspielpausen? Klar, Rhythmus beibehalten aber dafür noch Geld nehmen, nunja.

    Aber der BVB tritt ja kostenlos an.

    So ein Blödsinn, zwei Weltmeister und fast die komplette Verteidigung die 2013 in Wembley gespielt hat. Dann wird sich immer noch beschwert, also das da nur die Reservisten & Talente hinkommen ist doch genau so zu erwarten gewesen. Im übrigen dient so ein Spiel auch dazu Energie Cottbus die Kasse ein wenig voll zu spielen. Mit Pischu, Hummels & Weigl auch Spieler die aktuell dort zum "Stammpersonal" zählen.

    Es ist eine deutliche Entwicklung zu erkennen bei ihm im Vergleich zur letzten Saison, ich sehe aber auch die Kernaufgaben bei ihm in der Defensive noch als stark ausbaufähig an. Das Gegentor gegen Augsburg lief über seine Seite und er war weit & breit nicht zu sehen, stattdessen hat sich Schlotterbeck düpieren lassen bzw. ist nach außen gerückt. Trimmel auf der anderen Seite zeigte sich ebenfalls verbessert, die Kunst wird es sein diese Form über mehrere Spiele zu halten.

    Die Desperados (sehr umstrittende Ultra-Gruppierung des BVB) standen in der Ecke und zwischen diesen Blöcken gab es auch Stress als es gegen die Börde-Orks ging. Was da Leute motiviert weiß ich nicht, ich würde mir nur wünschen das diese Leute auch entsprechend bestraft werden und nicht mit so einer Schwarzen-Maske aufgesetzt für solche verstörenden Bilder sorgen. Einfach nur ganz armselige Kreaturen.


    Fernab davon war es eines der besonderen Spiele von denen hoffentlich viele noch Zuhause & Auswärts folgenden werden.

    Das Gegentor geht auf das Konto von Lenz, jeder AV weiß wenn auf die Weise eine Flanke über außen durchkommt ist im Zentrum nichts mehr großartig zu retten. Als IV sieht man dann schlecht aus wenn der Stürmer mit Tempo einläuft.


    Vom Spielertyp her ist Neven niemand der ein riesen Aufbauspiel hat, ansonsten war das heute schon sehr ordentlich nach so einer langen Pause.

    Lenz? Welches Spiel hast Du denn gesehen? Der hatte hier ja nun mal gar nix mit zu tun. Hast wohl auf Sky geschaut wo der ständig die Namen verwechselte🤔 die Spielausrichtung der Aussenverteidiger offensiv ist klar. Somit muss hier Unterstützung kommen nach hinten. Die aussenverteidiger können ja nicht überall sein.

    Habe ich doch oben bereits korrigiert bzw. eingeräumt, ändert aber nichts am mangelnden Verteidigungsspiel was unsere Außen als eine der Schwachstellen darstehen lässt. Gute AVs auf BL-Niveau sind nun einmal Mangelware, das die Mittelfeldspieler auch unbedingt zurück mitarbeiten müssen bzw. das Team im Kollektiv ist unübersehbar. Das kann gegen Dortmund sehr bitter werden, wenn man sich nicht an dem orientiert was die Kölner richtig gut gemacht haben. Insgesamt zeigen wir Schwächen im Spielaufbau wo zu langsam raus gespielt wird und man verliert zu viele Bälle ganz einfach. Bei Neven war das nicht zu übersehen, aber auch bei den ein oder anderen genauso.

    Das Gegentor geht auf das Konto von Lenz, jeder AV weiß wenn auf die Weise eine Flanke über außen durchkommt ist im Zentrum nichts mehr großartig zu retten. Als IV sieht man dann schlecht aus wenn der Stürmer mit Tempo einläuft.


    Vom Spielertyp her ist Neven niemand der ein riesen Aufbauspiel hat, ansonsten war das heute schon sehr ordentlich nach so einer langen Pause.

