Netzathleten

Beiträge von MatthiasBS

    Ich fand es war ein typisches 2.Ligaspiel. Dazu durfte niemand verlieren.
    Dann kommt in der Regel eine Menge Taktik hinten raus.
    Von den technischen Anlagen her fand ich uns zwar besser, aber bekanntlich kann man sich nichts davon kaufen.
    Wenn jemand von Euch der Meinung istn dass wir nur defensiv standen und nur über Konter kamen, dann muss ich mich wundern.
    Evtl. stand derjenige in der 1.HZ die ersten 30 Minuten und in der 2. HZ auch öfter vorwiegend an der Bratwurstbude oder am Biertrog. Das sei jedem unbenommen. Nur wenn man 2/3 einer HZ hinten reingedrückt wird und kaum rauskommt, dann ist das alles nur kein Offensivspiel oder Dominanz. Bei allem Respekt.


    Insgesamt fand ich die Partie ausgeglichen und das Unentschieden total korrekt.
    Euer Gegentor kam zu dem Zeitpunkt trotzdem aus dem Nichts. Da haben wir uns mal wieder sehr dösig angestellt.
    In den ersten 30 Minuten müssen wir unser Tor machen. Machen wir wieder nicht.
    Gut dass es die Reaktion auf Euer Tor kam... sricht für unsere Mannschaft.


    Technisch und von der Spielanlage her fand ich uns etwas besser. Mannschaftlich geschlossener habe ich Euch gesehen, wir sind in einem Umbruch. Das Unentschieden hätte ich vor der Saison mitgenommen und jetzt auch. Aus der Försterei muss man erst mal unverbeult rauskommen.
    Unser Tor war aus dem Lehrbuch. Außer Material für die Sporthochschule Köln und einen Punkt bringt das aber nicht viel.
    So gesehen für beide evtl. zu wenig. Da die Ente hinten die Öffnung hat, muss man mal bis Saisonende warten und sehen was kommt.


    Ein ausgeglichenes Spiel am Ende.
    Von Eurem Kroos habe ich nie viel gehalten, zumal ich vermute dass der sehr gut bezahlt wird. Allerdings ist es schwierig in der 2.Liga bessere Leute zu bekommen. So gesehen vermutlich alternativlos. Yilderim (Glücksfall) ist bei uns leider noch nicht soweit und Manni (Suleimann=Manfred) braucht noch.
    Im Mittelfeld offensiv haben wir noch Probleme. Mal sehen, was in einem halben Jahr ist.


    Wie jedes Jahr würde ich gerne mit Euch aufsteigen, kann aber brilliant mit der 2.Liga leben.

    Also wer hier vom Glück oder Können der Eintracht besser berichten kann, dem will ich natürlich keinesfalls seine Kompetenz aus der Hand nehmen.
    Und ob Ritchie mehr Ahnung vom Herrn Blackmore oder Keith hat als alle anderen hier, das interessiert den Kieler Bayern-Fan noch viel weniger als der geplatzte Sack. Den vermute ich eher bei Helene Fischer, wobei die einen ausgeschlafenen Gitarristen hat... nebenbeigesagt. Ich will aber nicht vom Thema abschweifen.

    Jetzt weeß ick, wer und wat hier die ganze Zeit jefehlt, hat, ihr Heulsusen! :D


    Welcome back, @MatthiasBS


    PS: Dann müss'n wa wohl - ob wa wolln oda nich - am 8. Mai auswärts jewinnen ... :thumbsup::schal:


    Abgelehnt, weil 96 versaut. Macht erst mal den VfB. Dann diskutieren wir neu. ;)


    @MalerMario
    Doch, habe ich verstanden. Wäre aber trotzdem von mir asi. ^^


    @RoterWedding
    Das war eigentlich nicht falsch zu verstehen. Mag sein, dass es da 600 Vereinsmitglieder gibt die ein wie auch immer geartetes Vereinleben pflegen, auch wenn ich daran zweifele, dass das so viele sind. Respekt und eine gute Sache, wenn es sich nicht auf Kneipe und Bier beschränkt. Das ist doch ganz klar! Das gilt für den BvB wie für Groß Oesingen.
    Was ich nur nicht akzeptieren kann ist ein geborener Kieler, der Mitglied bei Bayern ist und den 10 Starschnitt in seinen Partykeller klebt, Bayern TV bestellt und die gleiche Frisur wie Reparier oder die Robbe haben muss.


    @frawa
    Beim besten Willen und allem Respekt Dir gegenüber, aber diese Statistik ist seit Jahren ein Treppenwitz und fishing for clicks!
    Wir haben in den letzten 4 Jahren eine 11er-Statistik von etwa 3 zu 36 gehabt. Ich behaupte einfach mal dass das nach der Pissverein-Kritik von Lieberknecht kein Zufall war. Werdet Ihr in der 1.liga auch noch hübsch erleben, wenn der Robben 2mal theatralisch in Eurem 16er fällt und Ihr mindestens einen Elfer davon verpellt bekommt und alle Spieler die dem Schiedsrichter sagen dass der Robben Gelb bekommen müsste wegen grober Unsportlichkeit mit Gelb vom Platz gehen. Falls Keller dann mal der fetten Halzzz kriegt und dann in der PK entsprechend reagiert und von da an Union entweder auf dem letzten Platz oder gar nicht in der 11er-Statistik auftaucht, weil die Euch auch gleich mal alle verweigert werden, dann redest Du überhaupt nicht mehr von Glück sondern forderst die Weltrevolution beim DFB. ;)

    @RoterWedding
    Unbestritten gibt es diese Tendenz zunehmend in der 2.Liga auch, was mir sehr missfällt.
    Mit dem Vereinsleben an dem die Mitglieder teilnehmen... na ja... da habe ich dann doch eine andere Sicht. Ich weiß nicht was für ein Vereinsleben die 30.000 Mitglieder beim BvB und Bayern haben. Ich halte aber mal blind rein und behaupte: 98% haben keins. Und ich denke, dass ich nicht so ganz falsch liege.

    @MBS: Oder erste. ;)


    Eben! So ist es.
    Da ist nur die Kohle interessant. Für ein, zwei Jahre würde ich das auch mitnehmen. Ansonsten brauche ich den Mist da echt nicht und bei uns gibt es mittlerweile viele die das exakt genauso sehen. Fußball ist dort wirklich nur noch blinde Kurzweil. Wenn ich nur sehe wie die Qualitätsmedien einzig über Bayern, evtl. den BvB berichten...
    Mal ehrlich! Was macht denn daran noch Bock, wenn die Frisur von Lahm diskutiert wird und Konzepte von Aufsteigern keine Rolle spielen, egal wie interessant, weil der Kunde dafür zu bräsig ist?
    Tut mir leid, aber wer sowas erstrebenswert findet der hat echt mein Mitgefühl.
    Also Kohle einsammeln und gut. Danach dann bitte wieder Fußball in spannend! :D

    Danke @MatthiasBS


    Man redet sich ja hier sonst den Mund fusslich!


    Vielleicht hilft den hiesigen gebeutelten und vom Schicksal Geknechteten dein bodenständiger Blick von außen ein wenig, um wieder den Arsch und die Brust raus zu bekommen!


    Ach das Geule ist bei uns auch nicht anders.
    Die beste Phrase in der Beziehung war die Weisheit von der spielerischen Sackgasse in der 2.Ligaspitze. Da wirst weich im Schädel!
    Dieses dümmliche Geheule in der Liga, wo man eigenlich wissen müsste dass man nicht zucken darf, weil man sonst rettungslos weg ist, gibt es auch bei uns.
    Union und wir sind die Underdogs im Rennen nach oben. Fertig! Da braucht man nicht viel zu sülzen.
    Wir sind aktuell in der etwas besseren Situation. Da fällt es mir leichter hier den Maxen zu machen. Auch klar. ;)
    Aber frei von Logik ist das auch nicht was ich sage. Ihr habt eine gute Truppe, wo Ihr über die Jahre investiert habt. Ihr habt einen guten Trainer. Jetzt muss man eben mal die Nerven behalten. Und wenn nicht:
    Die 2.Liga ist spannend, im Gegensatz zur 1.Liga! Besser geht also nicht aus der Sicht des Fußballfreunds.
    Mit dem 4. Platz kauft man sich eine Flasche Sherry im Mai und lässt sich mit ein paar Leuten noch mal in Ruhe die Saison durch den Kopf gehen. Und mehr Geld gibt es in der nächsten Saison auch. Meine Güte es gibt schlimmeres als die 2.Liga. Zum Beispiel die 3.Liga! ;)^^

    Moin Mädels!
    Was ist denn das hier für ein Schlüpferkino?


    BS darf nicht gewinnen!*schnüff*
    BS hat gewonnen, aber nur mit Glück!*schnüffelschnüff*
    BS spielt seit 28 Spieltagen in der Spitze oder an erster Stelle nur mit Glück mit! Kann doch nicht.*tempoalarm*
    Wir haben den Aufstiech vergeicht!


    Wer letzteres und vorletzteres wirklich glaubt, dem ist absolut nicht zu helfen.


    Zum 1. Punkt:
    Wir haben Euch die Heidis vom Hals gehalten und aus dem Aufstiegsrennen genommen! Danke? Bitte!
    Wir haben Euch Fürth vom Hals gehalten und aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Danke? Bitte!
    Wir haben Euch Dynamo von Hals gehalten und aus dem Aufstiegsrennen genommen. Danke? Bitte!
    Darf's noch etwas mehr sein? Na vielleicht am nächsten Spieltag werden wir die Huckeduster, die an der Leine liegen mit dem Oligarchen an der Spitze, auch noch hinter Euch verfrachten.
    Setzt dann allerdings voraus, dass Ihr jetzt mal wieder Eure eigenen Aufgaben erledigt. Das könnt Ihr bei uns oder gegen die Stuttgarter. Dann müsst Ihr aber besser aus dem Knick kommen als gegen 96, wo Ihr es elendig versaut habt und zu Aue sage ich mal gar nichts.


    Zum 2. Punkt:
    Wer allen Ernstes davon ausgeht, dass das nur Glück ist, wenn zum 6ten, 7ten, oder 8ten Mal Stahstangen in den letzten Minuten in gegnerische Tore gewuchtet werden, der kann noch nicht so lange beim Fußball dabei sein. Evtl. hat das ja auch was mit Qualität zu tun. Die Schüsse, die Leidenschaft, die Fähigkeit diese Lücken zu schaffen und auch noch 3 Minuten nach Abfiff zu kämpfen. Nicht dass ich hier die alleinige Wahrheit gepachtet hätte, aber als Gedankengang und evtl. Annahme möchte ich es schon verstanden wissen.


    Zum 3.Punkt:
    Spätestens da fange ich persönlich an zu schmunzeln. Nehmt es mir nicht übel.
    Wir haben ein tolle Hinrunde gespielt! Mit unserer ersten Mittelfeldreihe, also Hernandez (auch wieder eine Entdeckung von uns), Schönfeld und Omladic haben wir richtig guten Fußball gespielt. Da war die Stolperei von 96 und dem VfB im Vergleich bieder, auch wenn die bis zu 50 Mio. mehr in ihren Mannschaften haben. Euch hatte ich da nicht so im Fokus, von daher kein Kommentar. Vollkommen zu Recht waren wir in der Hinrunde ganz oben! Von Glück gar keine Spur.
    Mies wurde es für uns in dem Augenblick, als wir aus der Winterpause kamen. Eigentlich schon davor.
    Grund ist, dass Schönfeld erst angeschlagen war und dann mit eine Gürtelrose weg vom Fenster war.
    Dann kommt Omladic nicht mehr aus der Hüfte. Ich vermute bei ihm einen Schicksalsschlag. Weiß aber nichts genaues.
    Somit geht uns derzeit die spielerische Qualität im Mittelfeld der Hinrunde ab. Jetzt kann man das natürlich als Unvermögen interpretieren. Von mir aus. Ist aber eben nur die halbe Wahrheit. Denn die Mannschaft hat nach den Rückschlägen der ersten 4 Spiele nach der Winterpause, das Höschen in den Schritt gezogen und kommt jetzt über bedingungslosen Einsatz zum Sieg. Diese Qualität dürfte Euch ja nun nicht so ganz unbekannt sein! Oder? Also. Was für Euch gilt, gilt natürlich auch für uns. ;)


    Wir stehen nicht zu Unrecht da oben. Das kann man persönlich kacke finden, auch ok. Aber unverdient ist es in keinem Fall, weil sich diese Mannschaft eben auch aus selbiger gezogen hat. Eben das muss Eure Truppe noch beweisen, wo ich beim nächten Punkt bin:


    Gar nichts ist entschieden!
    Diese 2.Liga ist ein Brett. Alle Mannschaften die jetzt noch oben stehen haben echte Qualitäten. Die Einen machen es über Invest, die Anderen über Fleiß. Ganz einfach!
    Ich habe Euch noch vor 3 Wochen uneinholbar durch gesehen. Da lag ich wohl falsch.
    Ich habe den VfB qualitativ derart gut gesehen, dass ich die als nicht mehr einholbar gesehen habe. Auch da lag ich wohl falsch, wenn ich aktuell auf die Tabelle schaue.
    Zu Beginn der Saison habe ich 96 als sicheren Aufsteiger gesehen, wo es für uns und Euch plus Heidi und Nürnberg nur noch um Platz 3 gehen konnte. Wieder falsch.
    Eine Niederlage gegen Pauli von uns oder Euch gegen Aue auf eigenem Platz hätte ich zur Winterpause niemals für möglich gehalten. Wieder falsch!


    Der Fall ist komplett einfach in dieser schwierigen Liga:
    Wer zuerst blinzelt ist raus! Heidi ist raus, Nürnberg ist raus und wenn es am Wochenende geschmeidig läuft bricht in der preußischen Provinzstadt am Wochenende nach unserem Auftritt das totale Chaos aus, insbesondere dann wenn Ihr ebenfalls gewinnt. Dann kriegt da Mr. Burns wieder seine Anfälle und köpft alles was nicht bei 3 auf den Trauerweiden an der Leine ist.


    Wenn Ihr mich fragt, wäre es mir am Liebsten, wenn Ihr, Dynamo, und wir hochgehen. Wölfi Weißblech darf gerne runter, Darmstadt ist nicht zu retten, die haben alles falsch gemacht, was man falsch machen kann und den Audi Ingo brauch auch keiner. Dann hat man zwar noch immer die Spacken aus Hoffenheim und Österreich am Hals, aber das wird dann ein erträgliches Jahr.
    Am Allerliebsten wäre es mir, wenn wir in der 2.Liga bleiben und Abteilung BSG bliebe oben. HSV, Darmstadt und Augsburg kämen runter.
    Leider ist das alles kein Wunschkonzert.


    Also Ihr seit noch mitten drin im Thema! Kein Grund zu heulen. Arschbacken zusammenkneifen dass aus dem 2€ Coin das Inlay rausspringt und gut ist!
    Wird schon. ;)

    ...nach nicht mal 60 Sek hab ich das Video angehalten. Nachdem der Kumbela zu sehn war. Solchen Typen sollte man nicht noch zusätzlich eine Bühne bieten.


    Kein Problem, wenn Du dann abschaltest. Wenn Du mir aber erzählen willst, dass es sowas bei Euch in der Fan-Szene oder bei Spielern nicht gibt (mal unabhängig davon wie es zu den angesprochenen Situationen kommt), dann muss ich selbst bei einem solchen Thema schmunzeln. Deine zur Schau gestellte chemische Tiefenreinigung halte daher ich für äußerst oberflächlich.
    @Borstel65 bei uns rennen sogar Unioner rum und gucken sich Spiele hier an. Mag ja sein das Du diese auch unter "alles" und unter "Kriecher" verbuchst. Vielleicht auch nicht. In dem Fall war die Wortwahl vielleicht nicht sehr überlegt.
    Mich überrascht in den letzten paar Jahren hier zunehmend, dass man immer weniger differenziert. Oft sind hier Dinge ganz einfach. Man erlebt etwas und das gilt dann für alles jeden und immer. Diesen Willen nach Einfachheit und Ignoranz einer Vielschichtigkeit im Alltag stelle ich bei uns in dieser Form übrigens nicht so fest.
    Und nein "beneiden" muss man uns nun wirklich nicht. Darum geht es ja auch in diesem Thread nicht.
    Wir gehen unseren Weg, Ihr geht Euren. Es lohnt sich manchmal vergleichend zu schauen. Manchmal aber eben auch nicht. ;)

    Kleiner Image-Film bei uns, von dem ich vermute, dass die gesamte Idee und Umsetzung nicht von unseren dafür zuständigen Angestellten kommt.
    Dafür ist er einfach zu gut gemacht. Als Außenstehender wird man sich den sicher anschauen und sagen: Ok...
    Aus Braunschweiger Sicht ist nahezu jede Szene mit wichtigen Erinnerungen aufgeladen und mit dem wo es hingehen soll. Sei es das Theaterstück, sei es Achim Bäse, sei es der lüttje Bengel, oder die kleine Nele die nach dem besigelten Abstieg aus der 1.Liga mit der Rose auf den Platz zu Lieberknecht lief und emotional einem die Beine weghaute. Jede Szene hat so ihren Hintergrund und ist durchaus emotional. Das zu erklären wäre aber wenig hilfreich an dieser Stelle. So belasse ich es bei den nicht so schlechten Bildern. ;)


    scheint als ob IN wieder in der 2. BuLi will, kann man gut verstehen 8)


    Die Einschätzung teile ich so nicht.
    In Osna als Trainer mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt zu werden, ist nun wirklich kein Wettbewerbsnachteil woanders mehr. War es bei uns in BS nach dem zweiten 2.Ligaabstieg, Mitte der 10er Jahre, ja auch nicht mehr.
    Wer dort mit 9-10 Mio. Miesen, plus X, im Kreuz die Klasse hält, kann kein Schlechter sein. Das zu raffen fällt aber vielen in Osna schwer. So verwundert es auch nicht, dass der Gans dort noch immer seine überteuerten Mannschaften zusammendilettieren darf, auch nach dem letztmaligen Engagement der Wollmütze, der denen dann den wirtschaftlichen Todesstoß versetzt hat und dem Gans vollkommen freie Hand ließ.
    Zum Hintergrund: Als letzte Amtshandlung, als Bürgermeister dort, hat der Pistorius (Innenmini Nieders.) denen dann über die Hälfte der Schulden abgenommen (Stadion) und dann auch für den Rest für Besserungsscheine gesorgt. Heute ist der Innenminister und spuckt große Töne über Fußball und Fans. Da kriegt "Fördern und Fordern" eine ganz eigene Note...
    Jedenfalls haben die daher heute in Osna etwas mehr Wasser unter dem Kiel und der jetzige Trainer ist daher scheinbar erfolgreicher.
    Doch - und damit zurück zu Walpurgis - ist das ein kerzengerader Typ. Der lässt sich nicht dauerhaft dusselig vollmasseln. So hat man ihn überall erlebt. Das hilft ihm nicht immer und zu Osna passen wohl auch besser Kneipenbesitzer im Traineramt, was unter dem Strich ok ist. Jeder Club kriegt den Trainer und auch den Manager, den er verdient.


    Walpurgis bekommt nun seine erste große Chance und auch eine echte Chance. Er ist über die Dörfer getingelt, er hat die 2.Mannschaften durch. Er hat Osna in den schwersten Zeiten mit einer total abgetakelten, runtergerockten Fregatte durch schwerste See gesteuert und ist somit mit allen Abwässern und Cloaken gewaschen.
    Er ist somit ein erfahrener Trainer, der bisher auch mit wenig bis gar kein Geld recht viel erreichen konnte. Jetzt hat er direkt mal Pulver im Rücken. Ich weiß jetzt nicht, wer dort Manager in Ingolstadt ist, aber der ist zumindest mutig genug es mal mit ihm zu probieren. Das kann sich auszahlen. Wir werden sehen.
    Vielleicht scheitert Walpurgis mit seiner geraden Art. Da kann ich mir sehr lebhaft vorstellen, dass die Audi-Fritzen das nicht so geil finden, wenn der denen gerade ins Gesicht sagt, dass sie keine Ahnung haben und die Pfoten von allem lassen sollen und sich lieber um ihre Sechskantmuttern kümmern sollen. Aber das gilt es abzuwarten.
    Im Prinzip haben die da keine schlechte Wahl getroffen, wie ich finde. Zumindest war das kreativ gedacht aus meiner Sicht.

    @stiller Beobachter
    Das sehe ich - bis auf den kalten Kaffee (mal sehen was die Untersuchungen so sagen) - exakt genau so.
    Was mich ganz besonders am Kaffee interessiert ist, ob der FCK zu der Zeit im Vorstand der DFL war, ob er irgendeinen Einfluss auf die Wirtschaftsprüfung nehmen konnte und ob er das dann auch tat. Ich finde das sind pikante Fragen, die sich einem sofort stellen.

    Heulen auf hohen Niveau?


    Saison 2015/2017
    Saison 2015/2016
    Saison 2014/2015


    Ich heule nicht. Ich stelle nur wertfrei fest. Ich weiß auch gar nicht was das für komische Tabellen sind.


    37 nur? Uns habense noch mehr nicht gegeben! ;)


    Nö, stimmt nicht. Hier mal gesicherte Tabellen, mit Aussagegehalt:
    Elfer 2013/14
    Elfer 2014/15
    Elfer 2015/16
    Elfer 2016/17
    Denke wir brauchen da nicht mehr groß zu rätseln. ;)
    Ich sage mittlerweile wir werden absichtlich beschissen. Ist nur die Frage ob uns die Schiedsrichter aufhalten werden. :D

    @sval
    Deine Sicht der Dinge teile ich zu 100%. Auch ich halte es für vollkommen abwegig, dass damals die Wirtschaftsprüfer des DFB damals von nichts wussten oder womöglich gar hintergangen wurden. Diesen Blödsinn kann man niemandem verkaufen. Ich erinnere mich gut, dass Lautern damals durch die Lande geeiert ist, bis hin zur Landesregierung, weil ihnen das Pulver ausgegangen war. Ein paar Monate später auch ein weiteres Mal. In diesem Zusammenhang sei noch mal deren Stadion und die Kosten genannt. Wenn ich die medialen Verkündungen richtig deute, dann haben die monatlich Kosten für diesen Bunker von über 300.000 €. Das ist nicht nur unverantwortlich, sondern schon in der Entscheidung dafür der kriminellen Motivation verdächtig!
    Im Übrigen wäre eine Insolvenzverschleppung keine Sache der Parallel-Gerichtsbarkeit des DFB, sondern ein Fall für den Staatsanwalt.


    Ein wenig erinnert mich das Ganze auch an den Aufstieg des VW Wolfsburg in die 3.Liga, als den Grafschaftern aus Nordhorn seitens DFB/NFV vorgeworfen wurde, nicht rechtzeitig die Lizensierungsunterlagen beigebracht zu haben, mit dem Hinweis, dass die letzte Seite des Fax um Punkt 00:00 Uhr noch nicht vollständig aus dem Fax-Gerät gekommen sei und daher VW mit seiner 2.Mannschaft startberechtigt sei, auch wenn sich Nordhorn damals glasklar sportlich qualifiziert hatte. Pikant: Nordhorn bekam erst sehr spät die Zusage letzter Sponsoren. Werks-Clubs fällt das schon mal leichter.
    Jedenfalls hinterlässt das zeitweilige, gewogene Handeln mancher Entscheidungsträger oft genug einen backigen, bis peekigen Eindruck in diesen Fällen.