Netzathleten

Stimmung an der Alten Försterei?!


  • Ich dachte wir stehen für Fußball pur.

    Für mich ist Union auch weiter Fussball pur. Wenn es dir nur um Fussball in Ruhe gucken geht, dann ist Union wirklich aus deiner Sicht nicht mehr Fussball pur.;)


    Und ja die Halbzeit in Dortmund ohne die Ultras hätte es so nicht gegeben. Davon bin ich überzeugt. Die Trommel hat man bis in den Oberring gehört.


    Aber egal für mich gehören die Ultras zu Union. Sie sorgen dafür das Stimmung in der Hütte ist. Du bist der Meinung ohne die Ultras wäre noch mehr Stimmung im Stadion. Wäre es noch lauter. Ich seh das anders. Jedem so seine Meinung.

  • Da gibts wohl Konsens. Der Ultra-Support ist auf der Waldseite zu Hause. Wer das im Sektor 1 oder 3 mitmachen will, kann und sollte das auch tun. Aber die Animation via Capo sollte wirklich nur auf die Waldseite beschränkt sein. So sollte auch die Beschallung justiert sein oder ;) werden.

  • Ich will Anfeuern und nicht um Teufel komm raus singen, Auch mal ein paar Minuten Ruhe schadet nicht, im Gegenteil. Damit ums der Gästeblock vorführen kann?

    Was ist der Sinn?Ausser das dann nur die Gästefans ihre Mannschaft nach vorne peitschen?

    Ich will Anfeuern und nicht um Teufel komm raus singen, Auch mal ein paar Minuten Ruhe schadet nicht, im Gegenteil. Damit ums der Gästeblock vorführen kann?

    Was ist der Sinn?Ausser das dann nur die Gästefans ihre Mannschaft nach vorne peitschen?

    Es ist ja kein Gesangswettbewerb, und dieser Dauersingsang ist auch dort ein Thema. Es soll jeder machen was er will aber bitte nicht den Nachbar(Block) etwas aufzwingen.

  • Reklame:
  • Was ist der Sinn?Ausser das dann nur die Gästefans ihre Mannschaft nach vorne peitschen?

    Was ist der Sinn?Ausser das dann nur die Gästefans ihre Mannschaft nach vorne peitschen?

    Es ist ja kein Gesangswettbewerb, und dieser Dauersingsang ist auch dort ein Thema. Es soll jeder machen was er will aber bitte nicht den Nachbar(Block) etwas aufzwingen.

    Ok ich hab es begriffen. Einige wenige alte wollen nur noch in Ruhe Fussball schauen.


    Ich gehöre noch nicht dazu und das ist auch gut so. Mir geht es auch nicht um Dauersingsang. Aber ich möchte rund um die Uhr Radau auf den Rängen.

  • Das der Spielbezug besser sein kann ist doch gar nicht das Thema, hatte ich doch auch schon geschrieben. Bestes Beispiel das tolle „Come on Union“ wenn man im Rückstand ist.


    Nur: wäre die Variante ohne Capo besser als die aktuelle Variante die Luft nach oben hat? Ich glaube nicht.

  • Ich fand die Stimmung war am Samstag nicht so gut, wie bei den Spielen zuvor. Woran das lag (Spielverlauf, Capos, zu viele Eventies usw.) , keine Ahnung. Aber ich bin auch der Meinung immer bei sich selbst als erstes anzufangen.... und ich bin nicht so heiser, wie bei den letzten Heimspielen! und geb mir daher mal selber :gelb:

    ...und trotzdem ist die Atmosphäre einzigartig bei UNS. Hat man ja auch wieder in einigen Interviews oder Kommentaren gehört/ gelesen. Das macht zwar auch wiederum stolz, aber dennoch muss da mehr kommen! :pump

  • ...Und das Schlimme ist, dass es mit EINEM (!) AF.TV Video begann. Mittlerweile sind es vor einem Spiel glaube ich fast 3 AF.TV Videos, die im Laufe des Aufwärmens über die Leinwand flimmern. Alle mit unterschiedlich katastrophalem Trommelsound.

    Das Schlimmste ist man kann nicht mal gegen pfeifen, habs probiert :)

    Natürlich benötigen CA und Co. jetzt direkte Hinweise von uns Foristen. Das und diese elendige Capostimmenverstärkung ist ihnen bestimmt noch gar nicht aufgefallen... als ob sie das alles nicht bewusst genau so einsetzen wie wir es am Spieltag präsentiert bekommen.

  • Sehe ich ähnlich. Als ich 1980 zu Union kam gab es keine Ultras. Und da war nahezu bei jedem Spiel Dampf auf den Rängen. Die fußballerische Qualität war eher bescheiden, aber die eigene Mannschaft wurde unermüdlich nach angefeuert und der Gegner ausgepfiffen. Das fand ich cool und bin auch deshalb "hängengeblieben".

    Jaja Opa erzählt vom Krieg.;) Sorry Spass :P Ich gehe auch seit mitte der 80er zu Union. Aber so eine geballte Stimmung wie gegen Stuttgart, Rattenpisse, Dortmund hat es damals nicht gegeben. Klar gab es Dampf von den Rängen. Jeder machte aber für sich Stimmung (die ganzen Tröten usw.) aber eben nicht wirklich geschlossen. Die Ultras versuchen das ganze Stadion mitzuziehen. Und dafür pisst man sie hier an. Wer die Capos am liebesten abschaffen will wird dann auch auswärts auf so was wie Dortmund Pokal Halbzeit verzichten müssen. Ich will auf sowas aber nicht verzichten. Ich finde es geil. Obwohl ich dieses Jahr auch 50 werde. Aber sowas geht nicht ohne Trommeln und Einheizer. Ich kann es nicht mal im Ansatz nachvollziehen wie man sowas kacke finden kann.

    Wem es bei Union zu laut ist soll sich doch einfach ein Sky Abo zulegen. Dann kann er den Ton abdrehen wenn er genervt ist weil das ganze Stadion Kopf steht.;)

    Skorpio , du schreibst so einen - an sich - unwidersprechlichen Beitrag. Weil es wohl kaum einen Unioner gibt dem die Relegationsspieke, die Siege vs Hamburch oder Köln, unser Support in Dortmund nicht Gänsehaut machen würde.


    Und jeder weiß - mehr oder minder - welchen großen Anteil die Ultra oder "organisierte" Szene daran hat.


    Du schreibst aber auch ",,,dafür pisst man sie (die Ultras) hier an...".


    Bis auf die üblichen Gummibootpiloten passt aber niemand die Ultras an, brauch keine Empfehlung fürs Sky Abo oder ähnliche Aufforderungen . Weil seine Eindrücke zu Lautstärkeintensität, Empfinden von Trailer, Songauswahl der Ultras, Koordination etc, hier im FAN Forum zu kommunizieren ist doch eigentlich Sinn dessen. Ist schon bei der Boykottfrage vs Ratten so gewesen und bei anderen Themen. Nur weil ein paar Leute hier übertouren ist es schlicht "falsch" jedwedes Hinterfragen von Tun der Waldseite als anpissen zu diffamieren.


    Ich denke auch das die Ultras einen Riesenanteil an unserer phantastischen Stadionatmosphäre haben. Und trotzdem merke ich an das des öfteren die Sortierung und Detailanweisung unserer "Fischer" Chöre ein wenig an Animation erinnern. Das muss ich nicht mit FDJ oder Mallorcacamp illustrieren, aber ich glaube schon das die Mehrheit der Unioner da eher sensibel ist. Und: auch die Lautstärke bis in die GG hinein erstickt ein Stück weit die Möglichkeit dort selbst initiativ zu werden. Wir haben in den vergangenen Spielzeiten bei fast jeden Spiel - eben Spielbezogen - Shants vom Zaun gebrochen oder ein Pfeifkonzert angestimmt oder ein paar derbe Boshaftigkeiten oder Götterlob spontan losgetreten. Das wird mit der lautsprecherverstärkten Kapo Dominanz - zu mindestens erschwert. Und eine Vielfalt in der Fanszene sollte , muss, darf sich auch im Support niederschlagen.


    Das ist übrigens sicher NICHT der Grund für das insgesamt etwas bescheidenere Stimmungsbild vs Werder. Denke eher das der Kölner Stimmungstöter VAR ne Rolle spielte und ja, Stuttgart und Dortmund is schon mal ne Messlatte .....