Netzathleten

Beiträge von der Diak

    Rona ,

    leider hat sich der Ministerpräsident von NRW, Laschet, vorgenommen, sich im Wahlkampf als harten Hund zu präsentieren, nachdem er während der letzten Monaten als Prinz Valium auf ganzer Linie versagt hat.

    Im Zuge dessen, möchte er am liebsten den Leuten das Atmen verbieten, nur um des lieben Verbieten willens. Und so schiesst dieser Pfeiffenwixx jetzt aus allen Rohren gegen diese Veranstaltung mit Symbolcharakter mit teilweise hanebüchenen Argumenten, das man denkt er hat sich von Söder beraten lassen. Beispielsweise sieht er nicht ein, dass es nicht um eine schnöde Party geht, sondern um den Beweis, dass man auch unter krasser Selbsteinschränkung, und einem Hygienekonzept, was seinesgleichen sucht, durchaus eine Veranstaltung in dieser Größenordnung gefahrlos durchführen kann.

    Im Augenblick ist die Lage sehr undurchsichtig, ob das Konzert im September stattfinden kann, weil dieser - ich nenn ihn mal - Mensch, sich bockbeiniger verhält als Donald Trump, wenn man ihn nach der Uhrzeit fragt.

    mittlerweile schauen wir in der VA Branche sehr gespannt und interessiert auf den Fußball, denn es ist mittlerweile viel wahrscheinlicher, daß die Politik zuerst Fans in grösseren Zahlen durch genehmigte Konzepte in Stadien lässt, als Musikliebhaber vor grössere Bühnen.

    Klar ist, was beim Fußball funzt, sollte auch bei Konzerten durchfürbar sein.

    Fußball für Alle, Konzerte für Alle, Arbeit & Einkommen für mich und viele Andere, dies entspannt auch das Staatssäckel, da dann viele freudig aus der Zwangs-Grundsicherung ausscheiden würden.

    Viele? sehr Viele.

    ein trauriges EISERN gen Himmel geschmettert.

    Ach Kay. Du warst Einer. Ein Typ. Ein Macher.

    Manchmal mussten wir Dich sogar zurückpfeiffen, denn viele haben noch diskutiert, Du aber wolltest MACHEN. Immer vorneweg. Immer mittendrin.

    Ein besonderer Platz an der Ahnentafel von Union ist Dir sicher. Aber sowas von.

    Machs jut.


    Und niemals vergessen!

    ich bin aus ebend diesen Gründen auch mal irgendwann weitestgehend zum

    -ausschliesslich- Leser geworden,

    das tut übrigens ganz gut. Man merkt nach einer kleinen Weile, wie unwichtig dieses Forum geworden ist. Zumindenst im täglichen Informationsbedarf rund um Union.

    Ähnlich einer kleinen Sucht, die man hinter sich lässt.


    eiserne Grüße aus dem off.

    Ich hab mich mit meinen Homies auf der Waldseite unterhalten- Was spricht dagegen, vor dem Gästeblog 1-2 Mannschafften mit C-Rohren auftreten zu lassen- und wenn es dann zu "brenzlig" wird- WASSER MARSCH :schal::opi::opi: Es verletzt in der Regel keinen und der Feuerspuk ist schnell behoben :daumen:

    das habe ich mal beim einem Länderspiel Ungarn vs Bosnien/Herzegowina selbst erlebt...

    boah, was ist denn da bei uns im Zeughaus los?

    ich sehe ja ein, das im Augenblick Hochbetrieb ist wegen neuem Trikot und Aufstieg und alle sind auf einmal/waren schon immer Unioner uswusf.

    Ich sag mal so - unsere Sportabteilung wurde ja auch enorm vergrössert.

    ABER: eine onlineBestellung dauert mal etwas länger. ok.

    Nachfragen sind nicht erwünscht. Am Telefon bekommt man eine Ansageschleife,

    daß man es besser gar nicht erst probieren soll, auf e.Mail Anfrage kommt eine automatische Rückmail, das es halt dauert und dauert und dauert.

    Und ja, ich war auch persönlich im Fanshop, da wurde mir gesagt, das blaue Ausweichtrikot von letztem Jahr gibts eben NUR NOCH im Onlineshop, sonst hätt ich ja gar nicht dort bestellt.

    na mal sehen, ob ichs nächstes Jahr dann habe, dann sollte wenigstens das Ärmel-Logo wieder stimmen.

    auch im ZeugHaus sollten wir langsam mal 1.Liga - Level anstreben.


    E.G.

    ein ganz Grosser in unserem Verein ist gegangen.

    Auch wenn man ihm das nie sagen durfte, er hätte es vehement von sich gewiesen.

    Mach´s gut Tino. Danke für Alles!


    unvEU!

    Haben also 751 Mitglieder für 21400 möglichen abgestimmt :huh:

    und die ungünstige Terminierung der MV für die arbeitende Bevölkerung wurde sicher auch nicht angesprochen :rolleyes:

    oder doch von den üblichen "Exklusiven" abgelehnt X/

    auf einer MV wurde mal durch Votum beschlossen, die darauf folgende an einem Samstag stattfinden zu lassen. Das war dann die MV mit der schlechtesten Teilnehmerzahl.

    Der Statistiker wird mir bestimmt sagen können, in welchem Jahr das war.

    Huiiii, nicht doch gleich so herablassend. ich redete von einem ECHTEN Gegenentwurf zum DFB und nicht von der bunten Kirchenliga.

    Es wurde gefragt, was man denn unternehmen könnte ausser Spiele oder Stimmung zu boykottieren, um den Pfeffersäcken eins auszuwischen.

    Ich konnte wenigsten einen (wenn auch sehr utopischen) Vorschlag machen., Wass Benatz ist Deiner?

    Alles dufte, wir müssen nix ändern?

    ich kann mir vorstellen, einen komplett neuen Verband zu gründen.

    Mit eigener Liga, dazu einen frei empfangbaren Fernsehsender ins Boot holen, diesem und den teilnehmenden Vereinen die Stadion und Spielvermarktung zu überlassen.

    Sponsoren und Investoren sollten diesem neuen Fußballverband die Bude einrennen.


    ich kann mir vorstellen, daß immer mehr Vereine sich dem DFB und der DFL abwenden und dem neuen Verband beitreten, so daß man nach einer Weile auch 2. und 3. Liga etablieren kann.

    Das käme einer Revolution gleich, da dann auch Vereine wie Waldhof oder Carl-Zeiss wieder berechtigte Hoffnungen hätten, Oben mitzuspielen zu können.

    ich würde unseren 1.FC Union Berlin sogar in einer Vorreiterrolle sehen.

    Sozusagen ein Gegenentwurf zum DFB. DAS würde den Herren in der Fleckschneise tatsächlich empfindlich weh tun, wenn auch große Vereine die Bundesliga verlassen, und niemand muss ein Spiel seines Teams verpassen.

    Utopie?

    oh, liebe Disliker,

    glaubt mir - und das kann man im 23.12.- Buch nachlesen, ich habe mich sehr wohl - im Gegensatz einiger der Entsetzten hier , wie ich sowas nur schreiben kann - über die Maßen alljährlich beim Singen engagiert, kenne die Geschichte dessen, und die was daraus entstanden ist, denn ich war dabei. bis inklusive letztem Jahr,

    an dem (für mich) das Fass überlief.


    genaues kann man hier im Thread nachlesen. Beitrag 1900

    vielleicht setzt man die IDEE ja dort besser um, als bei uns,

    wo aus dem Weihnachtssingen der Alt-Unioner die Christian-Arbeit-Festspiele

    geworden sind?