Netzathleten

Wir werden ewig leben

  • Christian Arbeit hatte beim Fantreffen nicht nur einmal Werbung für dieses Buch gemacht und innerlich hatte ich damit schon abgeschlossen weil ich es nicht mag,ist ne Macke von mir, angepriesenen Dingen hinter her zu rennen.

    War die Woche im Forum weil ick zur Post musste und da ich das Buch "Stadionpartisanen" gerade durch hatte ,dachte ich mir,gehste nochmal inne Buchhandlung und stöberst.

    Biermanns Buch gleich vorne blickig inna Sportecke.

    "Nö, Christian hat das Teil so gehypt,machste nicht mit"

    Kiekte weiter ob ick anderweitig fündig werde aber so richtig fixte mich nichts an.

    Nam mir dann Biermanns Buch und las mal das Inlett.

    "Man Alter,hör uff,bleib Prinzipien treu!"

    Hab es gekauft:rolleyes: und bereue nichts, liest sich weg wie warme Semmeln und der Schreiber hat wie tunfaire schon schrub eine sehr angenehme, unaufgeregte,distanzierte Art das erlebte in wunderbare Worte zu fassen.

    Ich bereue es nicht das Buch erworben zu haben!

  • Bin jetzt durch mit der Schwarte. Von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert!

    Positiv überrascht bin ich von der Tatsache, dass man aus dem etwas unvoreingenommenen Blickwinkel des Autors doch noch viele neue Nuancen aus dem Leben unseres Klubs und der Akteure erfährt.

    Und dass der Autor trotz seiner (sich mitunter selbst auferlegten) Distanz desöfteren doch abgeht, wie ein (Eisernes ;)) Zäpfchen ...