Netzathleten

[9] Sebastian Polter

  • Wäre eigentlich auch die Aufgabe eines Kapitäns.....

    Aber da wären wir ja wieder bei der Mentalitätsfrage!!!!

    Na ja, für 80.000 € Monatssalär kann mann schon mal Danke sagen, selbst, wenn man als Rekonvaleszent nicht genau ahnt, wohin die (eigene) Reise geht..

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • mir ist Ziehmlich egal was Sie verdienen so lange die Leistung stimmt. Nach der Saison habe ich da so meine Fragen.

    Herr Polter fällt mir bei fehlender Einstellung nicht ein.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Willste jetzt die Beweislast umkehren?


    Netter Versuch.

    Allein du solltest es doch können.. Gern auch als PN...

    Wie viel Falschmeldungen, nachgewiesene , habe ich hier inzwischen verbreitet???

    Bei einer Zahl von 5 plus, da biste mich hier los, was immerhin

    knapp 0,1% wäre....

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • So verhält sich ein Führungsspieler, der zeigt, dass er am Verein hängt und in der Lage ist, etwas weiter zu denken. Das wäre ein Kapitän!

    Gesprochen wie ein Kapitän (Sebastian Polter). :thumbup:

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." Bertolt Brecht

  • Damit könnte man zumindestens unterstellte Falsch-Behauptungen entkräften.

    Häh? Wenn ich sage, ich halte das für ein Gerücht, muss ich auch den Gegenbeweis antreten? Was ist das denn für eine krude Logik?


    Ich habe nicht behauptet, ich würde irgendjemandes Gehalt kennen, und selbst wenn würde ich damit nicht öffentlich hausieren gehen.

  • Du hast ziemlich scharf reingegrätscht, mit den Nutzungsbedingungen.

    Also scheint es dir wichtig zu sein, das Geschriebene in den Wald der Fabeln verweisen zu wollen. Dann hau doch gleich den Gegenbeweis rein, wenn du so sicher bist, dass das Geschriebene ein Gerücht ist.


    Du schätzt ein, es ist ein Gerücht, und andere haben eventuell anderes Wissen, und halten es nicht dafür. Was macht dich so sicher, es als Gerücht einzustufen?


    Und nein, ich werde hier nicht reinschreiben, warum du von mir diesbezüglich beantwortet worden bist.

  • @willy und weissensee:


    Ich denke, der Verweis auf die Nutzungsbestimmungen bezog sich vor allem auf den Teil mit den Quellen bei Gerüchten.


    Es ist nicht die Frage, ob die Behauptung, er würde 80000 im Monat bekommen wahr oder unwahr ist, sondern ob das Recht da ist, diese Information zu verbreiten. Das geht mMn entweder durch persönliche Autorisierung durch Sebastian Polter ("Quelle SP") oder Angabe dessen, der es bereits veröffentlich hat ("Quelle xyz").

  • Ne Million im Jahr. Ja sicher.


    Auszug aus den Nutzungsbedingungen:

    • Unterlasst Falschmeldungen und realitätsferne Spekulationen. Bei Gerüchten ist eine Quelle anzugeben.

    Laut Kicker letztes Jahr (Ausgabe mit Uwe Neuhaus Interview) verdient er 950,000 pro Jahr, wenn ich mich gut erinnere.


    Ich finde es auch sehr viel aber schon akzeptiert, dass Fußball wahnsinnig geworden ist, finde ich auch passend, dass Polti ein Bisschen von dem Geldwahnsinn kriegen darf. Als Spieler für Union ist er immer vorbildlich, nicht nur auf dem Rasen sondern auch mit den Fans und Medien.

  • tunfaire


    Ja, könnte aber auch sein, das es einfach eine fiktiv genannte Gehaltssumme war.

    Ob da gleich mit den Nutzungsbedingungen gearbeitet werden muss?

    Die Profifussballer haben ein Zeitlimit, was die Altersvorsorge betrifft. Also bekommen sie wesentlich mehr, als Otto-Normal. Habe ich persönlich kein Problem damit.

    Völlig unnötig, deswegen so durch die Decke zu gehen. Der enorme Etat des 1. FC Union Berlin e.V. wird ja wohl nicht durch Herrn Keller in die heutigen Dimensionen getrieben worden sein.

    Ok?

  • Die Profifussballer haben ein Zeitlimit, was die Altersvorsorge betrifft. A

    Mal allgemein bemerkt....dieses Argument ist der Maßen daneben!

    Auch du hast ein Zeitlimit für deine Altersvorsorge..

    .jeder hat dies!

    Damit die Herren Profis ständig zu pampern, geht völlig an der Realität vorbei.

    Wer hat schon die Möglichkeit, im ca.

    10 Jahren Berufstätigkeit mehr oder weniger ausgesorgt zu haben?

    Für diese Perspektive darf man wohl auch ein Mindestmaß an Aufwand/ Entbehrungen erwarten können.

    Für diese Altersvorsorge setzt son alter Fahrlehrer 100?....1000? mal sein Leben aufs Spiel.

  • Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass ihr Jabo´s Post vielleicht etwas mißverstanden habt. Ich habe da auch kein "an die Decke gehen" heraus lesen können.


    Vielleicht fühlst du dich etwas ungerecht behandelt, weil die Mods hier auch wildeste Beschimpfungen untereinander unkommentiert lassen und dich jemand wegen so einer Kleinigkeit auf die Nutzungsbedingungen hinweist. Das wäre dann sicher nachzuvollziehen. :-)

  • Über Aufwand und Entbehrungen ging es doch gar nicht. Da würde ich an dieser Stelle dann schon das Risiko der gesundheitlichen Unversehrtheit anführen.

    Nicht zu vergessen, das ein End-Zwanziger in den Herbst der Karriere geredet wird und ein über 30‘jähriger, als zu “alt“ eingestuft wird.

    Nicht von mir.


    Was meine unbedeutende Tätigkeit betrifft, mach dir mal keine Sorgen! Erzieher, Krankenschwestern, Pflegekräfte, Verkäuferinnen in Supermärkten, Hilfskräfte in der Industrie, Zeitarbeiter, Putzkräfte in Hotels, Toilettenfrauen und /-männer, Straßenfeger....und, und, und, haben durchaus auch ihre Berufsrisiken und es bedeutend schwerer, ihre Altersvorsorge klar zu bekommen. Oder hörst du mich deswegen jammern? Never.

    Sorry für o.T.

  • Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass ihr Jabo´s Post vielleicht etwas mißverstanden habt. Ich habe da auch kein "an die Decke gehen" heraus lesen können.


    Vielleicht fühlst du dich etwas ungerecht behandelt, weil die Mods hier auch wildeste Beschimpfungen untereinander unkommentiert lassen und dich jemand wegen so einer Kleinigkeit auf die Nutzungsbedingungen hinweist. Das wäre dann sicher nachzuvollziehen. :-)

    Es ging nicht um mich, bei dem Hinweis auf die Nutzungsbedingungen. Bitte nochmal hochscrollen.

    War nur wieder mal vorlaut. ;)

  • 950k brutto erscheinen mir für Zweitligamaßstäbe schon außergewöhnlich hoch. Normal sind für die Spitzenspieler doch eher Summen im Bereich 400k bis vllt allerhöchstens 700k, meine ich erinnern zu können?

  • Nun ja, bei Ex-Bundesligisten ist es definitiv höher. Gerade Köln wird seine Top Stars mit gutem Gehalt halten.

    Bei Gogia stand ein Jahresgehalt von 500.000 Euro im Raum. Quelle waren Zeitungsberichte.

    Da Polter einen guten Vertrag in England hat , wird sein Gehalt sicherlich drüber liegen.

    Ist letztendlich auch ok so. Wenn Polter Top-Verdiener ist, dann ist es durchaus mit seiner Leistung zu rechtfertigen.

  • Ok, die klassischen 1. Buli-Vereine hatte ich in Gedanken mal ganz galant ausgeklammert ;) Da dürfte der Schnitt in der Tat sicher teils deutlich höher liegen.

Reklame: