Netzathleten

1. FC Union Berlin - SV Werder Bremen

  • rosi , dass würde ja im Enteffekt die letzte Entscheidung der Schiris auf dem Platz in Frage stellen. Das kommt nicht ganz sicher.


    Unbestritten muß etwas passieren. So kann es nicht weiter gehen. Ich denke es läuft darauf raus das sich das Schiri auf dem Platz und 2 aus dem Keller die Szene anschauen und eine Art mehrheitsbeschluss gibt. Allerdings sollte auch nach meiner Ansicht, die letzte Entscheidung beim Schiri auf dem Platz liegen. Die Heuffigkeit der Vidiobeweise sollten auf 2 pro Spiel begrenzt werden.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • was wünsche ich mir die Zeit zurück, wie in England noch eigene Spieler für schauspieleien ausgepfiffen wurden

    ausgepfiffen vielleicht nicht, aber Sahin hatte damals bei uns ganz klare Worte zu sein Schauspiel gehört ! :thumbup:

    Ja gab es, klare Worte. Mach das mal heute, meinst was dann um dich rum los ist.

  • rosi , dass würde ja im Enteffekt die letzte Entscheidung der Schiris auf dem Platz in Frage stellen. Das kommt nicht ganz sicher.


    Unbestritten muß etwas passieren. So kann es nicht weiter gehen. Ich denke es läuft darauf raus das sich das Schiri auf dem Platz und 2 aus dem Keller die Szene anschauen und eine Art mehrheitsbeschluss gibt. Allerdings sollte auch nach meiner Ansicht, die letzte Entscheidung beim Schiri auf dem Platz liegen. Die Heuffigkeit der Vidiobeweise sollten auf 2 pro Spiel begrenzt werden.

    So meinte ich das nicht. Die letzte Entscheidung sollte schon beim Schiedsrichter bleiben. Wenn aber ein Schieri einen Hinweis aus Köln bekommt, dass seine Entscheidung als falsch eingeschätzt wird und er auch nach Ansicht der Videos noch bei seiner Ansicht bleibt, muss man einfach an seiner Eignung für diese Spielklasse zweifeln. Zumindest im Wiederholungsfall.

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär, so irrt sich der." (W.Busch)

  • "Aber in den 4 Spielen schon soviel klare Fehlentscheidungen trotz VAR ist nicht normal."


    so würd ichs (unter)schreiben...

    "Ich habe ihn liquidiert. Wenn er etwas will, soll er sich vorher seinen Ausweis umhängen, damit ihn seine Mutter nicht nur an der Blutgruppe erkennt."

    Toni Polster über Jörg Neun

  • rosi , dass würde ja im Enteffekt die letzte Entscheidung der Schiris auf dem Platz in Frage stellen. Das kommt nicht ganz sicher.


    Unbestritten muß etwas passieren. So kann es nicht weiter gehen. Ich denke es läuft darauf raus das sich das Schiri auf dem Platz und 2 aus dem Keller die Szene anschauen und eine Art mehrheitsbeschluss gibt. Allerdings sollte auch nach meiner Ansicht, die letzte Entscheidung beim Schiri auf dem Platz liegen. Die Heuffigkeit der Vidiobeweise sollten auf 2 pro Spiel begrenzt werden.

    So meinte ich das nicht. Die letzte Entscheidung sollte schon beim Schiedsrichter bleiben. Wenn aber ein Schieri einen Hinweis aus Köln bekommt, dass seine Entscheidung als falsch eingeschätzt wird und er auch nach Ansicht der Videos noch bei seiner Ansicht bleibt, muss man einfach an seiner Eignung für diese Spielklasse zweifeln. Zumindest im Wiederholungsfall.

    Da sind wir sehr nah bei ein andere. Ich denke es gibt eine Nachbereitung des Spiels da sollte das eben entscheidende Rolle spielen.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • ausgepfiffen vielleicht nicht, aber Sahin hatte damals bei uns ganz klare Worte zu sein Schauspiel gehört ! :thumbup:

    Ja gab es, klare Worte. Mach das mal heute, meinst was dann um dich rum los ist.

    um mich herum, und auch in meinem Freundeskreis wird nix los sein. Da sind alle dagegen !


    KLASSE fand ich auch, dass nachm VAR für uns, scheiß DFB kam ! :thumbup:8)

  • Die von Dir als für möglich gehaltene 3.Möglichkeit wäre natürlich auch noch eine Variante. Beim Vorliegen von Bildern, bei denen selbst der DFB sich veranlasst fühlt von einer regeltechnische Fehlentscheidung zu sprechen, kann man davon ausgehen, dass diese Bilder eineindeutig sind. Und das sind sie ja eben auch.

    Es tut mir leid, und ich lasse Herr Welz auch seine subjektiven Eindrücke - die darf er natürlich gerne haben - aber bitte dann nicht als Bundesligaschiedsrichter. Es ist auch menschlich nicht mit 'nem Ball umgehen zu können. Aber dann spielt man halt auch nicht Fußball-Bundesliga.

    Es geht mir auch gar nicht mehr darum, dass diese Entscheidung am Samstag gegen uns gefällt wurde. Mir geht es darum, dass solche glasklaren Fehlentscheidungen, angesichts von Bildern, die man sich drei, viermal ansehen kann, vor- und zurücklaufen lassen kann, den VB in einen lächerlichen Bereich rücken. Dann kann ich mir die Technik komplett sparen. Dann kann ich auch damit leben, das jemand in Realgeschwindigkeit etwas subjektiv so oder so oder ganz anders wahrgenommen hat. Von daher bin ich mittlerweile auch bei denen, die sagen, Torlinientechnik ja, Abseitskalibrierung ja (beides ja/nein-Entscheidungen unabhängig von subjektiven Eindrücken) und für den Rest diesen VB-Mist wieder komplett abschaffen.

    "Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das Gleiche erwarten."


    Terry Venables



  • Reklame:
  • Wenn es nach mir gegangn wäre und mich meine Family nicht zurückgehalten hätte, hätten wir Stand heute einen unfähigen Schiri weniger8o... Leider durfte ick nicht über den Zaun :daumen:

    Ich hoffe du weißt nicht, wo sein Auto wohnt;), denn es bringt nix, wir haben zu viele davon und du möchtest deine Family doch nicht unglücklich machen, oder?:)

  • War heute leider nicht im Stadion, was besagte das Banner?

    Bremen, Union 8)

    Diese beiden Banner waren in der Tat absolut geil. Vor allem das Zusammenspiel der beiden Kurven.


    Aber für mich war diese Aktion des WS überragend:

    https://www.berliner-kurier.de…rotzdem-gewonnen-33171838


    Ganz stark Jungs!! ....und Mädels 😉