Netzathleten

Beiträge von hermannw

    Kinder können heute auch noch ohne Chip im Ball und Videobeweis spielen. Hier wird wieder emotionales mit sachlichem vermischt.


    Wenn es um Milionen geht ist man als Schiedsrichter einfach froh, dass man alles richtig gemacht hat und freut sich über jedes Hilfsmittel. Und der Großteil der Profis ist es ja auch.

    Der Videobewies ist ein weiterer Schritt zur Amerikanisierung und Kommerzialsiereung des Fußballs.

    Ohne Videobeweis wären wir vielleicht gar nicht in dieser Liga. Zumindest hätte Stuttgart erst mal 1:0 geführt im Rückspiel.


    Ich glaube die Spieler brauchen noch Zeit, sich daran zu gewöhnen. Im Moment gibt es ja 11m und Rote Karten wie nie zuvor. Wenn jeder weiß, dass wirklich alles auffliegt nimmt das wieder ab.

    Gäbe doch nur Probleme, hatten wir alles schon durchgekaut auf den vorigen Seiten. Muslimische Profis würden sich weigern mit denen zusammens zu spielen, die Presse stürzt sich drauf und Du bist erstmal jahrelang DER Schwule, wirst ausgepfiffen und beleidigt etc...


    Warum sollte man das auf sich nehmen? Noch dazu geht´s ja auch gar keinen was an.

    Schwule Nationalspieler beschäftigen in der Regel irgendein "Top-Model", dass sich als Freundin ausgibt, um in der Öffentlichkeit als hetero dazustehen. Arne Friedrich hatte auch immer irgend ne Blondine dabei.


    Glaube darauf will er hinaus. Wobei der Beweis in den Fällen Schürrle, Götze, Reus aussteht bzw. mir nicht bekannt ist.

    Nun sind die Bayern ja nicht schuld daran, dass die andern zu dämlich sind Geld zu machen und ne ordentliche Mannschaft auf die Beine zu stellen.


    Olympia fand ich einen ganz guten Vergleich. Da freuen sich auch alle über das Dreamteam. Für viele das Highlight der Spiele, die Basketballspiele der USA. Bloß weil die es eben besser können als als anderen ist das kein schlechterer Sport. Die anderen Nationen sind in den letzten Jahren viel näher gekommen und damit ist die Sportart insgesamt auch attraktiver geworden.


    Im Fußball ist das alles längst nicht so extrem wie im Basketball, wo sich komischerweise keiner aufregt. Nationalmannschaften mit Vereinsmannschaften zu vergleichen hinkt vielleicht auch ein bisschen, aber was die Themen Langeweile und sportlichen Wert angeht kommt es aufs selbe raus und da reagiert man im Fußball lieber mit Neid, Hass, jahrelangem Wehklagen und Beleidigungen anstatt mal zu versuchen selber was auf die Beine zu stellen. Und am Ende muss sich der, der in einem Wettbewerb einfach den besten Fußball spielt fast noch dafür entschuldigen und soll sich wenn es geht bitteschön auf das Niveau der andern zurückfallen lassen, damit es wieder spannend wird. Komische Ansicht.

    Vielleicht sollten wir einen Statistik-Thread aufmachen, um die Anderen nicht zu langweilen @ruepel ;)
    Du musst zwingend diese drei Wahrscheinlichkeiten aufaddieren. Ansonsten würde das bedeuten, dass nach dem ersten Zug (Wahrscheinlichkeit = 1/29) keine Möglichkeit mehr besteht noch auf einen Amateur zu treffen. Es gibt aber noch in zwei weiteren Ziehungen diese Möglichkeit.


    Wahrscheinlichkeiten addieren, super! :thumbsup: Beim 16. Amateur beträgt dann die Wahrscheinlichkeit 100% (1/1 ist ja nur noch ein Profiklub übrig). Die addieren wir dann zu den ganzen anderen Wahrscheinlichkeiten davor und die Gesamtwahrscheinlichkeit, dass Union auf einen Amateurverein trifft liegt dann bei irgendwas um die 300%. 8o


    Falls es jemanden interessiert https://de.wikipedia.org/wiki/Urnenmodell (da steht wie es richtig geht)

    Weil es keinen britischen Fußballverband gibt.


    Es gibt sogar 5 britische Fußballverbände (England, Schottland, Wales, Irland und Nordirland).


    Der Grund ist schlicht und einfach, dass das nationale olympische Komitee des Vereinigten Königreichs keine Mannschaft für die Qualifikation nominiert hat. Jede der britischen Mannschaften, außer Irland natürlich, weil die nicht zum Staat UK gehören, hätte antreten dürfen.


    Etwas überraschende Einteilungen der vier Töpfe gab es.


    Ne, die Töpfe werden nach dem UEFA Koeffizienten gesetzt. Da ist nichts überraschend. Es ist jetzt nur so, dass der erste Topf für Meister vorbehalten bleibt. Dass Madrid in Topf 2 ist, stand seit Monaten fest.



    Barca, Real, Sevilla, Gladbach hätte doch was :D


    Mehrere Mannschaftren aus einem Land in einer Gruppe sind wie immer nicht möglich.

    Diese WM interessiert mich genau so viel als wenn ein Sack Reis in Peking umkippt.


    Aber immerhin genug um hier einen ganz wichtigen Beitrag zu schreiben, wie wenig es Dich interessiert, damit auch alle wissen dass es Dich wenig interessiert.


    Ich freue mich schon das zweite mal auf den Lightning Bolt nachher. Wie er im 100m-Halbfinale erst wegrutschte und dann nur noch mit dem Kopf nach links von hinten an allen anderen genau so vorbeilief, dass er auf dem Zielstrich eine Hundertstel Vorsprung hatte, das hatte was. :thumbsup:

    Kann es sein, dass man eine Kraft die man erwartet anders "verarbeitet" als eine die aus dem nichts kommt.
    Ob er jetzt ne leichte Gehirnerschütterung hat oder nicht, ist für mich völlig ejal.
    Wer selber mal was in der Form abbekommen hat, darf gerne was dazu schreiben, die anderen können sich ja spaßeshalber bewerfen lassen und dann berichten, ob sie nach nem Treffer an der Schläfe noch Bock hätten weiter zu pfeifen.


    Ein Fußball trifft den Kopf aber auf einer größeren Fläche, da verteilt sich die Kraft. Außerdem gibt er nach, also es wird etwas Energie in die Verformung des Balles umgeleitet. Ohne Ende spannend das alles. :gamer Mann, Physik ist schon so lange her...

    Also der Service war freundlich, da kann ich nichts sagen. Bisschen nervig fand ich die übergrossen Speisekarten - man kriegt so ne Art Tafeln. Und gegen Neun füllte sich der Laden mit Russen, die waren sehr laut - aber dafür kann das Restaurant ja nichts.


    Zur Rechnung bekommt man einen kleinen Grillofen und ein paar Marshmallows, die man sich dann selber rösten und in Schokolade tunken kann. Versüsst einem das teure Vergnügen etwas. ;)