Netzathleten

Beiträge von Die Hüfte

    Der Verein & die Fans von vor vielen Jahren mal war kommt nicht mehr wieder. Als Union das Gegengewicht zu den Linken war ohne rechts zu sein. Sondern eher etwas anarchistische.


    Es würde reichen wenn Union einfach ein Gegengewicht zu den Rechten ist, ohne dabei übertrieben "Links" zu sein.


    Aber das scheint einigen Usern hier ein Paradoxon. Ein Gegengewicht zu den "Linken" ist okay, deswegen ist man ja schließlich noch lange nichts "Rechts".
    Aber wehe es wird ein Gegengewicht gegen die "Rechten" in den Raum gestellt. Da ist man gleich alles. Vom Klimasektierer, über krimineller Antifarandalierer bis hin zum Roten Diktatur Verehrer.
    Der einfache Konsens "einfach mal nur gegen rechts zu sein" ist bei der Userschaft hier mittlerweile schon lange nicht mehr möglich.

    Wenn man ein Gegengewicht zu den Linken sein will (und ich denke hier meinst Du das Extreme), wird man heut zu Tage leider sehr schnell als rechts bezeichnet. Graustufen ohne extrem zu sein scheint es heute nicht mehr geben zu dürfen. Ich glaube wir brauchen keine Änderung unserer Satzung.

    Der Run auf die Hertha-Tickets geht wohl bald los. Für das Spiel gegen Markranstädt (was ja eine Woche nach unserem ist), kann man schon Karten kaufen. Wenn die uns unser Kontingent zugeteilt haben geht die große Drängelei los. Also, wachsam sein, ggf. dort anmelden und loslegen.

    "Lange hat er geschwiegen, aber jetzt ist es an der Zeit, dass der Präsident des Berliner Landessportbunds (LSB), Thomas Härtel, ein Machtwort spricht. „Wenn Hertha BSC sich für ein neues Stadion entscheidet, egal an welchem Standort, dann muss der Verein unterstützt werden“, sagte Härtel am Donnerstagabend."


    Ist das derselbe Härtel, der uns damals unbedingt aus der Försterei haben wollte und in den Jahnsportpark zwangsverpflanzen wollte?


    https://www.tagesspiegel.de/be…adionplaene/24984358.html

    Ja, ist derselbe Härtel.

    Gewalt (-Androhung) geht nicht. Aber warum muss man immer irgendetwas filmen anstatt das Spiel mit eigenen Augen und voller Konzentration zu verfolgen?

    Eine Lesermeinung aus o.g. WO-Artikel zur Entlassung von Meyer:


    Iron M.

    vor 2 Stunden

    Zur Entlassung von Daniel Meyer hier ein Auszug einem Internetforum: Zitat Anfang "Die Mannschaft wäre geschlossen auf den Präsidenten zugegangen und hätte gesagt, dass es so nicht weitergehen kann. Es geht wohl schon länger (seit dem letzten Jahr) das Mayer die halbe Woche nicht beim Training ist und in Berlin weilt. Das ganze wohl unentschuldigt. Er hat aber einen mega Vertrag ausgehandelt und seinen Bruder für gutes Geld untergebracht. Vor Bielefeld hat er kein Training geleitet. Hat Hensel gemacht. Er ist nicht mit der Mannschaft nach Bielefeld gereist und kam Freitag Abend nach. Dann soll er das komplette System, was die ganze Woche trainiert wurde, über den Haufen geworfen haben. Daraufhin hat HL dann reagiert. " Zitat Ende Klingt für mich plausibel.


    Wenn da auch nur die Hälfte dran ist, ist die Sache für mich zumindest nachvollziehbar. Unabhängig vom Sonnenkönig-Getue der Leonhardts.

    Wollitz?- Dem gebe ich falls er dort anheuert nicht viel Zeit.

    Sport1 habe ich nicht mehr im TV. Soweit ich weiß. kann man die auch nicht (mehr) direkt im Netz anklicken. Weiß einer irgendeinen Trick oder einen (vorauss.) zuverlässigen Link auf dem man das Spiel sehen kann?

    Bevor DZ seinen Hut nehmen muss, nimmst wohl beser Du Deinen! Die Aktien haben wir damals nicht gekauft um damit handeln zu können. Und nein, ich hatte nicht zu viel Geld.