Netzathleten

1.FC UNION Berlin vs Ratten Brause

  • Den Faden schließen und am ersten Spieltag RB niederkämpfen.

    Die Mannschaft kann sich vorher die Relegationsspiele nochmals anschauen, damit sie sich erinnern was möglich ist und wie das geht.


    Wir Fans sollten übrigens auch an das letzte Heimspiel anknüpfen.


    Jetzt nicht mehr über den Gegner am 1. Spieltag rumheulen, sondern den Spieltag zu einem Fest machen.

    Es ist egal wer der Gegner ist. Ich gehe wegen Union in die Alte Försterei.

    Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das was uns fehlt.

    Artur Schopenhauer

  • Ich denke schon, dass mindestens von der Waldseite was kommt. Ich finde es aber wichtig, gerade in diesem für uns (!) so bedeutenden Spiel die Brausepauls nicht zu überhöhen. Ich hoffe viel stärker auf eine Stimmung wie gegen Stuttgart. Bei jedem Heimspiel.


    Und kleine Seitenhiebe wie mit der Austria sind ja trotzdem möglich ;)

    "... wir zeigen heute unsere DNA, große Cojones, und ja, wir gewinnen Spiele." - Rafał Gikiewicz, 1. FC Union Berlin, 28.04.2019

  • Wir haben uns in der überwiegenden Mehrzahl auf das "PREMIUM-Produkt" 1. Bundesliga gefreut. Ob nun SAP Hoppenheim, VW Wolfsburg, Monsanto Leverkusen oder Giftbrause Leipzig ist dabei doch Latte. Wir werden uns jetzt auch mit den Begleiterscheinungen auseinandersetzen, wie immer auf die kreative Art und deutlich zeigend unsere Fußballkultur leben. Der Gegner ist dabei zweitrangig!


    Es geht um Union! Um nischt anderet!


    Ich tippe auf ein leistungsgerechtes 1:1, denn Unentschieden liegen uns doch...


    UNVEU

    JensM

  • Reklame:
  • nach dem motto wat stört es den mond, wenn der mops ihn anbellt würde ick nur mit nem gellenden pfeifkonzert bei deren vorstellung und wenn die mal den ball haben antworten - die choreo an diesem historischen spieltag in irgendeiner weise auf die ratten zu beziehen und diese auch noch durch schmähgesänge aufzuwerten, wäre aus meiner sicht diesem ereignis nicht angemessen!


    zumal da bestimmt nicht wenige schreiberlinge drauf warten - is schon nen großes stöckchen, was wir da am ersten spieltag hingehalten bekommen von der dfl - und genau deswegen würd ick nich drüberspringen!


    dazu gehört meiner meinung nach auch den "gäste"block völlig zu ignorieren...


    fürs rückspiel kann man sich ja dann was "nettes" einfallen lassen!

    "Ich habe ihn liquidiert. Wenn er etwas will, soll er sich vorher seinen Ausweis umhängen, damit ihn seine Mutter nicht nur an der Blutgruppe erkennt."

    Toni Polster über Jörg Neun

  • Ick wünsche mir Stimmung wie jejen VfB, den Verzicht der Nennen von RB vor Leipzig von CA, Anzeigetafel und Programm ohne Leipzig Logo (sondern halt nur dit Wort Leipzig).

    Een paar Jesänge vs Sachsen darf et schon jeben, aber sollte hauptsächlich FÜR unsere Mannschaft und nich JEJEN den Jegner sein, die machen sich sowieso inne Buxe.


    Nach dem deutlichen Heimsieg jerne mehr Hiebe jejen Leipzig, von mir aus ooch een paar "AUSTRIA!" Rufe


    :schal::schal::schal:

  • Ich war anfangs auch nicht begeistert über den Gegner des ersten Spiels. Dann ist mir aber eins klar geworden: eventuell nur dadurch wird das erste Spiel noch etwas besonderer. Es gibt dadurch diesen besonderen Moment, wo dieses Konstrukt, trotz dem ganzen Geld und der Mauscheleien, kein einzigen Punkt oder Tor vor uns liegt. Dieser Augenblick hat für mich einen gewissen Symbolcharakter. Der Stolz kann dadurch nur noch ein Stück größer werden, wenn wir mit unserem Weg in diesem Augenblick keinen Centimeter hinter denen zurückstehen. Im Gegenteil, die haben den Weg den wir gegangen sind, nie erlebt. Denen fehlt dadurch so vieles, was sie wohl nie erleben werden. Nur bei diesem Spiel sind wir schon vor dem Beginn und egal welches Ergebnis am Ende an der Anzeigetafel steht die Gewinner. Und diesen Stolz sollte jeder im Stadion spüren, auch die im Gästeblock, die Pressefritzen und die Leute vorm TV.

    Sehr schöne Gedanken von dir.:thumbup:

    Und aus dem von mir markierten ließe sich sicher auch etwas thematisch in einer Choreographie umsetzen.

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • Warum muss in unseren Reihen eigentlich dieser geistige Dünnschiss von den Müllsäcken, die sich irgendein vollverblödetes Arschgesicht ausgedacht oder zusammengereimt hat, immer und immer wiederholt werden?

    Seht euch einfach das vom Wendenschlosser #5 verlinkten Beitrag an und ihr solltet erkennen können, wie diese Ponchos damals WIRKLICH hergestellt wurden. Mit einzelnen Mülltüten hätte das wahrscheinlich ewig gedauert und wohl auch den finanziellen Rahmen gesprengt.

    Danke Sonny für den Hinweis,

    hatte ich so nicht auf dem Schirm!=O:hail

    Und du warst wohl voll mit dabei, wenn ich das richtig gesehen habe?:/

    Richtig. Ich habe es damals sogar auf die Titelseite des Union-Programmes geschafft.

    Hat mir einigen Spott eingebracht. Wohlwollenden, versteht sich.

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • Reklame: