Netzathleten

1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund

  • Immer wenn ich in Deutschland ein Fussballspiel besuche, bin ich erstaunt wie viel Bullen in vollen Kriegsrustung da sind. Your tax euro at work....:cursing:


    Wenn die Bullen da sind wollen die triggerhappy arbeiten für ihren Gehalt ....suchen die kleinste Einladung um rund zu hammern /sprayen....


    Im Holland gibt's Ordner im Stadion und normal 1 Polizist pro 1000 Zuschauer. Mit die Kamerasurveillance in Stadion, gibt es sowieso ein Großchance auf SV.... nur beim Hochrisikospiele sind mehr Polizisten da.

    Standing and waiting for the inevitable shot that never f*cking comes....:dash

    Eisern seit 31 juli 1987

  • Hollandischer Polizei hat letzten 10 Jahren beigelernt: Kriminalisirung aller Schlachtenbumler schaft nur mehr Gewalt, leider.:cursing:


    Beim FC den Haag und Feyenoord gibt's schon 8 Jahren kein Bunkerbauer A**x -fans beim Heim/Auswärtsspiele und vice versa. Wirkt super, clubs können die Tickets verkaufen an Heimclubfans.

    Mehr Kohle, minder Krawalle und fast kein Bullen.


    In schnitt sind Unioner Lauter aber auch Lieber als Holländischer Fans. So ich kann nicht verstehen das jeden Spiel ein Kriegsrüstung braucht. Aber das soll mein alter Naïvität sein.

    Standing and waiting for the inevitable shot that never f*cking comes....:dash

    Eisern seit 31 juli 1987

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hague FC Fritz ()

  • In 'nem engen Block ist es gar nicht so einfach, den Pfefferwolken auszuweichen.... Frag' mal UnionerFamilien und Rollifahrer, die beim Fanmarsch im Januar 2016 dabei waren, als die Berliner Polizei freidrehte...

    Oder damals in Frankfurt vor dem Waldstadion, in Kaiserslautern auf dem Bahnsteig oder in Paderborn (2009?)... Und das war alles nicht in einen eingrenzenden Block - und trotzdem hatten viele keine Chance, auszuweichen...

    Da gebe ich dir recht, trotzdem sahen mir etliche Dortmunder auf den bewegten Bildern mehr nach Hooligans aus. Den Grund für den Polizeieinsatz haben die Dortmunder geliefert, in dem sie Unioner nicht vom Dach runter ließen. Jeder weiß, dass die Polizei solche "Einladungen" manchmal dankend annimmt um sich auszutoben. Nicht schön, aber es ist nun mal so und der Rechtsstaat wird danach leider auch nicht helfen. Daher sollte man gerade auswärts stets hellwach sein und vorausschauend agieren. Wenn man dann doch in eine blöde Situation kommt, dann war man wahrscheinlich "Zur falschen Zeit am falschen Ort."

    Aha.

    Wenn ein paar junge Leute (meist Männer) mal ein wenig Bambule machen, rechtfertigt das den ungezügelten Einsatz von Pfefferspray und Knüppeln. Drehen die Uniformierten frei, dann ist das eben so.


    Mehr muss ich über dich gar nicht wissen...

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • Da gebe ich dir recht, trotzdem sahen mir etliche Dortmunder auf den bewegten Bildern mehr nach Hooligans aus. Den Grund für den Polizeieinsatz haben die Dortmunder geliefert, in dem sie Unioner nicht vom Dach runter ließen. Jeder weiß, dass die Polizei solche "Einladungen" manchmal dankend annimmt um sich auszutoben. Nicht schön, aber es ist nun mal so und der Rechtsstaat wird danach leider auch nicht helfen. Daher sollte man gerade auswärts stets hellwach sein und vorausschauend agieren. Wenn man dann doch in eine blöde Situation kommt, dann war man wahrscheinlich "Zur falschen Zeit am falschen Ort."

    Aha.

    Wenn ein paar junge Leute (meist Männer) mal ein wenig Bambule machen, rechtfertigt das den ungezügelten Einsatz von Pfefferspray und Knüppeln. Drehen die Uniformierten frei, dann ist das eben so.


    Mehr muss ich über dich gar nicht wissen...

    "Festus" hatte nie Pfefferspray dabei, nicht mal nen Helm.........:D

    "Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt."

    Otto Fürst von Bismarck

  • Da gebe ich dir recht, trotzdem sahen mir etliche Dortmunder auf den bewegten Bildern mehr nach Hooligans aus. Den Grund für den Polizeieinsatz haben die Dortmunder geliefert, in dem sie Unioner nicht vom Dach runter ließen. Jeder weiß, dass die Polizei solche "Einladungen" manchmal dankend annimmt um sich auszutoben. Nicht schön, aber es ist nun mal so und der Rechtsstaat wird danach leider auch nicht helfen. Daher sollte man gerade auswärts stets hellwach sein und vorausschauend agieren. Wenn man dann doch in eine blöde Situation kommt, dann war man wahrscheinlich "Zur falschen Zeit am falschen Ort."

    Aha.

    Wenn ein paar junge Leute (meist Männer) mal ein wenig Bambule machen, rechtfertigt das den ungezügelten Einsatz von Pfefferspray und Knüppeln. Drehen die Uniformierten frei, dann ist das eben so.


    Mehr muss ich über dich gar nicht wissen...

    Ich habe nicht geschrieben, dass es gerechtfertigt ist ungezügelt Pfeferspray und Knüppel einzusetzen. Ist aber leider nun mal ein Fakt, dass es trotzdem geschieht und oft bei Fußballspielen.Das ist nun mal so oder kannst du das ändern? Das glaube ich nämlich nicht. Vom Rechtsstaat ist in solchen Fällen auch keine Hilfe zu erwarten, der steht zu seinen Beamten. So, von daher bleibe ich bei meiner Meinung, dass man gerade bei Auswärtsfahrten die Lage immer vorausschauend abchecken sollte.

  • Kamerasurveillance

    Videoüberwachung (und auch sonstige Kontrollen, wie z.B. Überwachung an Bahnhöfen oder selbst an U-Bahnstationen) ist in vielen Ländern viel umfangreicher als in Deutschland. In Deutschland ist man aufgrund der Historie (Gestapo, Stasi) empfindlicher bei diesen Dingen und deshalb ist bislang von Gesetzes wegen viel weniger zugelassen als anderswo. Insofern nicht 1:1 gleichzusetzen.

  • Reklame: