Netzathleten

1. FC Union Berlin- Bayer 04 Leverkusen

  • Jedenfalls in Deutschland wird er nicht ordentlich genutzt, oder hast du in England schon mal was von Fehlentscheidungen durch den VAR gehört? :/

    Ja, permanent und an jedem Wochenende...


    (vor allem weil die Schiedsrichter die Monitore nicht benutzen (ist glaube ich nur ein einziges Mal passiert). Die bekommen eine Mitteilung per Funk a la "bitte Tor geben/nicht geben" und das wars. Somit hängt viel mehr vom "Keller" ab in England, was natürlich fürs Selbtsbewusstsein und die Glaubwürdigkeit des Schiris auf dem Feld nicht gut tut).

    Das mag sein, doch er wird nicht so oft genutzt wie in der Bundesliga, so sehe ich das, vor allem ist die Fehlerquote sehr niedrig gegenüber unseren Keller. Gebe auch zu das ich eher ganz selten schaue, nur eben paar Artikel drüber gelesen! In der Bundesliga ist ja auch der Linienrichter der Gearschte, wenn im Keller 28 Linien gezogen werden und dann rauskommt, das der Spieler 4 cm im Abseits war. Wer soll das noch sehen? Brauchen wir denn noch einen Linienrichter (ja Schiedsrichterassistent). Ich finde das krasse Fehlentscheidungen korrigiert werden sollten, wenn wir diesen Mist weiter nutzen und nicht Dinge, die das menschliche Auge nicht mehr sieht. Dazu das Trainer Mitspracherecht bekommen, hält ähnlich wie beim Hockey, aber das hab ich schon mal angemerkt.

  • Gleich mal vorab. Für so ein Spiel ist man doch Unioner. Für so eine Spiel geht man in die Försterei. Deshalb geht man doch zum Fußball . Ich jedenfalls.

    Die Mannschaft ist von der ersten Minute an dabei, sie spielt Fußball, Fußball mit Herz, sie erspielt sich Chancen und läßt den Gegner überhaupt nicht zur Entfaltung und ins Spiel kommen. Zweikämpfe werden gesucht und gewonnen.

    Und das erste Tor war auch nicht weit, schön reingehämmert. Gentner, ok.

    Wie Leverkusen in den letzten 5 min gespielt hat, wie die eben spielen konnten, es können, daran kann man doch gerade die Leistung unserer Mannschaft ablesen , dass vorher nichts, überhaupt gar nichts davon zu sehen war. Und eben top eingestellt auf dieses Spiel und prima Spielidee eben. In jeder Sekunde eine Manschaftsleistung, wie man sie sehen will.

    Bei unserem zweiten Tor stand ich sozusagen hinter der Schusslinie. Der Bülter läßt den Bender durchs Stoppen ins Leere laufen, den Bender (den er öfter mal vernascht hat, den Bender), jetzt war die Frage entweder voll rauf oder eben da oben ins Eck, hat der Bülter auch so gesehen und aber genau da wo der Ball hin soll, da flog er hin und rein.

    Ich hatte den Eindruck, der Bülter hat das 1:2 persönlich genommen, mit so einem Willen und so einer Wucht und eben mit so einer Eleganz hat er den reingemacht.

    Dabei war er für mich ein Kandidat zum Wechseln vorher. Gentner hat für mich eine solche Päsenz auf dem Platz, steht immer mal da, wo der Ball mal hinkommt oder abzuholen ist. Der bringt eine Ordnung mit und rein. Die uns ganz zum Schluß vielleicht gefehlt hat. Aber bei dem Wechsel stands ja noch 1:1 und sonst hätten wir ja heute und für immer das Bültertor nicht zum Anschauen gehabt, dass ich durch meine Sicht und mein Gebrüll ja praktisch mit aufgelegt habe.

    Das Bellarabitor, das habe ich doch mindestens schon 5x so gesehen, der macht das doch immer so von der Grundlinie, wenn sie ihn mal mitspielen lassen. War also nicht zu verhindern.

    Die Aktion von Diaby nach dem Tor gabs für mich erst im Fernsehen. Kommentiert mit macht man nicht, gehört sich nicht, Gegner zu verhöhnen, unsportlich, hätte gelb. Alles gesagt.

    Die ganze Rauchentwicklung, ob nun diesmal in rot oder schon mal in gelb, was das mit Emotionen zu tun haben soll? Wieso das zum Fußball gehören soll? Das Spiel als solches, Fußball pur, und an der Alten Försterei, solch ein Spiel, da bin ich emotional genug.

    Warum der Rafa das Ding zum Schluß nicht reingemacht hat, wird wohl ewig sein Geheimnis bleiben, erst den Kopf nicht richtig hingehalten, dann den Ball so halbherzig gespitzelt, so hier, der Hradecky mußte ja bloß pflücken. Hat er dem Kollegen die Parade verweigert sozusagen.

    Da wir er wohl weiter den Torwart bei uns machen müssen.

    Das Spiel hätte dadurch in die Annalen eingehen können, so war es einfach ein super Sonnabendnachmittag mit Fußball, mit Fußball, wie man ihn sehen will. Ich jedenfalls.

    Wie ist es eigentlich ausgegangen?

    Aja.

    Eisern

  • Wer noch nicht genug Hals für den Videokeller hat. Es ist so ungerecht den Elfer nach diesem Spielverlauf nicht zu bekommen.


    Achtung Facebook


    https://m.facebook.com/frank.s…/videos/1511082699044609/


    Eiserne Grüße

    In Erinnerung an die im WKll gefallenen Spieler vom FC Viktoria Schneidemühl u.a. mein Großvater Paul Dumke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wendenschlosser ()

  • wär das bei Bayern -BVB passiert hätte man darüber wieder 2 Stunden im Doppelpass gelabert ,bei den Spielberichten Im Sportstudio und bei Sport 1 wurde diese Szene nicht mal gezeigt .:(

    Ist auch besser so, ständig in den Medien versaut den Charakter, siehe unsere Konkurrenz in Schlottenburg;)

  • Die Aktion von Diaby nach dem Tor gabs für mich erst im Fernsehen. Kommentiert mit macht man nicht, gehört sich nicht, Gegner zu verhöhnen, unsportlich, hätte gelb. Alles gesagt.

    was wäre gewesen, wenn von unserer Seite eine Reaktion gekommen wäre. Dann hätte Sportskamerad Diaby wohl Tränen vergossen.

    Ggf. wären es noch Rassismusvorwürfe geworden. <X

    Zum Glück haben die Leutz in der Ecke besonnen reagiert, Bierduschen und -becher haben auch schon gegnerische germanische Spieler, die dort provozierend gejubelt haben, abbekommen. Linienrichter übrigens auch schon.;)

    UNVEU

  • was wäre gewesen, wenn von unserer Seite eine Reaktion gekommen wäre. Dann hätte Sportskamerad Diaby wohl Tränen vergossen.

    Ggf. wären es noch Rassismusvorwürfe geworden. <X

    Zum Glück haben die Leutz in der Ecke besonnen reagiert, Bierduschen und -becher haben auch schon gegnerische germanische Spieler, die dort provozierend gejubelt haben, abbekommen. Linienrichter übrigens auch schon.;)

    UNVEU

    Bitte bei denen Rücksicht walten lassen. Das gibt mehr Ärger als es in dem Moment das Mütchen kühlt.

    Pfeife nie die eigene Mannschaft aus.

    Gehe nie vor Abpfiff aus dem Stadion.

    Mache niemals einen aus dem Team zum Sündenbock.

    Heiserkeit ist der Muskelkater der Unioner.