Netzathleten

Beiträge von Die Hüfte

    Was Ihr Euch mit dem immer noch für Mühe gebt... Der kommt grundsätzlich aus seinem Forumsloch gekrochen wenns mal ein bisschen schwerer wird. Es fehlt noch der Stadionkurier mit deiner fundierten Kritik.

    Da muss man ja mit dem VfB schon wieder Mitleid haben wenn sie ihre Rele im leeren Stadion gegen Düdo spielen müssen... Aber vielleicht haben sie ja "Glück" und Heidenheim muss einspringen.

    Ich geh davon aus, dass wir die erste Halbserie der neuen Saison noch nicht ins Stadion dürfen. Ausnahme: Die DFL einigt sich mit den Vereinen (und da werden sie wohl alle zustimmen), dass jeder dritte Sitz(!)platz belegt werden darf weil dann Abstandsregeln weitestgehend eingehalten werden können/müssen und Infektionsketten durch personalisierte Tickets einiger Maßen nachvollziehbar wären. Gang zum Klo natürlich nur mit Maske. Wäre ja nichts anderes als jetzt schon. Träfe uns wohl besonders hart, oder man schraubt was auf. Natürlich nur Spekulation und im Fall der Fälle suboptimal.

    Die bauen doch gerade und angeblich lässt der Baufortschritt eine Aussetzung nicht zu. Schlappe 150 Millionen nach dem sie da ein Pferdegestüt rausgeklagt hatten. An die Mitglieder denken? Man muss in diesen Zeiten eben Prioritäten setzen!

    Von mir aus abbrechen und keine Absteiger (falls nicht schon rechnerisch bestätigt) und dafür die Ligen mit den potentiellen Aufsteigern aufstocken(für eine Saison), ggf. wie weiter oben geschrieben 'nen Relgationsturnier. Allen wird man es nicht recht machen können.

    Wer ist potienieller Aufsteiger? Eigentlich jede Mannschaft die noch rechnerisch aufsteigen können.

    Verl zb.im ersten Anlauf keine Lizenz.

    Mit den potentiellen Aufsteigern meinte ich die Mannschaften die bei Abbruch der Saison an eben diesem Datum auf einem Aufstiegsplatz stehen. Sollten davon welche die Lizenz nicht erhalten rückt natürlich der nächste nach.

    Von mir aus abbrechen und keine Absteiger (falls nicht schon rechnerisch bestätigt) und dafür die Ligen mit den potentiellen Aufsteigern aufstocken(für eine Saison), ggf. wie weiter oben geschrieben 'nen Relgationsturnier. Allen wird man es nicht recht machen können.

    Es ging doch bei ihm von Anfang an darum, dass er nicht mit in die 2. Liga zurück gehen wollte falls wir absteigen. Demgegenüber stand/steht die Vorgabe von Ruhnert das alle Verträge für die 1. und 2. Liga unterschreiben müssen (ich glaube diese Aussagen kamen so ungefähr Februar und er (rafa) solle sich doch ultimativ bis März entscheiden. Dann begannen die Spekulationen und er wollte sicherlich Zeit gewinnen um sicher zu sein das wir eben nicht absteigen. Denn das hätte dann wahrscheinlich die Einbußen bedeutet die er nicht bereit war zu tragen. Nun, noch zwei Siege und zwei Unentschieden und wir sind durch. Und das mit ihm.

    Bei Aldi solls Alu-Hüte geben.

    Dirk Zingler hat zum Zeitpunkt seines Statements mit den lokalen Gesundheitsbehörden (das sind die, die zu diesem Zeitpunkt Entscheidungsträger sind/waren) und unter Beachtung der Maßgaben des RKI eine Bewertung der Situation (eben in Köpenick) vorgenommen. Die behörde war zum Schluss gekommen das das Spiel mit Zuschauern hätte stattfinden sollen (wie gesagt: zum Zeitpunkt der Bewertung). Warum wird da jetzt auf ihm rumgehackt oder werden ihm egoistische Motive vorgeworfen? Er hat sich zu diesem Zeitpunkt im Rahmen des Möglichen bewegt. Es waren zu diesem Zeitpunkt auch "nur" fünf(?) Bundesländer die entsprechende Veranstltungen generell abgesagt haben.

    Was mich richtig geärgert hat: Bailey konnte 4-5 mal voll draufhalten und ist nicht mal angezählt worden, geschweige denn hat bis zu seiner Auswechslung 'ne Gelbe gesehen. Bei Lenz war Herr Cortus dann aber ganz regelkonform... Ob wir's gezogen hätten? Wer weiß das schon, aber mit der Gelb-roten Karte war ein ganz schöner Bruch in unserem Spiel und das erste Gegentor viel natürlich prompt über Lenz' Seite. Schade, er hatte bis dahin ein super Spiel gemacht.


    9!

    Mal was ganz anderes: Irgendwo hab ich mal gelesen, dass das Ziel des Fußballspiels ist ein Tor zu schießen. Wenn nun beide Mannschaften klar erkennbar dieses Ziel negieren, müsste der Schieri eigentlich irgendjemanden rausfischen und ihm Gelb für unsportliches Verhalten geben. Es dürfte dann auch keine Rolle spielen das Bayern da schon 6:0 geführt hat, da Hoffenheim diese Ballschieberei bereitwillig mitgemacht hat. Ich hab in den hunderten Seiten des Regelwerks nichts gefunden und diese Regel (?) gab es ja vielleicht auch 1982 noch nicht, man hat sie aber vielleicht genau deshalb eingeführt. Ernst gemeinte Frage.

    Sieht man ja ooch im DFB Pokal 1.Runde.

    Früher konnten se uffn Dorf spielen,heute müssen se umziehen.

    Und dadurch bleibt von den Einnahmen dann auch kaum was hängen. Manche haben in der Vergangenheit sogar schon drauf gezahlt, um die DFB-Richtlinien erfüllen zu können. Einfach nur krank.

    Wenn sie dann aber auf dem "Dorfplatz" bleiben wo nur 1000 Leute reinpassen, hätten sie in diesem Fall (Hälfte der Zuschauereinnahmen) auch nur wenig davon. Aber prinzipiell stimmt das natürlich. Hat es eigentlich mal einen Vorstoß von Amateurvereinen gegeben, diesen Richtlinien-Wahnsinn zu verkleinern? Ich kann mich erinnern, dass der SV Illertissen auch mal 'nen Aufstieg ablehnen musste weil man einfach wirtschaftlich vernünftig im Sinne des eigenen Vereins gehandelt hat. Nur eben leider nicht im sportlichen.

    Die Reifeprüfung ist in diesem Falle wohl ein längerer Prozess der uns noch die gesamte Restsaison alles abverlangt. Und sollten wir diese Prüfung am Ende bestanden haben, kommt die nächste. Die zweite Saison ist ja bekanntlich schwerer.