Netzathleten

SG Dynamo Dresden -1. FC Union Berlin

  • Reklame:
  • Ich war/bin hochzufrieden. Taktische Meisterleistung mit eiserner Disziplin durchgespielt. Auch wenn spielerisch nicht sooo viel lief, gerade diese Begegnung zeigte mir, dass wir einen gehörigen Schritt mit JK weiter gekommen sind!!!
    Und, ich muss es einfach sagen: das erste Spiel seit Langem, in dem mir Pedersen so richtig, richtig gut gefallen hat. Perfektes Stellungsspiel, super Tacklings, fast jeden Zweikampf gewonnen. Heute bekommt der von mir Vielgescholtene meine Stimme, knapp vor Jakob und Toni, für den es sicher kein leichtes Spiel war und der es sehr gut gelöst hat, vorbelastet gleichwohl der Turm in der Schlacht zu sein!


    Andre´, es könnte wirklich eng werden diese Saison!!!

    " Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht" (Tante Käthe)

  • eine "Meisterleistung" war es nicht; dafür fehlte es nach vorne an guten aktionen. solchen engen spiele werden durch eine überragende einzelleistung oder durch den einen effektiven standard entschieden. da beides fehlte war es für mich eine "gute leistung".


    Fingerzeig: fast alle weiteren saisonspiele werden eng sein. ergo müssen wir vielleicht bei den trainierbaren dingen (Standards) noch weiter zulegen.


    EISERN

    pyrotechnik ist kein verbrechen,
    aber man kann seine zeit sicherlich mit intelligenteren dingen verbringen.

  • Jetzt bin ich noch auf den Bericht eines meiner Mit-Unioner gespannt wie'n Flitzbogen, der von Dresdener Verwandten ins Stadion mitgenommen wurde und, wie er dann heute erfuhr, in den K-Block!!! Was der mir dann aus dem Inneren des Feindes zu berichten haben wird, interessiert mich schon absolut


    Mein Union-Kumpel hat mir u. a. berichtet, dass die DD-Capos mehrfach über Megaphon "ihre" Leute aufgefordert haben endlich mal lauter zu werden, denn sie sind doch hier zu hause und wollen sich nicht die Gesangsbutter vom Brot nehmen lassen. :evil: Vielleicht bekommen die Capos nach dem Spiel gegen uns noch ne Erschwerniszulage bewilligt :D
    Also, Supporter! Alles richtig gemacht :schal: 
    UNVEU

    „Vierter zu werden, ist wie vögeln, ohne zu kommen!!!” Das Zitat bleibt bis zum nächsten Aufstieg! MM, übernehmen Sie!
    Torsten Mattuschka - Fußballgott

  • mit nun etwas mehr als einen tag abstand, kann ich mich nun besser mit dem spiel und ergebnis anfreunden, als es mir gestern gelang. schönreden kann ich es mir zwar im sinne von spielerisch schön natürlich weiterhin nicht. aber union hat zum größten teil in der vereinsgeschichte der kampf und einsatz ausgezeichnet. nicht das schönspielen. und gestern war es aus dieser sicht eben ein klassisch schönes unionspiel.
    und früher, also zu ddr oberligazeiten, hätten wir uns in punktspielen ja ein zweites loch in den allerwertesten gefreut, wenn es da auch nur ansatzweise einen punkt zu holen gegeben hätte.
    jaja okay, das war früher....., aber trotzdem. :schal:

  • Ich war/bin hochzufrieden. Taktische Meisterleistung mit eiserner Disziplin durchgespielt. Auch wenn spielerisch nicht sooo viel lief, gerade diese Begegnung zeigte mir, dass wir einen gehörigen Schritt mit JK weiter gekommen sind!!!
    Und, ich muss es einfach sagen: das erste Spiel seit Langem, in dem mir Pedersen so richtig, richtig gut gefallen hat. Perfektes Stellungsspiel, super Tacklings, fast jeden Zweikampf gewonnen. Heute bekommt der von mir Vielgescholtene meine Stimme, knapp vor Jakob und Toni, für den es sicher kein leichtes Spiel war und der es sehr gut gelöst hat, vorbelastet gleichwohl der Turm in der Schlacht zu sein!


    Andre´, es könnte wirklich eng werden diese Saison!!!


    Wenn dir Pedersen gestern erst gefallen hat, dann hast du sicher nicht das Spiel gg. Bochum gesehen. Denn schon da war er stark! Das ist ein richtig Guter, der kann auch Bundesliga! Eisern

  • Mal ein Aspekt, der etwas unterzugehen scheint.
    Bis auf die verbesserungswürdige Ausgangssituation (man stelle sich mal schlechtes Wetter vor) ein sehr gut organisiertes Sicherheitskonzept aller Beteiligten. Besonders fiel mir das außergewöhnlich entspannte Auftreten der Staatsmacht, aber auch die lockeren Ordner(gemischt mit unseren) im Block auf.
    Noch cooler waren bisher nur die in Fürth.
    Aber das waren auch Nürnberger...;o).

  • Dynamo Dresden ist nicht der Verein, dem man irgend etwas gönnt - deshalb gibt es auch keine "verdiente" Punkteteilung. Die Jungschen , die sich kloppen wollen, wissen davon nichts, die Alten, die den Sachsen es gönnen, verstehe ich nicht. Wenn ich das Dynamo "D" sehe - auch und insbesondere bei den Eisbären - muss ich kotzen. Man kann es verbittert und ewig gestrig nennen, dann ist es so, ich würde mich schämen, dieses D als Fahne zu schwenken. Kuschelkurs unter diesem Wappen - Nein - Sorry wenn das viele hier anders sehen - ich akzeptiere es ... ohne es jemals zu verstehen - Eisern Union !