Netzathleten

Gesprächsrunde Mikrofonanlage im "Coé"!

  • Im Programmheft zum Spiel gegen Freiburg wird auf eine vom Wuhlesyndikat initiierte Gesprächsrunde hingewiesen, die dort leider mit falscher Uhrzeit und falscher Location vermeldet wurde. Deshalb folgender wichtiger Hinweis dazu:


    Die im Programmheft angekündigte Veranstaltung

    GESPRÄCHSRUNDE MIKROFONANLAGE


    findet nicht in der Abseitsfalle, sondern


    Sonntag den 20. 10. um 13:30 Uhr im „Coé“

    (Köpenick, Am Generalshof 3, Nähe ehem. Mecklenburger Dorf)


    statt. Es geht um die neue Beschallung der Waldseite mittels Stadionanlage und die daraus erwachsenden Veränderungen der Akustik im gesamten Stadionbereich. Das Wuhlesyndikat lädt zur Diskussion, zu der auch die Vorsänger vor Ort sein werden und bietet Gelegenheit für Lob oder konstruktive Kritik und gemeinsame Gespräche.


    Eingeladen sind alle Unioner – egal aus welchem Stadionbereich. Kommt vorbei und tretet in den Austausch!

    (Es wird explizit darauf hingewiesen, dass dieses Treffen unter Unionern stattfindet und keinesfalls medienöffentlich ist.)

  • Nur leider wird bei allen Hetzern hier im Forum wieder genau an dem Tag Tante Erna Geburtstag haben...

    womit wir mitten im Thema sind.... Unterschiedliche Meinungen zu UNSEREN ureigenen Interessen sollten doch bitte nicht mit der selben Mißachtung und Diskredetierung "Andersdenkender" wie in den politischen und Meinungsthreads bedacht werden.


    Am Freitag wurde hier im Forum der Termin angekündigt. Bei 2 Tage Vorlauf liegt es nahe, gerade nach einem Spieltag das Familie oder andere Dinge nicht kurzfristig hinten anstehen können. Meine "Tante Erna Geburtstag" heißt beispielsweise Arbeit von 10 bis 18 Uhr. Kurzfristig nicht zu tauschen.


    Daher hier die Bitte das ein hier mitlesender Unioner diesen Beitrag im COÈ nachher vorliest.


    Vorab: über das Engagement, die großartigen Supports und eine nach wie vor einmalige Atmosphäre- AUCH - Dank der Capos herrscht glaube ich große Übereinstimmung.

    Was diskutabel ist WIE mit der "verstärkten Stimme" hantiert wird.


    ff ein paar Gedanken


    Die Lautstärke in die GG hinein erzeugt bei einigen/manchen/vielen Unionern dort ein "Unbehagen". Es ist kein - wie hier manchmal behauptet - Konflikt mit den "Jungschen" (die auch häufig älter sind 😉), sondern ein Unbehagen das mit der Lautstärke"allmacht" zu tun hat, mit einer jahrzehnte gewachsenen Abneigung gegen Lautsprecheransagen, gegen verordneter Stimmung.

    Diese Attribute sind NICHT der Diktus der Capos aber die sensible DNA vieler Gegengeradebewohner.


    Es äußerte sich gestern beispielsweise in solchen Momenten das wenn "PAUSE" ausgerufen wurde von Seiten der GG die Chance ergriffen wurde sofort selbst aktiv zu werden. Leider ist das aber nicht ein sich ergänzen, oft fühlte es sich wie ein trotziges "jetzt erst recht" an.

    Was eben auch auf ein Problem hinweist. Eigenes, spontanes, spielsituation bezogenes supporten ist kaum möglich ....damit bging eine wichtige AF typische Stadionpoesie verloren...




    Und: per Lautsprecher Belobigungen, Bemängelung oder Zurechtweisung,sorry das geht nicht ist fast beschämend , wir sind in der AF und nicht in na Walldorfkita, daswißt ihr am besten, ebenso wie dieses "Ich brauch mal Pause", "MeßLATTE" wie gegen Frankfurt (beste Fanszene), ....

    DIE MIKRONUTZUNG sollte ausschließlich zur Koordination auf der WS oder für EINIGE Stadionübergreifende Gemeinsame Chants genutzt werden. NICHT für interne Kommunikation, Kommentierung, und Co.



    Danke fürs zur Kenntnis nehmen. Eisern