    Schlotterbeck war doch außen in der Szene, oder ?

    Stimmt habe ich falsch in Erinnerung gehabt. Die Frage ist weshalb geht ein IV dort auf Außen und wo bleibt die Unterstützung vom hochgerückten AV? Wir waren über außen unglaublich anfällig, weil es dann auch in der Rückwärtsbewegung im kollektiv nicht gepasst hat.


    Mal ein Beispiel von der anderen Seite, die Halbräume so offen zu lassen geht auf dem Niveau nicht und wurde zum Glück nicht bestraft in dem Fall. Neven sieht im Zentrum auch nicht gut aus, aber du hast zwischen den Positionen einen Abstand von 5-10m im Normalfall je nach Situation. Sprich es ist auch nicht immer einfach das im Zentrum zu verteidigen bei solchen Flanken.

    Sek. 36-39 in dem Video https://www.youtube.com/watch?v=3dNN6hQ7uyM

    Von Neven Subotic enttäuscht heute, erschreckend langsam und mit katastrophalen Stellungsspiel beim Gegentor. Wenn man das zusammenzählt, dann kann gegen Dortmund auch Pare (Rapp) auflaufen neben Friedrich.

    Das Gegentor geht auf das Konto von Lenz, jeder AV weiß wenn auf die Weise eine Flanke über außen durchkommt ist im Zentrum nichts mehr großartig zu retten. Als IV sieht man dann schlecht aus wenn der Stürmer mit Tempo einläuft.


    Vom Spielertyp her ist Neven niemand der ein riesen Aufbauspiel hat, ansonsten war das heute schon sehr ordentlich nach so einer langen Pause.

    Ich fand die Stimmung heute fantastisch. Dank vor allem auch an unseren Ultras. Aber egal was sie machen es gibt nörgel nörgel nörgel. Ich fand es heute besser als mit den alten Megas.

    Die Stimmung war wirklich richtig gut. Das man die Mikros noch justieren muss sollte auch thematisiert werden und nein man muss die GG + Sektor 4 nicht mitbeschallen. Das ist aber auch nicht das Problem. Man merkt einfach wie wenig das hier alles mit der Realität im Stadion zu tun hat. Hier waren Leute die großartig getönt haben es wird auf keinen Fall ruhig sein auf der GG in den ersten 15min.. Die Realität sah zum Glück anders aus, weil genau diese Art von Protest es ist die auf die Problematik dieses Konstrukts aufmerksam macht.


    Was dann nach Spielende los war braucht weniger Worte, das ist Union und darauf darf jeder verdammt Stolz sein. Das Duell auf den Rängen ging klar an uns und die Leipziger Hansels durften sehen was gelebte Fankultur ausmacht. Die sind alle angereist weil ein Österreichischer Brausehersteller Bock auf Profifußball in Deutschland hat, ansonsten hätte keiner von denen einen Termin in Köpenick gehabt. Hier wird sich mitunter konstruktiv ausgetauscht und doch ist es gefühlt in jüngster Zeit anstrengender sich das Forum noch zu geben.

    Genau deswegen ist er bei der BVB Fans immer noch so beliebt! :thumbup:

    Das hat aber auch viel mit seiner Stiftungsarbeit zu tun die für einen Profifussballer schon sehr außergewöhnlich ist. Während andere auf irgendeiner Yacht im Mittelmeer abhängen in der spielfreien Zeit, verwendet er seine Zeit darauf an nachhaltigen Dingen mitzuwirken.

    Seine Botschaft darf von den Ultras ja durchaus als Hilferuf und damit auch als absolute Wertschätzung ihres sonst üblichen Supports gewertet werden.

    Von daher wäre es doch nun ein Leichtes für sie, über den eigenen (Ego)Schatten zu springen, diesen Boykottquatsch abzusagen und stattdessen mit allen im Stadion und dem Team einen Bundesligaauftakt zu feiern, der dem Ereignis angemessen ist.

    Eine Haltung ist kein Quatsch und gegenüber diesen Konstrukt kann man klare Kante zeigen, egal zu welchem Zeitpunkt es auch ist in der Saison. Wer da gerne vorher anfeuern möchte bitte, aber ich habe kein Problem das wir nach 15 Minuten richtig loslegen statt des Einheitsbrei vieler Bundesligisten Folge zu leisten und RB als völlig normalen Gegner hinzunehmen. Ein Verein dem es ausschließlich um die Vermarktung eines Trendprodukts geht, also das hat mit Fußball im traditionellen Sinne nichts zu tun und genau dagegen richtet sich u.a. der Protest. Es darf keine weiteren Produktvereine geben, selbst Bayer & VW aber eine völlig andere Historie mit dem jeweiligen Unternehmen im Rücken. Bei Bayer ging es um eine Werkself, das hat sich gewandelt genauso wenig wie bei uns nochSchlosserjungs spielen. RB hatte mit Leipzig nichts am Hut und schafft dort nicht im Ansatz so viele Arbeitsplätze wie Bayer oder VW am jeweiligen Standort. Leipzig ist es geworden weil die Stadt zu einer der wachstumsstärksten Städte im Osten zählt und es auch noch ein fertiges Stadion gab, besser ging es für den Brauseproduzenten gar nicht.


    Wir beginnen am Sonntag übrigens auf besondere Weise in dem wir jene Gedenken die nicht live dabei sein können. Das sind Aktionen die machen Union aus und geben dem Spiel einen mehr als würdigen Rahmen. Das ist die Choreo die wir abliefern und nach 15 Minuten geht es dann los!


    Eisern

    Ich frage mich ernsthaft, wer kauft solche Aktien?

    Solche Aktien holst du doch eh meistens nur aus Jux, also die werden keine große Dividende abwerfen, von daher muss jeder Anleger selbst überlegen ob er da aktuell einsteigen möchte. Die Prognosen an den Märkten sehen gerade auch nicht so rosig aus.

    Mal als Vergleich was der Owner von Newcastle so erzählt hat https://www.dailymail.co.uk/sp…muel-Newcastle-owner.html Du brauchst um in der PL ein Wort mitzureden ca. 1. Milliarde Euro, da weißte auch in welche Richtung dann der FCK investieren muss, mit 25 Mio. EUR kommt man nicht weit, darüber weiß Hoffenheim & RB nur zu gut zu berichten.

    https://www.swr.de/sport/fussb…ecca-ueber-ziele-100.html

    "FCK-Investor Becca: "Champions League eines unserer Ziele"


    Das ist so weltfremd das man es kaum glauben kann und natürlich darf man aus der 3.Liga rauswollen. Um so etwas aber zu realisieren braucht es Investitionen auf dem Niveau von RB Leipzig. Das Wort CL in den Mund zu nehmen als 3.Liga Verein ist lächerlich sondergleichen. Etwas weniger plakative Ziele können wohl eher hilfreich sein um überhaupt in Liga 2 zurückzukehren.


    Meint ihr Trimmel wird Kapitän bleiben oder steht da eine Veränderung im Raum? Ich bin mir nicht so sicher ob er so gesetzt sein wird auf seiner Position wie im letzten Jahr noch. Insbesondere falls wir wirklich mit einer 3er-Kette häufiger agieren und er deshalb aus der Startformation rotieren wird könnte dies ein Thema sein was noch weitere Brisanz in das Gefüge bringen kann. Insbesondere Persönlichkeiten wie Gentner & Neven und hinzu die im vergangenen etablierten Spielertypen wie Schmiedebach, Gikiewicz und vielleicht sogar Prömel, diesem Kreis traue ich diese Führungsrolle durchaus zu bei uns. Polter & Kroos rotieren potentiell auch eher aus der Startformation heraus. Mal schauen wie sich der Mannschaftsrat und das Gefüge am Ende der Vorbereitung darstellen wird.