Netzathleten

die Tante ausm Westen.... ;-)

  • Klar, der Springer-Verlag hatte seit der Nachkriegszeit schon immer die Deutungshoheit. Wenn ein Begriff ausnahmsweise mal etwas älter als dieser Verlag ist, ist aber trotzdem die Springer-Definition anzuwenden.

    "Wer wesentliche Freiheit aufgeben kann, um eine geringfügige bloß einstweilige Sicherheit zu erlangen, verdient weder Freiheit, noch Sicherheit."


    Benjamin Franklin

  • Klar, der Springer-Verlag hatte seit der Nachkriegszeit schon immer die Deutungshoheit. Wenn ein Begriff ausnahmsweise mal etwas älter als dieser Verlag ist, ist aber trotzdem die Springer-Definition anzuwenden.

    Da ist wohl eher der (Julius) Springer Verlag für wissenschaftliche Artikel gemeint. Siehe

    Der Springer-Verlag seit 1852


    Der Axel hat damit zum Glück nix zu tun. ;)

    WWEL

    Wir sind Eure Hauptstadt, Ihr Buyern!:opi:

  • ...denen sei gesagt das dieser Spruch im Weltkrieg 1 kreiert wurde mitten im Gaskrieg.

    Ich habe mich auch gefragt, wo diese Redewendung herkommt.

    Hier steht, dass sie wohl ursprünglich aus der Physik kommt, das hat mich allerdings überrascht.

    Und beim Springer-Verlag noch einmal eine etwas andere Betrachtungsweise.

    Eisernst, Rolf.

    Finde es zweitrangig, wo diese Redewendung herkommt; finde aber denjenigen, der diese noch benutzt ziemlich dämlich und ignorant(auch wenn es Aogo gewesen sein sollte), angesichts des weiteren Verlaufs der Geschichte nach dem 1. WK, ähnlich wie 'Jedem das Seine' (hier neulich) usw.

    Und was den Lehmann betrifft: manchmal wird Dummheit doch bestraft. Das ist doch mal positiv. Als ziemlich dämlich hat er sich schon mehrfach erwiesen, z.B.: hat er nicht mal einen Balljungen(also Kind!) runtergemacht und dann was von mangelnder allgemeiner Erziehung gefaselt in seinen aktiven Zeiten? Halte ansonsten Reaktion von Hertha für sehr übertrieben, er ist nicht mehr Rassist als der Durchschnittsdeutsche. Problematischer fand ich den übereilten Rauswurf des ungarischen Torwarttrainers.

  • Reklame:
  • paulundpaula : Ja, ich meine auch, dass man in Anbetracht der Deutschen Geschichte versuchen sollte, diese Redewendung nicht mehr zu verwenden. Ich muss allerdings auch sagen, dass diese Phrase im "Kopp drin is", trotz Ost-Sozialisierung (die DDR war bestimmt kein Nazi-Staat).

    Man macht sich manchmal wenig Gedanken, wo Redenwendungen herkommen, und wie sich Bedeutungen und Empfindlichkeiten auch mit wandelndem Zeitgeist ändern.

    Mir fällt sofort der "fehlende Killer-Instinkt" ein, es gibt da sicherlich massig Beispiele vor allem aus der Kriegsrhetorik...

  • paulundpaula

    Finde es zweitrangig, wo diese Redewendung herkommt; finde aber denjenigen, der diese noch benutzt ziemlich dämlich und ignorant(auch wenn es Aogo gewesen sein sollte), angesichts des weiteren Verlaufs der Geschichte nach dem 1. WK, ähnlich wie 'Jedem das Seine' (hier neulich) usw.


    Wie wäre es denn, wenn wir die deutsche Sprache inkl der Geschichte des deutschen Volkes komplett abschaffen. Dann muss man wenigstens nicht mehr überlegen wer mal was irgendwo gesagt oder geschrieben hat, was man gegen ein verwenden kann, weil es dem anderen nicht passt.

    Furcht besiegt mehr Menschen als irgendetwas anderes auf der Welt

  • paulundpaula

    Finde es zweitrangig, wo diese Redewendung herkommt; finde aber denjenigen, der diese noch benutzt ziemlich dämlich und ignorant(auch wenn es Aogo gewesen sein sollte), angesichts des weiteren Verlaufs der Geschichte nach dem 1. WK, ähnlich wie 'Jedem das Seine' (hier neulich) usw.


    Wie wäre es denn, wenn wir die deutsche Sprache inkl der Geschichte des deutschen Volkes komplett abschaffen. Dann muss man wenigstens nicht mehr überlegen wer mal was irgendwo gesagt oder geschrieben hat, was man gegen ein verwenden kann, weil es dem anderen nicht passt.

    Man ist doch auf gutem Wege, Denglish, Gendersternchen oder Binnen I, Universitäten die englisch als Trägersprache verwenden mitten in Deutschland etc.pp.
    Mach dir keine Gedanken auch hier schafft sich Deutschland langfristig ab.

    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

  • Mach dir keine Gedanken auch hier schafft sich Deutschland langfristig ab.

    Langfristig?

    Ich habe mehr und mehr das Gefühl, daß einigen dabei die Geduld abhanden gekommen ist...


    Und am Ende ist D, ist Europa genauso ein Dreckloch, wie die Länder, aus denen die armen Verfolgten zu uns geströmt sind.

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • Reklame:
  • Der Irrsinn geht weiter. Jetzt wird es doch eng für Dennis. Man hat gewühlt und gefunden.


    https://rp-online.de/sport/fus…xperte-ruhen_aid-57916595

    tja so is das wenn man in einem "spiel" mitspielt und die regeln nicht kennt! :D

    "Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, daß sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst."

    Plato (427 - 347 v. Chr.)


  • Sooo viele Neuigkeiten von der Tante.

    Wahnsinn!

    Ihr kriegt dieses Fußball-Forum schon kaputt, mit euren endlosen Politikdiskussionen.:dash

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der." (W.Busch)

  • Sooo viele Neuigkeiten von der Tante.

    Wahnsinn!

    Ihr kriegt dieses Fußball-Forum schon kaputt, mit euren endlosen Politikdiskussionen.:dash

    Wieso? Es ist hier doch quicklebendig im Alte Tanten Faden.


    Und dann verwechselst Du Ursache und Wirkung. Verrückt ist die Gesellschaft, wegen solchen vielleicht nicht ganz taktvollen Bemerkungen und ihrer irrsinnigen Reaktionen, als ob das irgendwas helfen würde. Dass man darüber diskutiert, ist normal.


    Ich lebe ja in Prag und hier denken die Leute, und ähnlich auch in Polen, Ungarn und der Slowakei, dass die Leute im Westen völlig verrückt geworden sind.


    Derweil verreckten über 6500 Bauarbeiter in Katar, aber dazu schweigen die meisten politisch Korrekten einschliesslich der Spieler und Funktionäre. Und nein, einmal ein Transparent zeigen vor einem Spiel ist nichts. Ein Boykott wäre es, die Organisation eines Gegenturniers ebenso.


    Es ist halt billiger einen Torhütertrainer und Berater zu spicken.


    So ist das halt heute. Man empört sich gerne, aber es darf nichts kosten.


    Sowas darf diskutiert werden.

  • Reklame:
  • Früher konnte man keine Schrippen holen ohne Anwalt, heute brauchste ihn schon für die Aneinanderreihung von wenigen Wörter (Lehmann, Aogo)

    Ziemlich krank diese mediale Macht der (aus ihrer Sicht) Korrekten.


    Ist der BCC schon gerettet? Der Abstand zu den Abstiegsplätzen ist ja riesig :crazy

    Ich habe noch nie so viele glückliche Menschen gesehen wie in den zwei Tagen nach dem Aufstieg :schal:

  • Früher konnte man keine Schrippen holen ohne Anwalt, heute brauchste ihn schon für die Aneinanderreihung von wenigen Wörter (Lehmann, Aogo)

    Ziemlich krank diese mediale Macht der (aus ihrer Sicht) Korrekten.


    Ist der BCC schon gerettet? Der Abstand zu den Abstiegsplätzen ist ja riesig :crazy

    Ein Blick auf die Tabelle und ich musste die Hertha erstmal suchen🤔.

    Freiburg hat mich enttäuscht aber noch ist nichts verloren bzw gewonnen.

    Platz 17 stand dem BCC viel besser:crazy

  • Sicher. Aber in den dafür existierenden Threads.

    Das was ein wenig diskutiert wurde hatte ja, durch die Entlassung von Lehmann u Aogo etwas mit Hertha zu tun. Darf man doch noch ansprechen, oder ist es nur noch im kleinen Raum möglich Kritik üben, wenn es um die Verhunzung und Verbote von Redewendungen unserer eins so schönen Sprache geht.

    Vor Jahren hatten wir alle noch ähnliche Wortwahlen gehabt und keiner hat gemeckert und jetzt wird sich über jeden Pups aufgegeilt, als hätten wir keine anderen Sorgen.


    Zum Thema- Hertha hat es nun doch geschafft und wird in der BL bleiben um nächsten Jahr den Titel anstreben. Horst hat ja noch genug Kohle die weg muss. Wenn am Ende wieder nur Platz 7-18 rauskommt, dann bin ich gespannt, ob er weiterhin Geduld aufbringt um den BCC zu unterstützen.

    Furcht besiegt mehr Menschen als irgendetwas anderes auf der Welt

  • geschafft haben die noch gar nichts . Dazu müssen noch 1 eher 2 Siege her. Am Mo könnten die Körner schon schlapp machen, wäre ja auch verständlich, siehe unsere Reli 2000.

    Ich glaube da unten ist noch vieles möglich, die Entscheidung lässt noch auf sich warten.

  • Reklame: