Netzathleten

Nachwuchsleistungszentrum

  • Reklame:
  • Die Entscheidung ist beschämend für den Bezirk. Was hat die anderen Parteien geritten, so schnell einen Antrag durchzuwinken?
    Damit ist die Zukunft des Vereins aus meiner Sicht gefährdet. Der Bereich da drüben wäre optimal gewesen.
    Im FEZ wäre genug Platz gewesen für diesen Mellowpark.
    In der Frage bin ich deutlich näher am Verein.


    Und was jetzt? Fällen wir jetzt die Bäume ums Stadion? Gibt es eine Klagemöglichkeit?
    Die Köpenicker BVV hat gezeigt: es steht nicht zu seinem Verein.

  • Hat schon was von Nationaler Front, wie das durchgepeitscht worden ist...


    Der Begriff "Nationale Front" wäre mir zwar nicht spontan eingefallen, aber ich bin ja auch noch jung,ein bisschen zumindest ;) Stinken tut die Art, wie die Verlängerung des Vertrages für den Mellowpark durchgebracht wurde, auf jeden Fall. Mal sehen, ob die anderen Fraktionen in der BVV auch irgendwelche Statements zu dieser Entscheidung ins Netz gestellt haben...

    Ich teile deine Gier nicht. Die einzige Karte, die ich benötige, ist das Pik-As. Das Pik-As!

  • Wir sollten uns fragen warum unser Verein in der KÖPENICKER Bezirksverordnetenversammlung offenbar keine Lobby hat. Was ist da alles schief gelaufen in der Vergangenheit?
    Der Brandbrief von DZ in letzter Sekunde war ein verzweifelter Akt die schon so gut wie feststehende Entscheidung zu verhindern, aber am Ende eher kontraproduktiv da er die Reihen um den Mellowpark fest geschlossen hat.

  • Erstmal freut mich das Bekenntnis der BVV zum Mellowpark, denn diese Jungs & Mädels sind in den letzten zehn Jahren auch oft enttäuscht, verarscht worden und wurden rumgeschubbst wie Schmuddelkinder. Wie Union in den 90er Jahren. Daran sollten sich jetzt hier auch einige Diskutanten erinnern! Wir waren auch mal Schmuddelkinder! Ich hoffe für die Mellows, daß dieses Bekenntnis der Politik noch lange Bestand hat und ein paar mehr Generationen der Kiddies sich dort austoben können. Dass bei diesen Wasser-Grundstücken auch andere Interessenten "Blut lecken", kann man ja Richtung Altstadt in der Lindenstrasse sehen. ;) Ich hoffe, man hält dem Druck derer Stand.


    Für Union gehts da scheinbar erstmal weiter im Bermuda-DreiViereck Oberspree - FEZ - Hämmerling -Dörpfeld. Der Alte klang ja da im Interview auch recht angefressen. Wo da die Ursachen liegen im Mit/Auseinander Union und Bezirk ... ich möchte da nicht richten.

     
     :gamer  Mal so geschrieben als Bürger, Wähler des Bezirks und zugleich Unioner.

    Ich geh´ nicht zum Fußball,

    ich geh´ zu Union.
    Drum: Mit aller Gewalt Klassenerhalt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von André ()

  • Gibt es im gesammten Umkreis mit seinen ehemaligen Industrieflächen wirklich kein einziges geeignetes Grundstück? =O Für einen "Außenstehenden" ist das kaum zu glauben. :nixweiss:

    "Religion ist sowieso bescheuert. Ich meine: Eine Jungfrau wird schwanger von einem Geist! Damit käme man vor dem Scheidungsrichter nicht sehr weit." (Lemmy)

  • Druck standhalten hätte man können, wenn man da das NLZ gebaut hätte.
    Das FEZ bietet genug Platz für die Kiddies.
    Würde mich nicht wundern, wenn nach 2019 die Bagger für Luxuswohnungen anrollen.


    Vielleicht liegt die Lösung außerhalb des Bezirkes, so blöd es für die Jungs es auch ist.

  • Dieses Mellow-Wassergrundstück wäre allerdings um ein vielfaches sicherer, wenn wir es nutzen würden.


    Das die Mellows schon viel rumgeschubst wurden weiß ich, aber es will einfach nicht in meinen Kopf, warum man (also Bezirk, Mellows, Union) nicht in der Lage ist, da eine Lösung zu schaffen. Ich versteh's eiinfach nicht. Union hat also Vorschläge gemacht wo der Mellow hin könnte. Gut, weiter? Man will finanziell unter die Arme greifen beim Umzug, auch irgendwie logisch... man dann legt denn Mellows halt nochn Packen dicke Scheine dazu mit denen sie sich die gigomantischste Halfpipe ever bauen können, was auch immer. Das kann nie und nimmer so viel sein, wie es uns kostet unseren Nachwuchs über viele Jahre an die Konkurrenz zu verlieren.

  • der Mellowpark wird sich auch nicht mehr allzu lange über die Nutzung freuen dürfen (denke mal 12/2019 is dann Pumpe). Hier wundern sich einige über die "Nationale Front" die gegen Union gestimmt hat...in Wahrheit geht es um ein Millionengrundstück in bester Wasserlage....einen Mellowpark bekommt ein Investor bei etwas gutem Willen (Kleingeld) locker vom Acker gejagt. Bei Union wäre das dann sehr schwer, die Investitionen in ein Nachwuchszentrum wären erheblich höher als die bisher vom Mellowpark getätigten in ein paar Sandhügel

  • grade auf fb geschrieben:
    hätte der Mellowpark vor ein paar jahren nicht interveniert, stünden da jetzt luxuswohnungen. möchte nicht wissen, was das für eine katastrophe für Union wäre...ständige lärmbeschwerden etc. kann mich nicht erinnern, dass Union damals irgendwas unternommen hätte (außer solidaritätsbekundungen mit dem Mellowpark). jetzt wieder mal hintenrum auf das grundstück zu spekulieren, ist reichlich schäbig.


    btw: die gründe, warum Union ein grundstück auf dem gelände des FEZ ablehnt, sind auch die, warum der Mellowpark stets gegen einen umzug auf das FEZ-gelände war (zu klein, naturschutz). auch für rampen etc. braucht man bauanträge, wie die beim bau eines nlz.


    dass die verlängerung jetzt nötig wurde, liegt an investitionsvorhaben des Mellowparks, die langfristige sicherheiten benötigen. und ohne die investitionen kann der Mellowpark nicht bestehen.


    es war übrigens vom Mellowpark vorn vornherein eingeplant, mit Union bezüglich einzelner flächen (gemeinsames parkhaus) zu kooperieren...


    edit: die verlängerung ist für 20 jahre, d.h. bis 2039. also nichts mit 12/2019 vom hof jagen.

  • der Mellowpark wird sich auch nicht mehr allzu lange über die Nutzung freuen dürfen (denke mal 12/2019 is dann Pumpe). Hier wundern sich einige über die "Nationale Front" die gegen Union gestimmt hat...in Wahrheit geht es um ein Millionengrundstück in bester Wasserlage....einen Mellowpark bekommt ein Investor bei etwas gutem Willen (Kleingeld) locker vom Acker gejagt. Bei Union wäre das dann sehr schwer, die Investitionen in ein Nachwuchszentrum wären erheblich höher als die bisher vom Mellowpark getätigten in ein paar Sandhügel


    Ich glaube, Du hast da was missverstanden. Der jetzige Vertrag (bis 2019) wurde um weitere 20 Jahre verlängert. Das wäre für mich 2039. Das heißt, das Grundstück ist für Union unerreichbar geworden.

  • Ich glaube, Du hast da was missverstanden. Der jetzige Vertrag (bis 2019) wurde um weitere 20 Jahre verlängert. Das wäre für mich 2039. Das heißt, das Grundstück ist für Union unerreichbar geworden.


    naja, Option bis 2029 is aber och sehr dehnbar ( und gloob mir, die haben dann och Juristen am Start die das dann mit 'nem lächel weg prozessieren)

  • Der Mellow wollte immer mit Union zusammen arbeiten, nur eine Partei wollte nicht!! Hätte der Mellow nicht interveniert, stünden da jetzt schon lange Luxuswohnungen, aber schön zu lesen, wie auf einmal hier Leute zu totalen Rassisten und intoleranten Arschlöcher werden, wenn es auf einmal nicht so für Union läuft, und die Guidos und alle, wer keine Ahnung hat, was da abläuft einfach mal die Schnauze halten!!!