Netzathleten

Unioner wir müssen reden

  • Guten Tag,

    mit etwas Abstand meine Sicht der Dinge auf gestern Abend.

    Wir kamen kurz nach Stadionöffnung am Eingang Waldseite an, es war relativ entspannt. Plötzlich wurde es eng, da sich von der Seite mindestens 150 komplett in schwarz gekleidete Ultras von uns (lange Fahnenstöcke, rot weiße Fahnen) reindrängten. Noch blieb es ruhig. Plötzlich drängte diese Gruppe mit aller Gewalt zum Eingang und durch diesen hindurch. Ohne Kontrollen, ohne jede Rücksicht auf Verluste. Es lagen diverse Frauen am Boden. Auch meine war dabei. Blutige Knie und Prellungen und kaputte Schuhe waren das Ergebnis. Und das war nur das körperliche.
    Auf ihre Anspache an einer der Typen was sie denn bitte für Unioner seien kam als Antwort: Mehr als du du Fotze! Unfassbare Agressivität, auch in den Gesichtern, denn vermummt war dort noch keiner.

    Diese Agressivität gegen die eigenen Leute fällt mir nicht zum ersten Mal auf. Bereits nach dem Freiburgspiel und bei diversen Auswärtssspielen der jüngeren Vergangenheit fällt mir das auf.

    Ich konnte meine Frau gestern nicht schützen, da sie beim Fraueneinlass stand und ich weiter hinten warten musste. Zum Glück hat ihr ein unbekannter Unioner hochgeholten und sich schützend vor sie gestellt. (Btw die Bullen am Rand haben sich lachend unterhalten und dem Treiben entspannt zugesehen)

    Die Gruppe konnte man dann optisch gut auf der Waldseite erkennen. Als Kern der Ultras (zumindest standen sie genau dort). Das waren auch diejenigen, welche hinterher den Platz gestürmt haben.

    Haben wir als Verein mittlerweile ein ernsthaftes Problem? Wieso waren am Einlass so wenige Ordner? Wie will man zukünftig so etwas verhindern? Wieso waren nach Spielende so wenige Ordner im Innenraum vor der Waldseite? (Vor dem Gästeblock standen hingegen sehr viele)


    Ist das Union 2019? Wollen wir das so?

    UnionJack, Mitglied seit 1995

  • dirk, in dem fall hast du den schuss nicht gehört.

    ne gruppe, die sich einfach so (also gewalttätig) eintritt verschafft und verletzte unioner auf dem boden liegend dabei verursacht - das findest du akzeptabel? (neben beleidigungen und anderem)

    sorry dirk! no way!

    Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
    Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.

  • Da ja anscheinend bekannt ist wer es gewesen sein soll einfach mal das Gespräch suchen. Das macht man aber nicht hier im Forum. Hier wird nur ein weiterer Scham und Wut Thread draus. Dafür kennt man die Onlinewelt mittlerweile gut genug. Und genau das meine ich damit.

  • wo steht hier, dass irgend jemand diese leute kennt?

    sie wurden gesehen - kennen tut die deswegen noch lange nicht jemand. ich jedenfalls nicht.

    Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
    Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.

  • Am Samstag waren soooo viele schwarzgekleidete Gruppen und Personen unterwegs - das hätten auch alles Herthaner sein können, das wäre mir nicht aufgefallen. Man kannte viele Gesichter schlichtweg einfach nicht. Würde mich nicht mal wundern, wenn einige Gladbacher im Sektor 2 gewesen wären. Aber das würde jetzt auch zu viel den Spekulationsrahmen sprengen. Voss und Ali haben sich auf dem Podest immerhin klar positioniert und die Platzstürmer um Vernunft gebeten.

    "Man lernt eine Zeile von einem Sieg und ein Buch aus einer Niederlage."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fat-Toni ()

  • Nein, UnionJack , dass ist zum Glück nicht Union 2019. Und natürlich ist es zu verurteilen, wenn Unioner dabei zu schaden kommen.

    Es ist auch nicht akzeptabel. Und hawaii , nicht der Verein, sondern die Szene muss dies verhindern.

    Sie tut dies fast immer. Es gibt Ausnahmen, in denen sicher Druck von sonst auch außen stehenden offenbar partiell zu groß wird. Dies wird zu besprechen sein. Ich bin sehr sicher, dass dies passiert.

  • Reklame:
  • "Gespräch" suchen ist doch wohl nur die lapidare, verwässernde Methode, um sich von, für mich erforderlichen Sanktionen zu distanzieren, nicht mein Ding!!!

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • "Gespräch" suchen ist doch wohl nur die lapidare, verwässernde Methode, um sich von, für mich erforderlichen Sanktionen zu distanzieren, nicht mein Ding!!!

    Alle mit schwarzen Sachen verurteilen oder was ist dein Vorschlag?

    Mein Satz ist zugegeben vielseitig interpretierbar,

    Gesicht zeigen meine ich...

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Bei der Pyro wurde niemand

    einfach mal das Gespräch suchen....

    Humor hast du ja, das muss man dir lassen...

    Ansonsten darf man durchaus fragen, warum das nicht so durchgeführt wurde wie beim letzten Pyroeinsatz in der AF. Da wurden keine Leute in Mitleidenschaft gezogen... (jeder ders damals gesehen hat, weiß Bescheid)

    Bei der Pyro haben die schon drauf geachtet das ringsherum genug Abstand war. Du vermischst hier einiges. Hier gehts um die Aktionen vor und nach dem Spiel.

  • Es kann keinen akzeptablen Grund dafür geben, dass sich schwarz gekleidete junge Männer (Ultras?) gewaltsam Einlass in unser Stadion erzwingen.


    Es kann keinen akzeptablen Grund dafür geben, dass sich junge Männer maskieren und den Rasen betreten.


    Beides muss von der Szene oder/und dem Verein sanktioniert werden.

    Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das was uns fehlt.

    Artur Schopenhauer

  • Reklame: