Netzathleten

Beiträge von IronTom

    Ich verstehe dich ja. Aber dieses geil geil geil war doch schon üblich, als ich jung, also RICHTIG jung war, so um die 20. Und ich bin dann doch noch mal ein paar Donnerstage älter als du. Also solltest du dich doch daran gewöhnt haben, daß so gequatscht wird. Muss man nicht mögen, als Aufreger taugt es aber auch nicht so recht. Finde ich.

    Ganz Deiner Meinung.

    Und so hat jeder seine Meinung. Lassen Wir mal das Wort geil weg, es ging um die grundsätzliche Meinung, Einstellung zum Verein.


    Und dieses blablabla von wegen ich gehe nicht wenn nicht Alle rein dürfen. Natürlich würde die Mehrheit gehen wollen, auch mit Einschränkungen. Das diese Zeit von Corinna genutzt werden sollte für den Ausbau,der Meinung war ich schon vor Monaten aber: Woher nehmen wenn nicht stehlen? Alles muss finanzierbar und genehmigt sein. Vorrang hat die nächste Saison.

    Uiuiui, da hätte ich wohl noch mehr Smilies hinterpacken sollen. 8o8o8o


    Ich wollte doch nur darstellen, dass selbst bei Themen, bei denen wir davon ausgehen, dass alle einer Meinung sein müssten, in diesem Forum immer ein Grund gefunden wird, eine zünftige Diskussion anfangen.


    Und natürlich ist auch für mich Union der allergeilste Verein der Welt und wenn jemand sagt, es geht jetzt ins Stadion bin ich in ner halben Stunde am Start! Insofern :beer

    Ich würde gerne mal was in einem Thema schreiben, wo alle einer Meinung sind. Hab's aber nicht gefunden. Also werden wir vielfältige Meinungen aushalten, auch wenn das gerade im Allgemeinen nicht der Zeitgeist ist 8)


    Solange mir keine goldenen Steaks präsentiert werden ...

    Da wüsste ich was: (1) mach ne Umfrage wer der geilste Verein ist oder (2) ob es jemanden gibt der nicht ins Stadion will:rofl:

    zu (1) - der „geilste“ Verein, was soll das denn sein. Ich kann mit diesem ganzen Jugendwortgequatsche nix anfangen. Ihr könnt mich steinigen, aber solche Aussagen kotzen mich an. Kann man nicht einfach vom Lieblingsverein reden? Oder der beste Verein oder sowas. Immer ist alles geil, geil, geil...


    zu (2) - klar würde ich gern ins Stadion, aber nicht bei soner Hitze wie heute. Das ist ja lebensgefährlich. Außerdem gehe ich nicht, solange keine Gästefans dürfen, schon aus Solidarität. Und wegen Alle oder Keiner sollten wir eh erst wieder nach dem Ausbau gehen. Und dann auch nur so lange, wie dann noch Alle reinpassen. Wenn wir erst Euroleague spielen... aber sonst, ja, würde ich schon gern wieder. Irgendwie


    8o

    die dfl schenkt uns zwar das derby im rückspiel mit evtl fans - aber es ist mitten in den osterferien =O

    das ist nicht gut.

    Was für ein Schreck. In meinem Ferienkalender sind die Osterferien da schon eine Woche vorbei...

    Wenn das alles so furchtbar ausgeschlossen ist, wie Du sagst, wie sind wir dann bloß seinerzeit an Andersson gekommen? Ich verstehe Deine Bedenken, teile sie aber in ihrer Absolutidität, oder wie immer das heißt, nicht. Soll heißen, wir werden nicht zwangsläufig absteigen, wenn er nicht mehr da ist und es gibt auch definitiv nicht nur einen Weg, in der Bundesliga zu bleiben. Und auch ich werde Dir jetzt keine anderen nennen. Dafür haben wir Experten. Die haben mein vollstes Vertrauen. Und selbst wenn es wieder runter geht, dann hoffentlich mit einem ordentlichen wirtschaftlichen Plus in der Tasche. Bloß kein Harakiri...

    Ach Unionfux , nun nimm die Kritik von neulich doch nicht wichtiger als sie ist. Man sagt doch immer, wer austeilt, muss auch einstecken können und wer andere kritisiert, muss auch Kritik aushalten können. Ich hab schon ein paar Mal überlegt, ob ich dazu auch noch was schreibe und es mir bisher verkniffen. Nun also doch...


    Du schreibst halt sonst immer ziemlich „seriös“ (ein passenderes Wort fällt mir dazu nicht ein). Klare Meinung, klare Kante, aber immer ausführlich, sauber argumentiert und respektvoll. Und genau da hab ich neulich auch bei Deinem Beitrag nochmal auf den Verfasser gucken müssen und fand das eben auch vom Ton (zumindest, was so im Subtext mitschwang) auf einem anderen Niveau. Hätte, wenn es ein anderer geschrieben hätte, wahrscheinlich gar nicht so gewirkt, aber aus Deiner Feder war es halt etwas überraschend. Wenn ein Typ im Anzug in der Bahn plötzlich laut rülpst, gucken die Leute halt doch nochmal anders, als wenn es der „besoffene Penner“ macht...


    Nicht alles so ernst nehmen und nicht jeden, der mal einen „vernünftigeren“ Ton anmahnt, gleich in die PC-Verfechter-Ecke stellen. Manchmal sind es eben auch mehr so Harmonie-orientierte Leute, die so ticken...


    Diskussionskultur lebt auch davon, dass man wieder runterkommt, wenn man sich mal anzickt. Und damit muss meist einfach einer anfangen. :beer

    aus welchem Grund sollte ich/du sowas sagen. Man hat ja einen eigenen Kopf zum Denken und kann selbst sagen, dass schönes Wetter ist. Jede Handlung/Aussage ist auch ein Statement, das von anderen auch gedeutet wird und manche spielen eben bewusst damit. Habe selten Leute erlebt, die andere so gar nicht abkönnen, aber denen dann plötzlich demonstrativ zustimmen, wenn die plötzlich mal was zustimmungsfähiges sagen..

    mimimi


    sorry Blackmore

    War einfach meine spontane Assoziation.

    Ich hoffe, er liest das und bekommt (bei uns) die Möglichkeit, das zu widerlegen. Eine bessere Motivation kann‘s ja kaum geben. ;)

    Da würde es dann sicherlich auch Testmöglichkeiten ein paar Stunden vor dem Spiel geben. Also ggf. 2 bis 5 Stunden vor Anpfiff. Die Zeit müsste sicher für Exiler eingeplant werden. Kannst ja auch nicht alle Freitag 15:30 Uhr testen.

    Davon bin ich einfach mal ausgegangen, weshalb ich das mit den Exilern eben auch nicht sooo problematisch empfand.

    Ein Exiler muss halt eher anreisen und dann in den Stunden vor dem Spiel in Köpenick noch einen Test machen.


    Gibt natürlich zwei Nachteile:

    - eher anreisen ist immer nicht so einfach und ggf. mit einem zusätzlichen Urlaubstag verbunden

    - bei einem positiven Test war die Anreise umsonst.


    Ersteres fällt bei mir unter Ist-halt-so-in-diesen-Zeiten-und-wer-wirklich-will-... und Letzteres ist a) relativ unwahrscheinlich und b) siehe Ersteres...


    Ich hoffe einfach nur darauf, dass es sich in möglichst vielen Bereichen möglichst schnell wieder einigermaßen normalisiert und das geht eben nur mit Innovationen, Verhaltensänderungen und Anpassungen...

    Naja, die ganzen Fragen klingen für mich in etwa genauso wie die dazu, wie das denn mit dem ganzen Home-Office funktionieren soll. Doch siehe da, wo ein Wille (oder Zwang) ist, werden Wege gefunden. Stimme absolut zu, dass es viel zu klären gibt, kann mir aber nicht vorstellen, dass es unmöglich ist. Und letztlich kann ich mir exakt dasselbe Vorgehen auch für Konzerte vorstellen und deren Veranstalter werden den Vorschlag von Union mit großem Interesse zur Kenntnis nehmen...

    Ist schon alles seltsam,die von mir gefundenen Preise sind zeitlich aktueller. Aber wie es auch sein wird, es kommt dem Verein teuer. Es kommt durch die Eintrittspreise vielleicht auch wieder rein, aber die Unkosten für Sicherheitspersonal usw. sind ja auch noch da.

    Keine Panik, denn diese Idee ist leider nur eine Illusion, da es nicht möglich ist, dieses umzusetzen. Ich sehe da jedenfalls keine Chance, allein schon von der Organisation her.

    Weiterhin sollte darauf hingearbeitet werden, alle oder keiner!

    Hm, und unsere Vereinsführung ist so doof, sone Schnapsidee nach ner durchzechten Nacht mal eben schnell auf die Website zu setzen?


    Es gibt Stimmen, die sagen, es wird eventuell jahrelang keinen Impfstoff geben und die Immunität kann nach einer Infektion auch nur zeitweise gegeben sein, soll heißen, man müsste lernen, mit dem Virus zu leben. Will man dann ewig nur Geisterspiele?


    Ich nehme an, unsere Vereinsführung hat sich vorher zumindest ein paar Gedanken gemacht, ggf. schon mit potenziellen Partnern gesprochen etc. Wenn man es für unmöglich halten würde, hätte man das sicher nicht veröffentlicht. Damit würde man sich ja lächerlich machen.


    Das Einzige, was ich für äußerst ambitioniert halte, ist der angedachte Zeitplan, also „spätestens“ zum 1. Spieltag der neuen Saison. Ich denke, man möchte hierdurch vor allem etwas Schwung in die Diskussion zwischen Vereinen, DFB/L, Politik und Behörden sowie in der Öffentlichkeit bringen.


    Meine Zustimmung haben sowohl der Plan als auch das Vorgehen. Wenn wir „alle oder keiner“ wollen und auf „alle“ nicht bis zum Sankt Nimmerleinstag warten wollen, haben wir keine Zeit zu verlieren. Wer es versucht kann scheitern, wer nicht....