Netzathleten

Spielerleistungen - wir spielen Trainer

  • Wie schon gesagt, ich tippe auf Schulz oder Menz, wobei ich eher zu Menz tendieren würde.


    Haben beide diesen Part nicht schon in Testspielen oder auch in der letzten Saison schonmal besetzen dürfen.


    Da Rauw aber auch als Rechtsverteidiger nicht frei von Fehlern war (Tunnel beim Stand von 1:0 und in der folge fiel fast das 1:1) ist die Option Bemben auf rechts und Rauw als 6erwohl auch nicht von der Hand zu weisen. Hier stellt sich die Frage ob UN Rauw längerfristig auf rechts spielen lassen will, oder ob es als Warnung/Pause/Wachrütteln für Bemben gedacht war.


    Evtl bringt UN aber noch eine ganz andere Variante ins Spiel. 4-3-3 oder 4-2-3-1 oder 4-4-2 (ohne Raute).

  • Rauw RV, Gebhardt zurück ins Team, Parensen spielt dafür auf der 6. Schulz ist mir auf dieser Position zu ungelenk. Ich hoffe aber, dass er Menz ins kalte Wasser wirft u. ihn als 6er spielen lässt.

  • Ich vermute, Parensen wird auf der 6 spielen. Ich würde das nicht tun, Parensens Fehlerquote ist viel zu hoch und auf der 6 führt das in die Katastrophe. Mein Favorit ist Rauw, den ich in Aachen übrigens nicht überzeugend auf der rechten Außenbahn gesehen habe, und Bemben wieder auf rechts.

  • Ich vermute, Parensen wird auf der 6 spielen. Ich würde das nicht tun, Parensens Fehlerquote ist viel zu hoch und auf der 6 führt das in die Katastrophe. Mein Favorit ist Rauw, den ich in Aachen übrigens nicht überzeugend auf der rechten Außenbahn gesehen habe, und Bemben wieder auf rechts.


    weil die fehlerquote bei bemben so gering war? :rolleyes: 
    na ja, jeder sieht fußball anders...
    ich würde z.b. mit schulz spielen. oder von mir aus mit rauw, aber dann mit parensen und kohlmann links/rechts.

    Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
    Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.

  • Dein Smiley finde ich s.cheisse. In der Tat ist Bembens Fehlerquote auf jeden Fall deutlich niedriger als das, was Rauw, dem die fehlende Spielpraxis sehr stark anzumerken war, in Aachen gezeigt hat. Nur, und das ist auch nicht zu diskutieren, hatte Bemben in den letzten Spielen entscheidende Fehler. Das ist letztlich auch eine Frage der Gewichtung.

  • Bembens aussetzer brachten Gegentore und evtl. kosteten sie auch einen Punkt in Duisburg, aber seis drum.
    Rauw hat zumindest 2 oder 3 Einsätze auf rechts verdient um sich zu behaupten.


    Den 3Minuten Einsatz von Schulz fand ich übrigens auch nicht berauschend, eine Ballberührung und damit für Gefahr vorm eigenem Tor gesorgt.


    Auch ihm fehlt aber die Spielpraxis und danach kann es nicht gehen, ohne zu spielen ändert sich dies auch nicht.


    Trotzdem würde ich es mit Menz probieren, ihm fehlt zwar auch die Praxis in der Ersten kam aber schon oft bei der zweeten zum Einsatz. Und Menz ist einfach ein Juwel. Ich vermute aber das UN sich für die Bemben/Rauw Variante entscheiden wird, einfach aus dem Grund heraus, dass Rauw schon als 6er von ihm eingewechselt wurde.
    Und wer weiß, evtl geht Bemben auch sehr viel gestärkter aus dieses Situation heraus.

  • Wollen wir eigentlich Schulz vergammeln lassen?


    Ich habe noch nicht vergessen, was er wirklich kann!


    Er braucht mal wieder eine echte Punktspielherausforderung.


    Mit einer guten Leistung bekommt man(n) Selbstbewusstsein und kann im Anschluß sein wirkliches Leistungsvermögen irgendwann wieder abrufen.


    Daniel gehört zusammen in eine Reihe mit Huth, F.Müller, Ruprecht, Glinker und Kopplin.


    Wie auch Rauw (auf rechts) hat er eine Chance verdient, der nächste der dann auch mal (wenn wieder gesund) eine richtige Einsatz-Chance bekommen sollte, wäre Brunnemann.

  • zum Glück sind wir nicht bei "Wünsch dir was" ;)


    Ich hab bei allen Kandidaten für die 6er Position Bauchschmerzen, halte aber in der momentanen Situation Rauw für die beste Variante, was den Spielaufbau angeht hätte für mich Schulle aufgrund seiner Fähigkeiten die Nase vorn. Nur diese Fähigkeiten ist er seit geraumer Zeit, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr in Lage abzurufen, zumindest nicht so daß es für die erste Elf reicht.


    Bei Menz bin ich mir sicher daß es vom läuferischen Potential und auch von der Zweikampfstärke her reichen würde den 6er zu spielen, was ihm fehlt ist die Erfahrung, die gerade auf der Position im Moment zumindest elementar wichtig für ein erfolgreiches Spiel ist.

  • Was er mal gezeigt hat und aktuell zu leisten im Stande ist, liegt aber Welten auseinander, wie Motzki schon richtig eingeordnet hat.
    Ich habe Brend Rauw in Aachen leider sehen können, aber alleine seine Erfahrung spricht schon für ihn.
    Schließlich ist das nur eine vorübergehende Lösung, denn Younga ist ja für das nächste Spiel wieder abrufbar.

  • Schließlich ist das nur eine vorübergehende Lösung, denn Younga ist ja für das nächste Spiel wieder abrufbar.


    für den moment hast du recht. aber auf kurz oder lang brauchen wir ja nen nachfolger für mac. von daher ist es für jeden, der dort eingesetzt wird ein bewerbungsschreiben. wäre doch schön, wenn wir diese irgendwann entstehende lücke mit einem aus unseren jetzigen kader dauerhaft ersetzen könnten.


    gruß eiserner ritter

  • ... bzgl. der Form unserer Bankdrücker, aber in genau dieser Situation (Mac gesperrt, Peitz verletzt) gibt es aus meiner Sicht nur 2 Varianten:


    1. Schulle auf die 6 - eigentlich kann er das. Glaube sogar, dass das eher seine Position ist, als in der Innenverteidigung.
    2. Rauw auf die 6 und Menz rechts in die Kette oder eigentlich Bemben (der wird ja nun nicht gleich auf Lebenszeit in Ungnade gefallen sein).


    Ich würd's erstmal mit Schulle probieren. Wir brauchen auch einen dort, wenn Mac mal in Rente geht. Auch wenn das noch ein bißchen hin ist. Versuch wär's wert.


    Nach 5 Spielen fällt Mac ja dann wieder aus 8)


  • Schulle wäre auch meine Idee, wohl aber nicht die von UN. Ich denke, er wird Gebbi wieder von Beginn an bringen wollen, gerade weil ich Frankfurt recht defensiv erwarte. Seine zweifelsfrei vorhandenen Fähigkeiten im Spielaufbau gilt es da einzubringen. Ergo: Rauw bleibt da, wo er hingehört und Parensen wird 6-er, vielleicht aber auch eher so etwas wie Leibwache von Mokthari (krank?) oder wer auch immer zentral beim FSV spielt.

    " Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht" (Tante Käthe)

  • ...Variante 6 - ... wäre Menz, glaube allerdings, das er auf der 6 überfordert wäre...

    Neuhaus wird uns schon überraschen :thumbsup:


    Das hat er, mal wieder alle überrascht. Und nichts falsch gemacht, weil Menz ja nicht enttäuscht hat.
    Allerdings war es wie schon erwähnt - ein Drecksspiel, glänzen konnte da kein Spieler.
    Und die Frage ist nicht endgültig beantwortet ... ist nun Rechtsfuß Menz oder Linksfuß Schulz derzeit stärker, egal auf welcher Position, weil beide ja variabel spielen können.


    Ich bleibe bei meiner Ansicht, ein Schulz in halbwegs normaler Form hat einen ganz anderen Aktionsradius!

  • Immerhin hat es DS nun schon zu 2 Minieinsätzen gebracht, da wird noch mehr kommen. Sofern er sich im Training und evtl bei der Zweeten weiter anbietet wird er diese Saison auch nochmal über 90min spielen dürfen. Allerdings wohl eher nicht in der Innenverteidigung. Stuff und Göhlert sind dazu einfach zu gut und aufeinander eingestellt. Eine Sperre oder gar eine Verletzung wirds hoffentlich nicht geben.


    Aber evtl darf er ja mal auf links oder rechts in der 4erKette ran. Oder halt mal als zweiter 6er?

  • Kurzeinsätze am Spielende sind nach meiner Erkenntnis bei UN immer ein Indiz dafür, dass er gute Trainingsleistungen anerkennt und danach mehr kommt. Das Problem ist nur, die Viererkette steht eigentlich jetzt, links haben wir gleich 2 ähnlich Starke und rechts hat Rauw seine Chance wohl genutzt, dahinter stehen noch immer Bemben und Menz. Auf der 6 herrscht hinter Mac mit Menz und Peitz auch Gedränge ...


    ... aber wie gesagt, eine Saison ist immer lang und auch wenn ich keinem Spieler Verletzungen wünsche, wird es auch bei unserer IV nicht ganz ohne Gelbe abgehen, es werden mehr als in Liga 3 sein und Göhlert ist da eher ein Kandidat als Stuffi (Oder ih irre mich auch hier mal wieder).

Reklame: