Netzathleten

Wenn nicht jetzt - wann dann ?

  • 27785 Mitglieder hat der Verein , Stand 30.06.19


    und der mutlose Heiner Bertram wollte nur 10.000 ;)

    Sehe ich wie JDCoke. "Mutlos" war HB überhaupt nicht. Er setzte dieses Ziel zu einer Zeit, als z.B. Hertha auch nicht viel mehr als 10.000 Mitglieder hatte und Borussia Dortmund weniger als 30.000. Seine "Mutlosigkeit" führte uns später in Liga 4, als das mutig sein nicht belohnt wurde.

  • 27785 Mitglieder hat der Verein , Stand 30.06.19


    und der mutlose Heiner Bertram wollte nur 10.000 ;)

    Sehe ich wie JDCoke. "Mutlos" war HB überhaupt nicht. Er setzte dieses Ziel zu einer Zeit, als z.B. Hertha auch nicht viel mehr als 10.000 Mitglieder hatte und Borussia Dortmund weniger als 30.000. Seine "Mutlosigkeit" führte uns später in Liga 4, als das mutig sein nicht belohnt wurde.

    Ist es wirklich sooo schwer, einen Smiley zu sehen und seine Bedeutung zu erkennen?

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • Sehe ich wie JDCoke. "Mutlos" war HB überhaupt nicht. Er setzte dieses Ziel zu einer Zeit, als z.B. Hertha auch nicht viel mehr als 10.000 Mitglieder hatte und Borussia Dortmund weniger als 30.000. Seine "Mutlosigkeit" führte uns später in Liga 4, als das mutig sein nicht belohnt wurde.

    Ist es wirklich sooo schwer, einen Smiley zu sehen und seine Bedeutung zu erkennen?

    Für einen Smiley an dieser Stelle fallen mir mindestens drei mögliche lustig gemeinte Interpretationen ein; nämlich für "mutlos", für "nur" und für die Zahl (in Relation zu heute). Dass andere da nur eine einzige Möglichkeit sehen - dafür kann ich nicht.

  • Ist es wirklich sooo schwer, einen Smiley zu sehen und seine Bedeutung zu erkennen?

    Für einen Smiley an dieser Stelle fallen mir mindestens drei mögliche lustig gemeinte Interpretationen ein; nämlich für "mutlos", für "nur" und für die Zahl (in Relation zu heute). Dass andere da nur eine einzige Möglichkeit sehen - dafür kann ich nicht.

    Nimm doch einfach den Text in seiner Gesamtheit und den dazugehörigen Smiley als Kennzeichnung eines Witzes.


    Jeder, der die seinerzeitige Vision des Heiner Bertram noch im Gedächtnis hat, sollte eigentlich um die seinerzeitigen Umstände noch wissen, genau wie die Tatsache, daß H.B. für eben jene Vision massiv verlacht wurde, auch und gerade aus unserer Fanszene. Das führte später oftmals zu Sprüchen wie "Wisst ihr noch der Heiner und seine 10.000 Mitglieder, von denen er geträumt hat? Was haben wir gelacht. Und heute sind wir sogar weit mehr."

    Die Aussage von LEKU ist nichts anderes als eine humorvolle Variante eben dieser Aussage und mit etwas Wohlwollen sollte sowas auch ganz einfach zu erkennen sein - ohne Smiley, aber ganz bestimmt mit. Für andere Interpretationen sind andere "Qualitäten" erforderlich.

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • Sonny , danke für deinen Einsatz, Du hast meinen Ansatz richtig erkannt.

    Mir war es nicht so wichtig mich zu verteidigen, weil ich davon ausging, dass man mein Posting richtig verstehen kann, wenn man denn will.


    Danke!

    "Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten."

    J. W. v. Goethe

  • Jeder, der die seinerzeitige Vision des Heiner Bertram noch im Gedächtnis hat, sollte eigentlich um die seinerzeitigen Umstände noch wissen, genau wie die Tatsache, daß H.B. für eben jene Vision massiv verlacht wurde, auch und gerade aus unserer Fanszene.

    Ich hatte damals eher mit dem Kopf geschüttelt bei seiner Vision. Wir waren damals weit davon entfernt 10.000 Leute regelmässig im Stadion zu haben.


    Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster. Wäre HB weiter unser Präsi geblieben hätte wir diese Zahl auch nicht erreicht. Ich erinner mich noch mit Schrecken an seinen Stadion Plan.:huh:

  • Reklame:
  • Jeder, der die seinerzeitige Vision des Heiner Bertram noch im Gedächtnis hat, sollte eigentlich um die seinerzeitigen Umstände noch wissen, genau wie die Tatsache, daß H.B. für eben jene Vision massiv verlacht wurde, auch und gerade aus unserer Fanszene.

    Ich erinner mich noch mit Schrecken an seinen Stadion Plan.:huh:

    Aaalter, was haben wir damals in der ProAF gestrampelt, um H.B. diese „Vision“ wieder auszureden. Wenn man sich das jetzt so ansieht, hat es sich mehr als nur gelohnt.

  • 27785 Mitglieder hat der Verein , Stand 30.06.19


    und der mutlose Heiner Bertram wollte nur 10.000 ;)

    Der wie du schreibst mutlose Herr Bertram hatte aber Visionen und wurde dafür von den meisten Unionfans nur müde belächelt. Es braucht Leute mit Visionen, sonst tritt man auf der Stelle. Letztendlich haben wir seit Jahren eine konstante Vereinsführung mit Visionen. Die Zahl 27.785 ist eine Bestätigung für die gute und kontinuierliche Arbeit über Jahre hinweg und keine Selbstverständlichkeit.

    Ruhig, Brauner. Der Smiley am Ende siegt doch an, dass er das Attribut bei Bertram nicht ganz ernst gemeint hat.

  • Zumal Heiner mit einem Bau Nähe Hauptbahnhof liebäugelte...

    Wollte er nicht auch auf dem ehemaligen Kasernengelände der Russen neben der Trabrennbahn ein 30000 Zuschauer fassendes Stadion bauen, mit der Begründung. Auch das ist noch in Köpenick?


    Barolf

    Ursprünglich wollte Heinerle doch "in die Stadt", irgendwo am Ostbahnhof, wo jetzt die Mehrzweckhalle steht ... ;-)

  • Wollte er nicht auch auf dem ehemaligen Kasernengelände der Russen neben der Trabrennbahn ein 30000 Zuschauer fassendes Stadion bauen, mit der Begründung. Auch das ist noch in Köpenick?


    Barolf

    Ursprünglich wollte Heinerle doch "in die Stadt", irgendwo am Ostbahnhof, wo jetzt die Mehrzweckhalle steht ... ;-)

    Genau neben der O2-Mercedes hastenichjesehn-Arena. Wir hatten sogar eine Unterschriftensammlung dagegen ins Leben gerufen, denke da noch an eine Mitgliederversammlung im Pionierpalast zurück. Die ProAF-Unterschriftensammlung hat Wahlkampfschleimer Klaus Böger nach der Übergabe achtlos in seinem Dienstwagen-Kofferraum entsorgt. War schon eine spannende Zeit. Die Ideen Karlshorst und Niederschöneweide waren dann nochmal ein kurzes Zucken bis H.B. letztendlich feststellen musste: „Wir brauchen die Alte Försterei wie die Luft zum Atmen“.

  • Man hat es ja hier und da schon hinter den Kulissen gehört, nun hat es D.Z. im FUWO Interview bestätigt, Union hat seit dem Aufstieg mehr als 8000 neue Mitglieder und somit über

    30.000 Vereinsmitglieder

    schon eine beeindruckende Zahl.

    Ich sehe darin zuerst die Wertschätzung der Menschen für unseren Verein.

    Auch wirtschaftlich ist das nicht zu unterschätzen, wenn nur jedes 2. Neumitglied Vollzahler ist, dann sind das im Jahr 720.000 € Zusatzeinnahmen.


    Irre Entwicklung, ich bin bald 20 Jahre Mitglied und habe diese Entwicklung nicht für möglich gehalten.

    "Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten."

    J. W. v. Goethe

  • Reklame: