Netzathleten

Beiträge von Zeljo

    Ob man als Gästefan für eine erhöhte Chance des Ticketerwerbs (gesichert ist das ja auch nicht) gleich einen ganzen Jahresbeitrag investiert? Das mag es beim FC Bayern geben (zumal man dort auch noch ein wirklich gut gemachtes Mitgliedermagazin bekommt), aber so weit ist es hier glaube ich noch nicht. Mir hat gestern auch ein Kollege bei der Arbeit erzählt, dass er jetzt eingetreten ist; der war vorher schon Sympathisant, ihm fehlte nur der letzte "Kick"; das dann auch entsprechend umzusetzen. Ich glaube, es sind jetzt auch viele eingetreten, die schon länger mit dem Gedanken spielten.


    Ich fände es aber auch gut, wenn man hier zukünftig nach der Seniorität differenzieren würde. Beim FC Bayern gibt es ja auch einen Verlosungsschlüssel, der wohl (komplett offen gelegt wird der Modus soweit ich weiß nicht) dazu führt, dass die Leute mit den ganz niedrigen Mitgliedsnummern (man rückt jedes Jahr auf) höhere Chancen haben. Ein Bekannter von mir hat eine Mitgliedsnummer im vierstelligen Bereich, der wird eigentlich bei fast jeder Ticketanfrage bedient.


    Fair wäre aus meiner Sicht, wenn man denen, die z. B. vor dem 1. Mai 2019 eingetreten sind, ein Erstzugriffsrecht gibt und verbleibende Restkarten dann unter den Bestellern verlost, die ab dem 1. Mai 2019 Mitglied geworden sind.

    Diese ehrliche Freude, das brechen der Stimme, die Interaktion mit dem Team und dem Anhang .. all das sind wahre Gefühle, bei wievielen Präsidenten sieht man sowas?

    Da kann nur noch Peter Fischer von Eintracht Frankfurt mithalten...

    Im Ernst, in der S-Bahn vorher Typen in zivil (klar muss keiner rum loofen wien Clown, aber so janz ohne Union zu dem Spiel ???) die "doch noch 2 Tickets bekommen haben", will sagen mögen doch so 2 oder 3 ??? gewesen sein die nicht unbedingt "Unioner" waren.

    Korrektur: Sie waren vor dem Spiel noch keine Unioner. :schal:

    Bin heute im Aufstiegsshirt durch Bremen gelaufen. Fast jeder, mit dem ich zu tun hatte kommentierte das gestrige Spiel (darunter erstaunlich viele Frauen) und erzählte mir, wie sehr man es gerade diesem Verein gönnt, endlich in der Bundesliga angekommen zu sein. Ich glaube, für Stuttgart war außer ein paar Schwaben fast keiner...

    Und dazu eine über das ganze weite Rund reichende Regenbogenfahnenchoreo und auf jedem Fähnchen steht "powered by Red Bull and Telekom".

    Und wo sitzen die mit den weißen Papiertüten auf dem Kopf, die für das Telekom-T verantwortlich sind? <X

    Hauptsache es gibt keine Schals in rosa - diese Unsitte ist mittlerweile bei so vielen Vereinen angekommen, und ich kann TrägerInnen von rosa Schals im Stadion echt nicht ernst nehmen... ich hoffe, Köpenick bleibt rosa-frei!

    PS: noch gruseliger sind dann nur noch die pinken Farbtupfer in HSV-Fanblöcken :dash

    Das könnte aber einen Hintergrund haben !!! Und wenn es der ist, den ich vermute, dann finde ich einen zeitlich begrenzten Zeitraum zum Tragen knorke!!!

    Mir ist bekannt, warum z. B. die Eisbären manchmal ihre pinke Phase haben und gegen die entsprechenden Zeiten in der NFL sage ich auch nix. Das spielt aber in der Bundesliga keine nennenswerte Rolle, und Produkte wie das hier kann mir kein Mensch schmackhaft machen (insbesondere mal die Produktbeschreibung wirken lassen) ... und die HSV-Trikots waren einfach nur grausam...

    Hauptsache es gibt keine Schals in rosa - diese Unsitte ist mittlerweile bei so vielen Vereinen angekommen, und ich kann TrägerInnen von rosa Schals im Stadion echt nicht ernst nehmen... ich hoffe, Köpenick bleibt rosa-frei!

    PS: noch gruseliger sind dann nur noch die pinken Farbtupfer in HSV-Fanblöcken :dash

    Gegen Stuttgart klarer Aussenseiter, aber da geht was. Soll doch der blöde Walter- Tim auch nächstes Jahr wieder 2. Liga trainieren.

    Zeit für Karma - wenn ihm ausgerechnet unsere Anti-Fußballer eine fortgesetzte Zweitligazugehörigkeit sichern, sind wir für sein unqualifiziertes Gequatsche Anfang März quitt! :)

    Das mit den "Wessi-Schweinen" kann ich auch bestätigen und habe mir das schüttere Haupthaar gekratzt, was das nun wieder zu bedeuten hat... Die Banner hatten sie dann ja kurz nach der 80. Spielminute alle in Windeseile entfernt. Dann war nur noch ein blaues Banner auf der anderen Seite sichtbar... X/

    Und ich will den (Reli)Nachschlag!

    Einigt Euch doch einfach darauf, dass nächstes Jahr eine Relegation gespielt wird. Wie wär's mit dem Gegner Osnabrück? :essen:


    (Disclaimer: Klar wäre mir nach einem Aufstieg ein direkter Klassenerhalt lieber, aber wenn es nicht direkt wieder runter ginge, wäre das aus meiner Sicht auch schon ein Erfolg)

    … Und wo wir schon beim Thema Magdeburg sind. Ja ich find es schade, dass dieser Verein absteigt. Bei allem Missgunst und bei aller Geschichte: für mich sind’s genau jene Vereine die unsere Liga so speziell und zeitgleich attraktiv machen. Es ist und bleibt nen Ostverein und Ostderbys sind immer geil. Auch wenn unter den Bauern viele dabei sind die entweder keine Bildung oder keinen Sex genießen (siehe gestern) so muss man doch festhalten, dass der Großteil der Fans egal ob heim oder auswärts immer gute Stimmung macht. (Was man ebenfalls gestern sehen durfte)….

    Na, die Maggis haben ja selbst besungen, wie wählerisch sie bei der Partnerwahl sind... :rofl: Ich sehe es aber genauso wie Coepenicker87, solche Spiele sind - bis auf die sinnlose Unterbrechung - viel attraktiver als Sandhausen & Co. Ein voller Gästeblock, Gesänge auf beiden Seiten - so soll es sein.