Netzathleten

die Tante ausm Westen.... ;-)

  • Sollen warten bis der JSP fertig ist. Noch bisschen mehr Aufschwung bei uns und die 20.000 reichen. Sogar für Euro League, wenn der Gegner unattraktiv ist kommen da keine 15.000.

    Allgemein richtet sich dort viel nach dem Gegner. Die Hertha interessiert halt bis auf die ganz Harten keinen so richtig. Ohne die verschenkten Karten hätten die 'nen Schnitt unter 40.000, also was wollen die mit 'nem 50.000 Leute Stadion? Vorallem wenn man gegen die Großen eh wieder ins Oly will.


    Wäre Preetz nicht so komplett dusslig und realistischer hätte man mit der Stadt vllt einen 30.000 Leute JSP vereinbaren und beide Stadien nutzen können. Das würde in einigen Spielen (Augsburg, Mainz, Freiburg, Hoppenheim..) sicher reichen, wenn man keine Karten verschenkt. Ansonsten Oly. Probleme gelöst, aber die Hertha will wieder 'ne Extrawurst.:crazy

  • lt. 11freunde belegt hertha mit 49.318 im schnitt im zuschauerranking platz 25 aller stadien weltweit.

    Hochgepuscht durch zB Bayern und Dortmund. Da kannst du dir ausrechnen wie weit man bei unattraktiven Gegner unter den ca 50.000 Leuten liegt. Da dürfte ich mit den 30.000 relativ gut liegen nimmt man Freikarten noch raus.

  • ...kann ich zumindest als 👀zeuge für das Spiel gegen den SC Freiburg letztes Jahr bestätigen:

    36.000 Zuschauer, davon rund 4.000 aus dem Breisgau und Prenzlberg im Gästeblock...

    lt. 11freunde belegt hertha mit 49.318 im schnitt im zuschauerranking platz 25 aller stadien weltweit.

    Das Zuschauerranking gibt nur die absoluten Zahlen wieder und sagt natürlich nichts aus über die Einwohnerzahl des Einzugsbereichs als potentielle Interessenten des Vereins, die fussballerische Konkurrenz, mit der man sich die Zuschauer teilen muss...

    Dann ergibt sich nämlich ein anderes Bild: an der Spitze lägen dann die beiden Glasgower Vereine, dann kämen Inter/Milan vor Dortmund/Schalke (Ballungsraum!) vor City/United.. Barca "teilt" sich die katalanische Hauptstadtregion mit Espaniol, deren Zuschauerschnitt ich allerdings nur um die 30.000 schätzen würde....

    Wenn man knallhart die Einwohner in Relation zur Zuschauerzahl stellt, wäre der SVS und Wismut Aue im Profifußball ganz weit vorn (18.000 Einwohner - 9- 10.000 Zuschauer)...:D

  • Hinzu kommt ja auch das Hertha zB schon vor nicht Mal 14.000 Zuschauern in der Euro League gespielt hat. Kam eben ein unattraktiver Gegner, aber wie oft spielt Hertha schon international? Aber das zeigt wie das Interesse um "den Hauptstadtclub" wirklich steht. Die Hertha zieht eben nur, wenn der Gegner attraktiv ist.


    Gegen Freiburg könnten wir bei 28.000 Mitgliedern wahrscheinlich ähnlich viele Leute mobilisieren wie Hertha. Nur wir beanspruchen eben nicht für uns DER Hauptstadtclub zu sein.

  • Reklame:
  • lt. 11freunde belegt hertha mit 49.318 im schnitt im zuschauerranking platz 25 aller stadien weltweit.

    Hochgepuscht durch zB Bayern und Dortmund. Da kannst du dir ausrechnen wie weit man bei unattraktiven Gegner unter den ca 50.000 Leuten liegt. Da dürfte ich mit den 30.000 relativ gut liegen nimmt man Freikarten noch raus.

    49.318 (Schnitt)

    x17 (Spieltage)

    =838.406 (gesamt)

    -148.950 (zweimal das Fassungsvermögen)

    =689.456 (gesamt ohne Bayern und Dortmund)

    /15 (restliche Spieltage)

    =45.964 (Schnitt ohne Bayern und Dortmund)

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • mit reichlich verschenkten karten, Sonny .

    das ist ja bekannt. sogar die teuren in der mitte, weil es dort nämlich ansonsten schaurig leer wäre - käme nicht so gut im tv.

    Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
    Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.

  • Ändert ja nichts an meiner Aussage. "Normal" attraktive Gegner liegen dann um den Schnitt rum (diese 45.000 kommen immernoch auch mit allerhand Freikarten zustande).

    Das hat aber rein gar nichts mit meiner Aussage zu tun.


    Ich sprach klar davon das man durch 2x 25.000 Zuschauern mehr ausrechnen kann wie es aussieht, wenn unattraktive Gegner kommen (wo man also klar unter dem Schnitt liegt). Und das ich mit 30.000 Zuschauern bei unattraktiven Gegnern recht gut liegen dürfte. Das Beispiel Hertha - Augsburg (ca 27.000 Zuschauer) belegt meine These. Ich schrieb auch nirgendwo das der Schnitt auf 30.000 runter geht oder ähnliches.

  • Man muss dabei aber auch mal anmerken, dass in allen großen Städten wo es in den letzten 20 Jahren neue reine Fussballstadien gab die Auslastung enorm gestiegen ist ( Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Pauli etc).


    Wo die Laufbahn blieb (Nürnberg) hat sich eher wenig verändert.


    In Italien hat Juventus ewig vor halb vollen Rängen in dem alten Stadion gespielt und dann ein reines Fussballstadion gebaut, das deutlich mehr fasst als der Zuschauerschnitt im Alten und das ist jetzt trotzdem viel zu klein.


    Wenn 2006 eine Art münchenerAllianz Arena neben das Olympiastadion gebaut worden wäre anstatt das Olympiastadion zu renovieren, wäre Herthas Auslastung heute deutlich höher.

  • Wenn 2006 eine Art münchenerAllianz Arena neben das Olympiastadion gebaut worden wäre anstatt das Olympiastadion zu renovieren, wäre Herthas Auslastung heute deutlich höher.

    Das wäre gar nicht nötig gewesen, ein Neubau. Denn man wusste schon lange um die Wünsche von Hertha in dieser Hinsicht, auch 2006. Es wäre ein leichtes(ok Berlin und bauen und leicht na ja) gewesen, das Oly so umzubauen, das ein reines Fussballstadion möglich ist. Ich verweise in diesem Fall auf das London Olympic Stadium, welches nach den Spielen 2012 West Ham zur Verfügung gestellt wurde und mit ausfahrbaren Tribünen ein Stadion ohne Laufbahn schafft. Ergo ein reines Fussballstadion! Und genau darauf läuft es meiner Meinung nach hinaus: Ein Umbau, der das Oly zu Bundesligaspielen in ein Fussballstadion verwandelt. Denn der Senat hat keinerlei Interesse daran, das die Schüssel dann die meiste Zeit leer steht im Jahr. Also wird Geld investiert werden und Hertha wird auch in der Mietfrage weiter entgegengekommen. Aber wie gesagt, hätte alles schon im Zuge des Umbaus zur WM 2006 erledigt sein können! Wiedermal alle Seiten gepennt.

  • Glaub das Problem is nicht die Nachfrage,

    sondern eher das Gefühl, dass man eh ne Karte dafür bekommt

    also durch das unknappe Angebot isses natürlich auch unatraktiv hinzumüssen,

    vielleicht sollten sie generell einige Blöcke schließen um den Stadionbesuch sozusagen besonderer werden zu lassen,

    sozusagen durch Knappheit die Nachfrage zu steigern :/

  • sowas wird immer wieder gefordert!


    auch wenn ich die aktion noch immer nicht gut finde....erkläre mir mal....wie man diese Forderungen abstellen soll? Denn die Radaubrüder haben sicher nicht im kopf gehabt, den normalen Fans knochen zwischen die Beine zu werfen.


    Warte jetzt eigentlich nur noch darauf, dass der bodyscanner gefordert wird!

    bayern-muenchen-testet-bodyscanner-am-eingang-seiner-arena
    man muß nur lang genug warten ...

  • Reklame: