Netzathleten

Beiträge von IronTom

    Und auch das gehört zur Folklore mit dazu. Passt alles. „Hier ist meen Zuhause, hier kricht ma keena weg.“ Kann schon fast wieder drüber lachen (wenn es nicht so traurig wäre).


    Was machen wir eigentlich - nur mal diesen ganz unwahrscheinlichen Fall angenommen - wenn wir am Ende doch noch aufsteigen, mit dieser lustlosen Gurkentruppe. Ehrlich mit der Mannschaft feiern dürfte dann ja eigentlich keiner mehr. Da gibt’s ja nun schon nen ganz schönen Bruch - und da scheint mir hier sogar ziemliche Einigkeit zu herrschen. Kehren wir dann trotzdem richtig durch in der Sommerpause?


    Naja, seeehr wahrscheinlich stellt sich diese Frage ja nicht mehr - und falls doch, ist das eben auch wieder irgendwie Union. :schal:

    Also nach wie vor handelt es sich um den Tatverdächtigen, nicht den Täter.


    Wenn man die ersten Reaktionen hier liest, kann man ja fast nur hoffen, dass nie ein Täter gefasst wird - denn staatenlos, geschlechtslos oder was auch sonst den einen oder anderen jucken wird, seine Vorurteile zu bedienen, wird er/ sie/ es vermutlich nicht sein...

    In diesem Fall werden die Vorurteile eben über die Polizei ausgekippt. Irgendwas geht immer...

    Zwar - typisch für dieses Blatt - zu reißerisch, aber mit weiteren Informationen:


    https://www.bz-berlin.de/berli…e-sich-hinter-dieser-tuer

    Und dann noch so viel zum Thema Fakten:


    „► Korrektur: In der ersten Variante dieses Textes stand, dass Razvan-Florin C. sein Freizügigkeitsrecht als EU-Bürger in Berlin verwirkt haben soll, seit längerem ein Abschiebehaftbefehl gegen ihn bestünde und er zur Fahndung ausgeschrieben sei. Das ist nicht richtig. Der Verdächtige ist rumänischer Staatsbürger und somit EU-Bürger. Dem jetzt in Brandenburg Festgenommenen wurde im Jahr 2008 sein Freizügigkeitsrecht bescheinigt. Danach gab es dazu keinen weiteren Vorgang in der Berliner Ausländerbehörde. Er war auch nicht zur Abschiebung oder vor der Tat zur Fahndung ausgeschrieben.“

    Also mal ehrlich, für Paderborn war das gestern ein Alles-Oder-Nichts-Spiel. Vorher sechs Punkte Rückstand auf den Reli-Platz und da müssen sie genau bei diesem Dritten ran - auswärts! Holst du da nur einen Punkt, bleibst du sieben Spieltage vor Schluss sechs Punkte dahinter, was fast nicht mehr aufzuholen ist. Verlierst du, sind es sogar neun und du kannst austrudeln...


    Die haben aber gewonnen und das mit 3:0, sind jetzt nur noch drei Punkte hinter dem Reli-Platz und haben das bessere Torverhältnis. Ich will den Trainer, Spieler, Fan sehen, der da beim 3:0 nicht total ausrastet. So einen Trainer würde ich bei uns eher nicht sehen wollen.


    Ich freu mich für ihn, obwohl ich natürlich hoffe, dass er am Ende der Saison mit Paderborn in die Röhre guckt, sich aber dafür mit einem Blick auf die Abschlussplatzierung seines Herzenzvereins irgendwie trösten kann. Das liegt aber in erster Linie an uns. Baume wird alles geben, selbst mit seinem aktuellen Team so erfolgreich wie möglich zu sein. Und das ist auch gut so.

    Hatte ich vorhin schon mit Freude gelesen. Immer wieder schön zu sehen, wie sehr unsere aktuellen Verantwortlichen ihr Handwerk verstehen. Würde mich sehr freuen, ihn im kommenden Jahr weiter bei uns zu sehen...

    Ich wollte mich auch zuerst aufregen. Bis ich gesehen habe, dass bis dahin ja noch eine Menge Wasser die Wuhle runterfließen wird. Ob das überhaupt noch jemand von uns miterleben wird...


    „Alle notwendigen Maßnahmen würden nun eingeleitet werden, „damit – nach Umsetzung durch die Mitgliederversammlung im Mai 2910 – zum Saisonstart der 2. Bundesliga am 26. Juli die Video-Assistent-Technologie zur Verfügung steht“, heißt es in der DFL-Mitteilung.“

    Geht’s noch ne Nummer kleiner? Er hat mich praktisch dazu aufgefordert (mehrmals) und ich bin - nicht ganz ernst gemeint - darauf eingegangen.


    Sorry, dass ich meine Meinung dazu gesagt habe. Habe versucht zu verdeutlichen, worum es mir geht und worum nicht. Hast Du offenbar nicht ganz verstanden. Anyway.

    Ich will eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass nach meiner Wahrnehmung in dieser Saison alles ziemlich anders ist als in den letzten Jahren. Obwohl jeder sieht, dass in diesem Jahr mit einer reiferen Mannschaft, einem tollen Trainer und einer schwächelnden, zuvor als übermächtig eingestuften Konkurrenz, etwas zu gehen scheint, ja vielleicht sogar Platz zwei zu holen ist, bleibt „ganz“ Union, Team, Trainer, Vorstand, Fans und aus meiner Sicht sogar die Medien, angenehm auf dem Teppich. Keiner flippt aus, keiner wird übermäßig euphorisch, keiner erhöht den Druck, keiner hebt ab. Fast alle folgen der Mantra-mäßig wiederholten Maxime des Trainers. Von Spiel zu Spiel denken. Das macht uns stark und das macht uns sympathisch. Vielleicht gönnen uns sogar die gegnerischen Fans am letzten Spieltag den verdienten ersten Aufstieg und feiern dann mit uns. (Ich weiß, Wunschdenken)


    Lasst uns weiter auf dem Teppich bleiben und hier keine Was-Wäre-Wenn-Threads füllen. Ist einfach kontraproduktiv - meine Meinung. Was kommt, das kommt und zwecks Befürchtungen vertraue ich einigermaßen auf unsere Vereinsführung. Öffentliche Diskussion dann, wenn es soweit sein sollte.


    :beer

    Du suggerierst, unterstellst mir gerade, ich würde dies nicht tun. Ich muss aber keinen Thread aufmachen, dass mir - wenn wir jetzt nun endlich aufsteigen - das nach zehn Jahren Liga zwei doch zu schnell geht. Ich mag solche ungelegte-Eier-Threads im Schaufenster des Forums eben nicht. Sie lenken einfach ab. Dafür gibt’s AJ... und alles andere hat überall genug Platz. Würde ich sowas acht Spieltage vor Schluss im Forum eines anderen Vereins finden, würde ich gerade denen den Aufstieg nicht gönnen. Ich muss am letzten Spieltag nicht gegen hochmotivierte Bochumer spielen, die uns ob unseres „Weiterdenkens“ mal so richtig ein Bein stellen wollen. Deshalb mag ich das einfach nicht. Konzentration - von Spiel zu Spiel - und alles andere wird nicht ausgeblendet, aber auch nicht überall plakatiert...


    Und wenn Du mich so fragst @Admins: bitte Thread schließen. Vielleicht ist ja noch was zu retten...

    Ach weeßte, wenn dit Kind erstma in Brunn jefallen is...


    moppi haste nochn Plätzchen hinter der Hecke und jibs da och Lajerfeuer? Ick bring die Gitarre mit.


    Probiernwat halt nächstet Jahr wieda.

    Ich finde diese Erwartungshaltung arg überzogen. Wenn wir da mit neun Punkten rausgehen, ist das schon Wahnsinn. Hätte vorher so ziemlich jeder unterschrieben. Gefreut hätte ich mich auch, aber wenn man sich anguckt, wie wir in den letzten Wochen im Vergleich zur direkten Konkurrenz abgeschnitten haben, kann man schon mal (ganz kurz) hochzufrieden sein. Das hätte auch gaaanz anders laufen können. Nichtsdestotrotz sollten wir natürlich weiterhin alles geben, 100% reichen für zwei zusätzliche Spiele und ein weiteres Jahr zweite Liga. Für den Aufstieg (so oder so, lieber so...) müsste es schon etwas mehr sein, auch wenn der Mathematiker in mir an der Machbarkeit zweifelt...


    Insofern bin ich wieder bei Dir. Hellwach, zupacken. Aber nicht ohne Realitätssinn und mit zu viel Druck.